Do. 02.05.2019

DruckversionPDF-Version

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass mir Aspirin immer so gut hilft. Ich hatte ab Mittags solche Kopfschmerzen. Vielleicht auch wegen dem Wetterumschwung, dass wir jetzt wieder einen kleinen "Wintereinbruch" bekommen. Damit hatte ich schon oft Last.

Oder, mein "Klassiker", dass ich mal wieder zu wenig getrunken habe, also Wassermangel hatte.

Diesbezüglich musste ich noch an meine Mutter denken. Kopfschmerzen war für sie immer ein Zeichen dafür, dass man eine Unterzuckerung hat. Sobald ich als Kind (oder Jugendliche) gesagt habe, dass ich Kopfschmerzen habe, dann hieß es immer sofort, dass ich mehr Schokolade, mehr Zucker essen soll. Sofort drückte sie mir dann Schokolade in die Hand. 

Auch wenn ich inzwischen weiß, dass es bei mir meistens oder sehr häufig vom Wassermangel kommt, trotzdem habe ich Thema Zucker bzw. Unterzuckerung immer automatisch ebenfalls in meinem Kopf. Es fällt mir dann echt schwer, nicht zur Schokolade (so wie früher), sondern zum Wasser zu greifen.

Vielleicht auch Thema Hormone (Wechseljahre), was bei mir aktuell halt intensiver als früher ist (deswegen habe ich ja auch schon im Juli den nächsten Kontroll-Termin, das möchte meine Ärztin etwas unter Kontrolle halten). 

Auf jeden Fall war ich froh, dass die Kopfschmerzen abends, nach der Aspirin, dann wieder deutlich nachgelassen haben. Es blieb zwar ein leichter Druck im Kopf, aber nicht mehr so intensiv. 

Ich habe dann auch einen ruhigen Abend gemacht. Anders ging es nicht. Schön, dass es nur eine kurze Woche ist. Jetzt liegt ja schon wieder das Wochenende vor der Türe. Da kann ich meinen Sport dann wieder intensiv durchziehen. 

Am Donnerstag fand ich es auch schön, dass an meiner Haltestelle eine feste Ampel montiert wird. Also es ist eine große Hauptstraße. Die bisherigen Ampeln liegen weit auseinander. Im Rahmen der großen Baustelle (die jetzt langsam aber sicher fertig wird, in ein paar Wochen müsste es - hoffentlich - geschafft sein) wurde an der Haltestelle eine provisorische Ampel aufgestellt. Keiner (insbesondere auch viele Schüler) machte sich die Mühe, den großen Umweg über die Ampel (die nächste große Kreuzung) zu Laufen. Alle rannten immer quer über die Hauptstraße. 

Wegen der Baustelle wurde dort dann vorübergehend eine Drück-Ampel aufgestellt, die auch sofort reagiert (innerhalb von rund 30 Sekunden nach dem Drücken bekommen die Fußgänger schon grün). Diese Ampel wurde so gut angenommen, so dass am Donnerstag eine feste in den Boden installiert worden ist. Endlich mal was positives von der Verkehrsplanung. Für meine Sicherheit ist es sehr gut (diese Haltestelle ist rund 5 Minuten von hier entfernt, mit der Bahn bin ich in 5 Minuten in der Stadt, zu Fuß brauche ich für die gleiche Strecke ja etwa 30 Minuten). 

TitelAutorDatumBesucher
Mi. 18.09.2019PetraM19/09/2019 - 04:4611
Di. 17.09.2019PetraM18/09/2019 - 16:2225
Mo. 16.09.2019PetraM17/09/2019 - 14:2434
So. 15.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:3731
Sa. 14.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:3533
Fr. 13.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:3224
Do. 12.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:3020
Mi. 11.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:2716
Di. 10.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:2415
Mo. 09.09.2019PetraM17/09/2019 - 02:2115
So. 08.09.2019PetraM09/09/2019 - 07:14101
Sa. 07.09.2019PetraM08/09/2019 - 15:0178
Fr. 06.09.2019PetraM07/09/2019 - 13:4474
Do. 05.09.2019PetraM06/09/2019 - 08:5080
Mi. 03.09.2019PetraM05/09/2019 - 08:5070
Di. 03.09.2019PetraM04/09/2019 - 08:3774
Mo. 02.09.2019PetraM03/09/2019 - 09:1179
So. 01.09.2019PetraM02/09/2019 - 03:4866
Sa. 31.08.2019PetraM01/09/2019 - 15:1256
Fr. 30.08.2019PetraM31/08/2019 - 14:0552
Do. 29.08.2019PetraM30/08/2019 - 08:35122
Mi. 28.08.2019PetraM29/08/2019 - 02:4681
Di. 27.08.2019PetraM28/08/2019 - 08:2873
Mo. 26.08.2019PetraM27/08/2019 - 03:0762
So. (Nachtrag)PetraM26/08/2019 - 03:3364
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...