Dienstag, 05.03.2013

DruckversionPDF-Version

Der heutige Tag war für mich ein mächtiges Auf und Ab der Gefühle.

Heute Abend bin ich auf jeden Fall noch Fahrrad gefahren, dieses Mal 10 Kilometer in 37 Minuten.

Direkt nach der Arbeit war ich im Sanitäts-Geschäft, habe den bestellten Sport-BH abgeholt. Ich frage mich aber wirklich was an so einem bisschen Stoff 60 Euro kostet....!!

Dort gab es auch schöne Badeanzüge, die ich mir ebenfalls näher angeguckt habe. Im Sommer trage ich zwar gerne "farbenfrohe" Blusen, aber bei Badeanzügen mag ich es dennoch lieber dezenter, auf jeden Fall den Grundton Schwarz. Dort gab es mehrere schöne Modelle, aber die kosteten durchschnittlich 120 bis 140 Euro, was mir "etwas" zu heftig war. Mein jetziger Badeanzug hat vor rund 3 Jahren in einem "Billiggeschäft" rund 15 Euro gekostet, aber bisher war ich damit trotzdem total zufrieden, habe ihn ja bereits schon eine ganze Zeit lang in der früheren Gruppe an gehabt. Ja, aber jetzt "löst" er sich langsam auf. Also noch kann ich ihn zwar anziehen, aber ich glaube, es ist eine Frage der Zeit, bis die ersten Nähte sich so richtig lösen.

Wie aggressiv Chlorwasser sein kann, das hat mir eine Frau aus meiner jetzigen Gruppe, aus der ersten Gruppe gezeigt. Wir verstehen uns ganz gut und wechseln jedes Mal ein paar Worte. Die Bodenfliesen im Becken sind zum Teil sehr rutschig, ich bin bei den verschiedenen Übungen und beim Laufen auch schon mehrmals ausgerutscht. Diese Dame hat deswegen auch im Wasser immer so Plastik-Schuhe an. Eigentlich sind diese Schuhe für den Strand, damit man ins Meer gehen kann, ohne sich dabei an den Muscheln zu verletzen. Als sie diese Schuhe vor rund 10 Jahren gekauft hat, da waren sie wohl noch strahlend weiß (so lange ist sie bereits aktiv in dieser Gruppe). Jetzt sind diese Schuhe dunkel gelb, als wenn man sie mit einem gelben Stift angemalt hätte. Das kommt halt vom Chlorwasser. 

Im Sanitätsgeschäft habe ich vorhin dann einen weiteren Stand gesehen. Immer wenn eine neue Kollektion raus kommt, dann werden die bisherigen Modelle runter gezeichnet. Dort lag der Durchschnitt dann bei 40 Euro. Dabei konnte ich dann nicht widerstehen (wer weiß, wie lange der alte sich noch hält). Wieder in schwarz mit einem kleinen Blumenmuster am Rand. Anfangs war ich dabei jedoch am zögern, weil ich diesen Schnitt so bisher noch nicht gesehen hatte. Im Prinzip ein Zweiteiler, aber durchgängig, der fest zusammen gehört, mittig zusammen genäht ist. Also im Prinzip wie eine Badehose mit einem T-Shirt drüber, wobei dieses Oberteil fest an die Hose genäht ist, also nicht hoch rutschen kann. Aber trotzdem sieht es optisch so aus, als wenn man ein T-Shirt über der Hose hätte. Zuerst war ich deswegen sehr skeptisch, das ist halt etwas gewöhnungsbedürftig, das hatte ich so bisher noch nicht gesehen, aber warum eigentlich nicht, ist halt mal was anderes. Schließlich konnte ich dann nicht mehr widerstehen, um mal was zum Wechseln bzw. auch einen Ersatz zu haben, wenn der andere völlig auseinander geht.

Auf der Arbeit habe ich mich heute mächtig aufgeregt. Ich sage mal so, es hat keinen Zweck, man kann allen nur vor den Kopf gucken, aber niemals hinein. Ich ziehe mich dort wieder zurück, wieder zurück in mein "Schneckenhaus", wie ich es immer nenne, also in mein Einzelbüro. Bei meinen Kolleginnen weiß man halt nie, woran man wirklich ist. Im Prinzip kann ich keinem vertrauen, das ist wirklich "gefährlich". Aber da mir meine Arbeit an sich nach wie vor wirklich Spaß macht, werde ich mich halt weiterhin darauf konzentrieren. 

Wir haben bei uns ja Gleitzeit, aber ich versuche inzwischen, meine Überstunden zu ignorieren und mich einzig und alleine auf die Arbeit zu konzentrieren, völlig egal, wie lange ich dafür brauche. Zur Zeit habe ich 22,5 Überstunden, Tendenz steigend, so ziemlich täglich kommt was dazu, zum Teil eine bis zwei Stunden. Heute war ich z. B. knapp 11 Stunden im Büro, von 6.10 Uhr bis 16.45 Uhr, habe in dieser Zeit so einiges geschafft. Ja, und wenn man dann von den Kolleginnen zu hören bekommt, dass man mal früher nach Hause gehen soll (um mal etwas Zeit abzubauen), sich aber gleichzeitig beschweren, dass ich meine Arbeit nicht schaffen würde, dann kriege ich wirklich zu viel. Nein, und wenn ich demnächst 30, 40 oder mehr Überstunden habe, das ist mir völlig egal. Wie gesagt, die Arbeit an sich macht mir zum Glück halt Spaß und ich werde mich weiterhin darauf konzentrieren und die ganzen Überstunden völlig ignorieren. Anders bringt es einfach nichts. Ja, und mich gleichzeitig von den Kolleginnen möglichst fern halten. So ein "Herr Lehrer, ich weiß was"-Verhalten kann ich überhaupt nicht haben. Es ist halt wirklich ein Fehler gewesen, meinen Kolleginnen zu vertrauen. Ab sofort gehe ich auf jeden Fall wieder auf Distanz, alles andere würde ich mit der Zeit ansonsten eh nur bereuen, was ich heute ja auch wieder gesehen habe.

Das nächste Wochenende wird mal völlig anders verlaufen, als sonst üblich. Am Freitag Abend gehen wir zunächst Essen, den Tisch haben wir heute bereits telefonisch reserviert. Wir holen dann sozusagen unseren "Jahrestag" vom 01. Februar nach. Darauf freue ich mich schon.

Am Samstag wird dann endlich der Gutschein vom ADAC eingetauscht. Im Dezember 2011 habe ich meinem Freund übers Internet einen Gutschein vom ADAC für ein Verkehrssicherheitstraining geschenkt. Dieser Gutschein ist 2 Jahre lang gültig. Damit wir zusammen daran teilnehmen können, musste ich wählen zwischen Wochentags und Wochenende, wobei Wochenende auch etwas teurer war. Ich habe dann Wochenende gewählt. In der Filiale, wo wir das durchführen werden, wird dieses Training an den Wochenenden jedoch nur alle 3 bis 4 Monate durchgeführt. Nun gut, das Jahr geht ja bekanntlich immer sehr schnell um. Bevor dieser Gutschein dann noch verfällt, haben wir uns (ich fahre als Begleitung, als Zuschauerin mit) für Samstag verbindlich angemeldet. Das Ganze geht dann von 9 bis 17 Uhr.

Mein Freund war davon zunächst alles andere als begeistert. Auf dieses Training an sich freut er sich total, das war schon seit vielen Jahren sein persönlicher Traum, daran mal teilnehmen zu können. Aber er steckt zur Zeit in einer "Frühjahrsmüdigkeit", möchte am liebsten nur noch Schlafen. Fürs Wochenende hatte er Ruhe pur eingeplant, so wenig wie möglich machen. Nun gut, ich hoffe, dass sich seine Stimmung bis zum Wochenende wieder hebt, dass dieser Tag dann ein voller Erfolg wird.

Das Training am Wochenende haben wir übrigens auf Sonntag Mittag verschoben, weil mein Trainer am Samstag einen privaten Termin hat. Aber das war für mich kein Problem, das finde ich an diesem Training (unter anderem) ja so super, dass wir dabei immer mal wieder so flexibel sind, auch in der Urlaubszeit oder bei solchen Terminen, dass man bei Bedarf auf andere Termine, auch mal Sonntags Mittags ausweichen kann (so eine Flexibilität gibt es halt weder bei der KG und bei Gruppensachen, also der Wassergymnastik, schon mal gar nicht). Ja, und da ich am Samstag dann ja eh den ganzen Tag "frei" habe, deswegen habe ich uns dann also relativ spontan beim ADAC angemeldet. Wenn wir Pech hätten, dann wären die nächsten Tage (also Samstage), wenn wir entweder im Urlaub sind oder aber abends schon was vor haben, das wäre dann ja viel zu stressig. Und den Gutschein ganz verfallen zu lassen, das sehe ich irgendwie auch nicht ein. Ich freue mich jetzt schon darauf, so etwas kenne ich bisher ja nur aus dem Fernsehen, aus verschiedenen Autosendungen, die mein Freund sich hin und wieder mal anguckt. Auch wenn ich dabei nur "Zuschauerin" bin, dennoch finde ich es total interessant, da mal live dabei zu sein!!

 

TitelAutorDatumBesucher
Mo. 30. Nov. 2020PetraM01/12/2020 - 09:028
So. 29. Nov. 2020PetraM30/11/2020 - 08:4626
Sa. 28. Nov. 2020PetraM29/11/2020 - 16:5026
Fr. 27. Nov. 2020PetraM28/11/2020 - 18:2963
Do. 26.11.2020PetraM27/11/2020 - 08:0459
Mi. 25. Nov. 2020PetraM26/11/2020 - 05:36134
Di. 24. Nov. 2020PetraM25/11/2020 - 08:25133
Mo. 23.11.2020PetraM24/11/2020 - 08:33159
So. 22.11.2020PetraM23/11/2020 - 08:19138
Sa. 21.11.2020PetraM22/11/2020 - 18:29162
Fr. 20.11.2020PetraM21/11/2020 - 22:04149
Do. 19. Nov. 2020PetraM20/11/2020 - 08:31121
Mi. 18.11.2020PetraM19/11/2020 - 09:02164
Di. 17.11.2020PetraM18/11/2020 - 08:42160
Mo. 16.11.2020PetraM17/11/2020 - 08:45179
So. 15. Nov. 2020PetraM16/11/2020 - 08:56129
Sa. 14. Nov. 2020PetraM15/11/2020 - 19:44136
Fr/Sa 13./14. Nov. 2020PetraM14/11/2020 - 17:22146
Do. 12. Nov. 2020PetraM13/11/2020 - 08:16113
Mi. 11. Nov. 2020PetraM12/11/2020 - 08:01134
Di. 10. Nov. 2020PetraM11/11/2020 - 08:0786
Mo. 09. Nov. 2020PetraM10/11/2020 - 07:59152
So. 08. Nov. 2020PetraM09/11/2020 - 03:55138
Sa. 07. Nov. 2020PetraM08/11/2020 - 19:13133
Fr. 06. Nov. 2020PetraM07/11/2020 - 19:29187
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...