Do. 15. März 2018

DruckversionPDF-Version

Meinen Freund hat es so richtig erwischt. Er ist bis Ende nächster Woche krank geschrieben.

Eine heftige akute Bronchitis. Als Medikament hat er nur so einen Bronchen-Spray bekommen. Den soll er mehrmals täglich "inhalieren".

Das kennen wir von seinem Vater. Der hatte ja schweres Asthma, ist daran auch gestorben (erstickt).

So schlimme, wie dieses Mal, war es erkältungsmäßig bei meinem Freund noch nie. Das er beim Hustenreiz so heftig am japsen ist, das Gefühl hat, keine Luft mehr zu bekommen. Die Bronchien sind laut Arzt ganz klein, so richtig zugeschwollen.

Diese heftige Erkältung (Virus) liegt halt in der Luft.

Mein Freund hat jetzt aber totale Angst, dass er das Asthma seines Vater geerbt haben könnte, dass das erst der Anfang ist.

Laut Arzt soll es etwa eine Woche dauern, bis es ihm wieder deutlich besser geht. Bis Ende der Woche kann er sich dann noch davon erholen. Ansonsten würde sein Krankenschein natürlich auch verlängert werden.

Ja, hoffentlich stecke ich mich nicht an.

Am Donnerstag Abend war ich total kaputt, lag leider auch schon früh im Bett. Das ist bei mir immer chaotisch. Umso später ich ins Bett gehe, umso kürzer ich schlafe (3 bis 4 Stunden), umso besser komme ich am nächsten Tag wieder in die Gänge.

Aber umso länger ich schlafe (6 Stunden und mehr), umso schlechter komme ich morgens in die Gänge. Das ist immer ganz schlimm.

Am Donnerstag war ich nach der Arbeit ja noch zur Fußpflege. Zuerst habe ich mir ein Porzellan-Häschen geholt sowie eine kleine Blume zum Selber-Züchten. Eine kleine Sonnenblume. Die steht jetzt auf der Fensterbank. Sozusagen als "Nervennahrung" vor diesem Termin. Nein, angenehm sind diese Termine für mich wirklich nicht.

Ich habe zur Zeit eine Druckstelle unter dem Fuß, ein heftiges "Hühnerauge". Deswegen habe ich jetzt ja schon (seit ein paar Wochen) ständig so ein weiches Pad aus dem Drogerie-Markt unter dem Fuß. Damit merke ich dann nichts.

Meine Fußpflegerin wollte es mir vorsichtig weg machen, sagte aber direkt, dass es weh tun würde. So stechen, als wenn sie mich mit einer Nadel stechen würde. Sie würde so tief gehen, kurz bevor das Blut kommt. Tiefer könne nur ein Arzt gehen.

Stechen und Schmerzen unter dem Fuß? Eine blutige Wunde unter dem Fuß?

Meine Angst war in diesem Moment grenzenlos und mir wurde es schlecht. So richtig schlecht. Ich wurde total blass.

Das sah sie und hat es sofort abgebrochen. Sie hatte Angst, dass ich ihr völlig umkippe.

Nein, wir versuchen es erst mit einem Pflaster. So einem Hühneraugenpflaster.

Sie klebte mir direkt eines darauf. Zu Hause soll mein Freund mir dann helfen, es auf die richtige Stelle zu kleben.

Sie meinte dann noch, dass sie es "markieren" würde, damit er die richtige Stelle trifft.

Ja, und dann holte sie tatsächlich einen Edding raus.

Sie malte dann etwas und fing dann total an zu lachen. Ich fragte, was denn los wäre, ob sie eine "Zielscheibe" gemalt hätte. Nein, viel besser.

Ich drehte den Fuß zu mir um. Sie hatte ein kleines "Smiley" auf dieses Pflaster gemalt. Total süß.

Das war Situationskomik vom Feinsten und wir beide bekamen einen totalen Lachanfall.

Aber diese ganze Situation bei ihr, die Aufregung, die Angst, das hat mich seelisch total mitgenommen.

Zu Hause war ich zu nichts mehr zu gebrauchen, habe mich im Grunde sofort hingelegt (habe nur eben was gegessen und die Sonnenblume fertig gemacht, den Samen, Erde drüber, etwas Wasser, mal sehen, ob es klappt, wie groß sie wird).

Schön, dass heute Freitag ist, das Wochenende vor der Türe steht. Dann werde ich meinen Sport auch wieder so richtig durchziehen.

TitelAutorDatumBesucher
Di. 11. Dez. 2018PetraM12/12/2018 - 08:3945
Mo. 10. Dez. 2018PetraM11/12/2018 - 08:3897
So. 09. Dez. 2018PetraM10/12/2018 - 03:51169
Sa. 08. Dez. 2018PetraM09/12/2018 - 06:27172
Fr. 07. Dez. 2018PetraM08/12/2018 - 12:32150
Do. 06. Dez. 2018PetraM07/12/2018 - 11:15151
Mi. 05. Dez. 2018PetraM06/12/2018 - 03:09156
Di. 04. Dez. 2018PetraM05/12/2018 - 09:12149
Mo. 03. Dez. 2018PetraM04/12/2018 - 09:14192
So. 02. Dez. 2018PetraM03/12/2018 - 02:44144
Sa. 01. Dez. 2018PetraM02/12/2018 - 14:21144
Fr. 30. Nov. 2018PetraM01/12/2018 - 12:21145
Do. 29. Nov. 2018PetraM30/11/2018 - 09:11181
Mi. 28. Nov. 2018PetraM29/11/2018 - 08:56180
Di. 27. Nov. 2018PetraM28/11/2018 - 05:13295
Mo. 26. Nov. 2018PetraM27/11/2018 - 08:44336
So. 25. Nov. 2018PetraM26/11/2018 - 03:49302
Sa. 24. Nov. 2018PetraM25/11/2018 - 15:40296
Fr. 23. Nov. 2018PetraM24/11/2018 - 13:39120
Do. 22. Nov. 2018PetraM23/11/2018 - 09:03160
Mi. 21. Nov. 2018PetraM22/11/2018 - 08:22195
Di. 20. Nov. 2018PetraM21/11/2018 - 03:06213
Mo. 19. Nov. 2018PetraM20/11/2018 - 02:51158
So. 18. Nov. 2018PetraM19/11/2018 - 02:25177
Sa. 17. Nov. 2018PetraM18/11/2018 - 13:25142
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...