Do. 01. Febr. 2018

DruckversionPDF-Version

Der Donnerstag war soweit echt schön.

Die 1. Klasse in den Zügen ist echt gut.

Die ist ja immer ganz vorne oder ganz hinten.

Ja, und "Macht der Gewohnheit" habe ich mich wieder mittig hingestellt. An meinen "Stammplatz" (in der gleichen Ecke), wo ich schon seit Jahren jeden Morgen auf den Zug warte.

Dann kam der Zug, die erste Klasse (ganz vorne) rauschte an mir vorbei und ich stand letztendlich natürlich mittig.

Dann bin ich losgerannt, Richtung Zug-Anfang.

Aber so lange bleibt der Zug nicht stehen. Alle eben schnell Aussteigen, Einsteigen. Und schon pfiff der Schaffner, dass die Fahrt weiter gehen könnte. Der Zug ist lang, ich war immer noch nicht vorne. Also stieg ich im vorderen Bereich, in der 2. Klasse ein. Super voll.

Zuerst dachte ich, Pech gehabt, dann habe ich heute halt nochmals eine Stehparty.

Aber nein, das habe ich nicht eingesehen. Dafür zahle ich jetzt schließlich mehr.

Abends habe ich auch meinen Kontoauszug geholt, das mache ich immer etwa am 1. jeden Monats, um einen Überblick über alle Abbuchungen zu haben (auch Versicherungen usw.). Die 40 Euro mehr wurden sogar schon abgebucht.

Also gut, dann kämpfte ich mich halt durch die anderen Fahrgäste durch. Nach dem Motto, Entschuldigung, darf ich bitte mal....

Und schließlich war ich dann endlich in der 1. Klasse, bekam dort sofort einen Sitzplatz.

Kontrolle war am Donnerstag keine, aber ich gehe mal davon aus, dass auf dem Chip alles richtig gespeichert ist.

Die Sitze sind schön weit auseinander, so dass ich meinen Rucksack bequem abstellen konnte, ohne mit den anderen Fahrgästen in die Quere zu kommen.

Vor der 1. Klasse ist eine Plexiglastüre, so dass es darin schön still ist. Von dem lauten Stimmengewirr aus der 2. Klasse bekommt man darin so gut wie nichts mit.

Ja, das war wirklich total herrlich. Die Hälfte der Fahrt habe ich mich noch etwas entspannt (vor mich hingeträumt) und die andere Hälfte habe ich gelesen (was beim lauten Stimmengewirr in der 2. Klasse auch nicht immer möglich ist, dabei kann ich mich dann nicht so richtig konzentrieren).

Auf der Rückfahrt bin ich sofort in der 1. Klasse (an der richtigen Stelle des Zuges) eingestiegen. Ebenfalls absolute Ruhe (die Hälfte vom Abteil war leer), ich habe die ganze Zeit gelesen.

Nein, bisher bereue ich diese Entscheidung noch nicht, ganz im Gegenteil.

Ich muss halt noch "lernen", an welchen Stellen in den Bahnhöfen jeweils die 1. Klasse ist (wo ich am Bahnsteig stehen muss).

Abends wollte ich eigentlich noch Sport machen, also sportlich in den Februar starten, aber ich war total müde, habe es mir gegen 21 Uhr bequem gemacht, kam dann nicht mehr in die Gänge.

Aber egal, der Monat fängt ja schließlich gerade erst an. Und mein gestriger Sport, das Training und das anschließende Fahrradfahren, hatte es auch in sich. Meine Oberarme merke ich jetzt noch etwas (ein leichter Muskelkater).

Es war ja auch unser "Jahrestag", aber dafür haben wir noch nichts Besonderes gemacht. Dafür gehen wir am Samstag ja zusammen Essen. Darauf freue ich mich schon.

Heute Abend beginnt dann erst mal wieder das Wochenende.

Am Donnerstag bin ich mit meiner Arbeit gut voran gekommen, für Freitag habe ich auch noch ein paar Aufgaben eingeplant.

Und Freitag Abend will ich dann Sport machen. Also auf eine 4-Tage-Woche (beim Sport) will ich auf jeden Fall kommen. Das ist schon mein Ziel.

TitelAutorDatumBesucher
Di. 22. Mai 2018PetraM23/05/2018 - 04:1823
Weitere Tagebuchseite PetraM22/05/2018 - 20:1043
Seite wird geschlossenPetraM22/05/2018 - 14:0081
Mo. 21. Mai 2018 (Pfingsten)PetraM22/05/2018 - 02:48111
So. 20. Mai 2018PetraM21/05/2018 - 13:13115
Sa. 19. Mai 2018PetraM20/05/2018 - 14:54114
Fr. 18. Mai 2018PetraM19/05/2018 - 07:53127
Do. 17. Mai 2018PetraM18/05/2018 - 05:13375
Mi. 16. Mai 2018PetraM17/05/2018 - 08:15228
Di. 15. Mai 2018PetraM16/05/2018 - 04:05141
Mo. 14. Mai 2018PetraM15/05/2018 - 04:00168
So. 13. Mai 2018PetraM14/05/2018 - 03:01146
Sa. 12. Mai 2018PetraM13/05/2018 - 14:50142
Fr. 11. Mai 2018PetraM12/05/2018 - 04:15180
Do. 10. Mai 2018PetraM11/05/2018 - 02:27192
Mi. 09. Mai 2018PetraM10/05/2018 - 14:13211
Di. 08. Mai 2018 PetraM09/05/2018 - 03:56363
Mo. 07. Mai 2018PetraM08/05/2018 - 03:50128
So. 06. Mai 2018PetraM07/05/2018 - 03:32227
Sa. 05. Mai 2018PetraM06/05/2018 - 10:59239
Fr. 04. Mai 2018PetraM05/05/2018 - 13:32192
Do. 03. Mai 2018PetraM04/05/2018 - 04:31222
Mi. 02. Mai 2018PetraM03/05/2018 - 04:07224
Di. 01. Mai 2018PetraM02/05/2018 - 03:10179
Mo. 30. April 2018PetraM01/05/2018 - 06:07202
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...