Do. 15. Febr. 2018

DruckversionPDF-Version

Der Donnerstag fing sehr chaotisch an.

Es hatte geschneit, darunter war eine Eis-Schicht, also Glatteis.

Auf dem Weg zum Bahnhof (über 35 Minuten) bin ich mehrmals ausgerutscht.

Dann kam noch eine Windböe, die mich richtig zur Seite gedrückt hat. Ich habe mich etwas an einer Laterne festgehalten.

Letztendlich habe ich dadurch 2 Stunden Minus gemacht (weil ich abends ja noch den Termin zur Fußpflege hatte), aber das war mir egal, Sicherheit geht vor. Hauptsache sicher und unfallfrei "von A nach B" kommen.

Die Fußpflege war dann auch alles andere als angenehm. Der Nagel hing wieder tief drin und unter dem Fuß eine heftige Druckstelle.

Zum Glück verstehen wir uns gut, so dass wir uns dabei nett unterhalten haben, ich einigermaßen gut abgelenkt war.

Abends war ich dann total kaputt. Außerdem tat der Zeh noch weh, nachdem sie daran ja "herum gedrückt" hatte, womit ich aber auch gerechnet hatte.

Deswegen lag ich abends dann schon früh, Beine einfach hoch. Das hat gut getan.

Am Bein habe ich übrigens auch einen blauen Fleck. Darauf sprach sie mich direkt an, ob ich mich dort gestoßen hätte. Nein, das ist die Stelle, wo das Fahrrad draufgefallen ist.

Ja, damit hatte ich wirklich Glück im Unglück. Meinen Finger, also den blauen Fleck am Finger, direkt am Gelenk, merke ich auch noch, ist noch sehr berührungsempfindlich.

So, mal sehen, wie ich heute durchkomme.

Auch heute ist hier totales Glatteis. Mein Freund (Frühschicht) hat auf dem Weg zur Arbeit schon mehrere Unfälle gesehen.

Er selber hatte viel Glück. Die Ampel wurde rot, er bremste, rutschte aber einfach weiter. Nur wenige Zentimeter vor dem Ampelmast blieb er dann endlich stehen.

Ich gucke jetzt nicht auf die Uhr, sondern versuche einfach nur, genauso wie gestern unfallfrei zur Arbeit zu kommen.

Die fehlenden Stunden werde ich dann im Sommer bei schönem Wetter wieder rausarbeiten. Bei so einem Glatteis geht die Sicherheit einfach vor.

TitelAutorDatumBesucher
Do. 24. Mai 2018PetraM25/05/2018 - 04:081067
Mi. 23. Mai 2018PetraM24/05/2018 - 08:451102
Di. 22. Mai 2018PetraM23/05/2018 - 04:181297
Weitere Tagebuchseite PetraM22/05/2018 - 20:101052
Seite wird geschlossenPetraM22/05/2018 - 14:001398
Mo. 21. Mai 2018 (Pfingsten)PetraM22/05/2018 - 02:481056
So. 20. Mai 2018PetraM21/05/2018 - 13:13535
Sa. 19. Mai 2018PetraM20/05/2018 - 14:54663
Fr. 18. Mai 2018PetraM19/05/2018 - 07:53672
Do. 17. Mai 2018PetraM18/05/2018 - 05:13862
Mi. 16. Mai 2018PetraM17/05/2018 - 08:15612
Di. 15. Mai 2018PetraM16/05/2018 - 04:05616
Mo. 14. Mai 2018PetraM15/05/2018 - 04:00814
So. 13. Mai 2018PetraM14/05/2018 - 03:01678
Sa. 12. Mai 2018PetraM13/05/2018 - 14:50690
Fr. 11. Mai 2018PetraM12/05/2018 - 04:15680
Do. 10. Mai 2018PetraM11/05/2018 - 02:27733
Mi. 09. Mai 2018PetraM10/05/2018 - 14:13704
Di. 08. Mai 2018 PetraM09/05/2018 - 03:56929
Mo. 07. Mai 2018PetraM08/05/2018 - 03:50610
So. 06. Mai 2018PetraM07/05/2018 - 03:32679
Sa. 05. Mai 2018PetraM06/05/2018 - 10:59695
Fr. 04. Mai 2018PetraM05/05/2018 - 13:32683
Do. 03. Mai 2018PetraM04/05/2018 - 04:31700
Mi. 02. Mai 2018PetraM03/05/2018 - 04:07649
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...