Do. 19.09.2019

DruckversionPDF-Version

Am Donnerstag haben wir einen schönen kleinen Geschäftebummel gemacht. Ein paar Kleinigkeiten haben wir (natürlich) dabei auch geholt. 

Wir wollen uns nach einem Sessel fürs Wohnzimmer umsehen. In einer früheren Wohnung hatten wir eine andere Couch-Garnitur mit einem sehr schönen Sessel. Das war sozusagen mein "Stammplatz", darin konnte ich (mit Armlehnen) sehr gut sitzen.

Gerade auch bei Erkältungen war er ideal. Mit Hustenreiz kann ich nicht im Liegen schlafen, werde dann immer wieder wach. Darin habe ich (so richtig kuschelig) im Laufe der Jahre mehrere (einige) Nächte verbracht. Das fehlt mir hier so richtig (gerade auch bei der letzten Erkältung vor dem Urlaub). 

Vor etwa 6 Jahren haben wir eine neue Couch-Garnitur geholt. So ein großes L sozusagen. Ein Dreisitzer und seitlich eine lange "Liege" daran (ein Zweisitzer). 

Ich war immer dran, dass ich einen Sessel vermissen würde. Im Urlaub hatten wir so einen schönen Sessel. Darin habe ich dort wieder meistens gesessen.

Platz genug haben wir dafür. Jetzt habe ich meinen Freund endlich überzeugt bzw. "überredet", dass wir uns doch wieder einen schönen Sessel kaufen. 

Am Donnerstag haben wir zwar schon einen schönen (im Angebot) gesehen, aber der passte optisch (farblich) absolut gar nicht zu unserer Couch-Garnitur. Wenn schon - denn schon.

Heute, also am Freitag, wollen wir mal losfahren. In erster Linie auch zu dem Geschäft, wo wir damals diese Couch-Garnitur her hatten. Ich habe im Laufe des Jahres genug Urlaubsgeld angespart, daran (finanziell) soll es jetzt nicht scheitern. Ich hoffe, dass wir dort einen schönen passenden finden werden (in dem ich dann wieder so schön sitzen und auch hin und wieder, bei Erkältungen, schlafen kann). 

Abends haben wir im NDR einen interessanten Bericht über Wilhelmshaven gesehen. Unter anderem ging es auch um diese Kaiser-Wilhelm-Brücke, die wir gesehen haben (über die wir gefahren sind), die sich beim Öffnen seitlich zur Seite dreht. Wenn man selber etwas live gesehen hat, dann sind Berichte darüber doppelt und dreifach so interessant. 

Wir haben dann auch noch Urlaubsfotos sortiert. In diesem Urlaub will ich auf jeden Fall noch ein Fotobuch fertig bekommen. Einen schönen Sonnenuntergang haben wir neu als Hintergrundbild auf unserem Computer. Einfach schön.

"Richtigen" Sport (mit Fahrrad usw.) habe ich am Donnerstag nicht mehr gemacht (die Zeit mit den Fotos am Computer ging zu schnell vorbei, danach konnte ich mich nicht mehr aufraffen).

Aber ein 5 Minuten Dehnprogramm (mit Faszienrolle). Ich habe mir im Internet noch ein paar Dehnübungen für den Spagat angeguckt, die ich gut fand, direkt mal ausprobiert habe.

Im Stehen, ein Bein weiter nach vorne (etwa halber Meter Abstand zwischen den Füßen). Dann runter mit dem Oberkörper, mit den Händen neben den vorderen Fuß. Das zieht mächtig im vorderen Bein (Beine natürlich gestreckt halten).

Von dieser Position runter in den halben Spagat (also hinteres Knie runter auf den Boden, vorderes gestreckt nach vorne, Fuß aufstellen, Zehe zum Körper ziehen).

Dann vorderes Bein beugen, hinteres Bein wieder strecken, Hände immer/weiterhin neben dem vorderen Fuß auf dem Boden halten.

Diesen Dehn-Rhythmus will ich jetzt weiterhin (nach Möglichkeit täglich) beibehalten.

Danach noch die Dehnübungen im Sitzen (mit gestreckten Beinen, dann jeweils ein Bein anwinkeln). Den seitlichen (Männer) Spagat, mit den Händen mittig so weit wie möglich nach vorne krabbeln, Oberkörper weit nach vorne neigen.

Als Abschluss wieder meine obligatorischen Dehnübungen im Ausfallschritt, den hinteren Fuß mit Druck flach auf den Boden drücken.

Zur Zeit kann ich völlig schmerzfrei Laufen, also mache ich bezüglich meiner Ferse alles richtig. Beim intensiven Dehnen (auch mit der Faszienrolle) merke ich es noch etwas, aber schon deutlich weniger als in den letzten Wochen.

Den "restlichen" Urlaub will ich aber mein normales "richtiges" Programm beibehalten (mit Fahrrad usw.), damit ich auf jeden Fall (trotz Urlaub und flaute) auf meine üblichen geplanten Einheiten komme. 

TitelAutorDatumBesucher
Mi. 27.05.2020PetraM28/05/2020 - 09:16310
Di. 26.05.2020PetraM27/05/2020 - 08:21251
Mo. 25. Mai 2020PetraM26/05/2020 - 09:19310
So. 24. Mai 2020PetraM25/05/2020 - 08:23349
Sa. 23. Mai 2020PetraM24/05/2020 - 17:11284
Fr/Sa 22/23 Mai 2020PetraM23/05/2020 - 21:51284
Do. 21.05.2020PetraM22/05/2020 - 03:38314
Mi. 20.05.2020PetraM21/05/2020 - 14:01323
Di. 19.05.2020PetraM20/05/2020 - 09:13335
Mo. 18.05.2020PetraM19/05/2020 - 09:12281
So. 17.05.2020PetraM18/05/2020 - 04:14384
Sa. 16.05.2020PetraM17/05/2020 - 15:30344
Fr/Sa 15./16.05.2020PetraM16/05/2020 - 20:37474
Do. 14.05.2020PetraM15/05/2020 - 09:12403
Mi. 13.05.2020PetraM14/05/2020 - 08:57347
Di. 12.05.2020PetraM13/05/2020 - 08:56338
Mo. 11.05.2020PetraM12/05/2020 - 09:10295
Sa/So 10./11. Mai 2020PetraM11/05/2020 - 03:40320
Fr/Sa 08./09.05.2020PetraM09/05/2020 - 21:24395
Do. 07.05.2020PetraM08/05/2020 - 09:05320
Mi. 06.05.2020PetraM07/05/2020 - 09:25357
Di/Mi 5./6. Mai 2020PetraM06/05/2020 - 13:38294
Mo. 04.05.2020PetraM05/05/2020 - 09:30302
ElektrikerPetraM04/05/2020 - 08:18326
So. 03.05.2020PetraM04/05/2020 - 03:51359
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...