Do. 19.12.2019

DruckversionPDF-Version

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass ich abends endlich die Weihnachtskarten geschrieben habe. Morgen früh werde ich sie einwerfen. Ich hoffe, dass sie bis Dienstag (also Heiligabend) ankommen werden. 

dass ich von unserem Chef "Rückendeckung" bekommen habe. Heute konnte ich das Arbeitsaufkommen nicht mehr schaffen. Ich bin ja schon flexibel, kann mehrere Sachen gleichzeitig machen, ohne dabei groß den Überblick zu verlieren (ich habe häufig mehrere Aufgaben, um die ich mich parallel kümmere, das ist bei mir im Grunde normal), aber heute war dennoch meine Grenze erreicht. 

Und ständig kamen per Telefon und Fax weitere neue Sachen dazu. 

Aber jetzt zum Jahresende ist die Buchhaltung halt mit das Wichtigste. Andere Sachen mussten liegen bleiben. Zeitweilig verlor ich dann wirklich den Überblick. Ja, aber dann bekam ich von unserem Chef zum Glück Rückendeckung. Nein, an den letzten beiden Tagen muss ich nicht mehr alles schaffen. Es ist in Ordnung, wenn was liegen bleibt.

Heute war ja hier der Heizungs-Ableser. Mein Freund hat sich etwas mit ihm angelegt. Angekündigt (laut Zettel im Flur) war er zwischen 15 und 17 Uhr. Er war um 17.30 Uhr hier. Er war zuerst bei allen anderen Mietern (in diesen 4 Häusern, die hier zusammen gehören). Alles überwiegend Rentner (70 bis 80 Jahre alt). Zu uns kam er dann als aller letztes.

Mein Freund hat zu ihm (gereizt) gesagt, dass wir so ein Problem hätten, wenn er Arbeiten muss oder dafür Urlaub nehmen muss, dann so lange auf ihn warten muss. Darauf meinte der Ableser, dass wir dann halt mit ihm extra einen Termin vereinbaren müssen. Das wollen wir im nächsten Jahr dann machen. 

Ich habe Angst, dass meine neue Sportuhr kaputt gehen könnte. Sie reagiert plötzlich auf nichts mehr. Also die Uhrzeit geht, aber sonst wird nichts mehr angezeigt (kein Puls und nichts). Man kann auch nicht mehr hoch wischen usw. Also auch nicht mehr seitlich, um ein Training zu aktivieren.

In der App werden die Schritte weiterhin gespeichert. 

Laut Internet heißt das, dass die Uhr abgestürzt ist, neu aktiviert bzw. neu gestartet werden muss. Ich habe sie vorhin zwar schon ans Netz gehangen (also zum Akku laden, der aber noch zu rund 70 % voll ist), aber auch darauf kam keine Reaktion (kein "Smiley" und keine Anzeige auf dem Display). 

Gut, dass wir schon am Samstag Morgen das nächste Training haben. Ich hoffe, dass mein Trainer das mit dem Neu-Starten usw. hinbekommt. Wäre wirklich schade, wenn sie schon kaputt wäre. 

Aber Computer können nunmal abstürzen, müssen hin und wieder neu gestartet werden. Egal ob ein großer Computer, ein Handy usw. Bei der Sportuhr ist es für mich halt neu. 

Ja, morgen ist der letzte Tag. Noch einmal Arbeiten, dann ist das Jahr arbeitsmäßig zu Ende. 

Ich freue mich wirklich schon so richtig auf die nächsten 1,5 Wochen. Diesen Kurzurlaub brauche ich auch so richtig. 

Das Radio aus dem Adventskalender wollen wir über Weihnachten gemeinsam Zusammen Bauen. Alleine traue ich es mir auch nicht so richtig. Es erinnert mich sehr an damals, an den Technik- oder Physik-Unterricht, als ich die Sachen zusammen mit meinem Vater gemacht habe (Experimente und Hausaufgaben). 

Jeder Schritt wird in einem Heft zwar detailliert erklärt (mit Batterie, Anschlüssen, der Sicherung usw.), aber oft steht dabei "Vorsicht, die Drähte dürfen sich nicht berühren, sonst gibt es einen Kurzen" oder "Vorsicht, es darf zu keinem Kontakt kommen, sonst wird die Batterie so heiß, dass es zu Verbrennungen kommen kann" usw. 

Äh nein, alleine habe ich bei diesen Warnhinweisen Angst, was Falsch zu machen. Damit wollen wir uns nächste Woche über Weihnachten dann mal in Ruhe beschäftigen. 

Bin mal gespannt, ob wir es hinbekommen.

Das Buch, der Advents-Kalender (jeden Tag ein kleines Kapitel weiter), ist ganz gut geschrieben. Es handelt von einem Altenheim. Die Leiterin geht sozusagen über Leichen. Immer, wenn sie von einem der Älteren genervt ist, dann "arrangiert" sie einen Unfall, so dass die meisten Heimbewohner dabei sterben (nur wenige den Unfall überleben).

Zwei ältere Heimbewohner (Mann und Frau) bekommen das aber mit. So viele Zufälle an Unfällen kann es nicht geben. Also versucht die Heimleiterin, diese beiden Bewohner ebenfalls durch Unfall zu töten. Aber bis jetzt (bis zum 19.12.) gelingt ihr das nicht. Die Beiden schaffen es immer wieder, den gestellten Fallen auszuweichen (andere Heimbewohner leider nicht, sie tappen stattdessen in die Fallen, landen im Krankenhaus). 

Die beiden Heimbewohner wollen es schaffen, die Heimleiterin zu überführen. Aber sie ist halt sehr geschickt, baut die Fallen immer so, dass es wie normale Unfälle aussieht. 

Ja, noch ein paar Tage. Mal sehen, mit welchem Trick sie es an Heiligabend dann doch noch schaffen, die Heimleiterin zu überführen, ihre gemeine Art auffliegen zu lassen.

TitelAutorDatumBesucher
So. 12. Juli 2020PetraM13/07/2020 - 09:3117
Sa. 11. Juli 2020PetraM12/07/2020 - 15:2820
Fr. 10. Juli 2020PetraM11/07/2020 - 04:1072
Do. 09. Juli 2020PetraM10/07/2020 - 08:4440
Mi. 08. Juli 2020PetraM09/07/2020 - 08:3127
Di. 07. Juli 2020PetraM08/07/2020 - 08:3784
Mo. 06. Juli 2020PetraM07/07/2020 - 04:0119
So. 05. Juli 2020PetraM06/07/2020 - 09:1622
Sa. 04. Juli 2020PetraM05/07/2020 - 20:2829
Fr/Sa 03./04. Juli 2020PetraM04/07/2020 - 18:5759
Do. 02. Juli 2020PetraM03/07/2020 - 09:1594
Mi. 01. Juli 2020PetraM02/07/2020 - 09:08129
Di. 30. Juni 2020PetraM01/07/2020 - 08:5333
Mo. 29. Juni 2020PetraM30/06/2020 - 09:1730
So. 28. Juni 2020PetraM29/06/2020 - 09:2234
Sa. 27. Juni 2020PetraM28/06/2020 - 17:0438
Fr. 26. Juni 2020PetraM27/06/2020 - 17:4259
Do. 25. Juni 2020PetraM26/06/2020 - 08:2567
Do. 25.06. Zwischeneintrag PetraM25/06/2020 - 21:4053
Mi. 24. Juni 2020PetraM25/06/2020 - 08:25128
Di. 23. Juni 2020PetraM24/06/2020 - 07:42205
Mo. 22. Juni 2020PetraM23/06/2020 - 08:01193
So. 21. Juni 2020PetraM22/06/2020 - 07:20117
Sa. 20. Juni 2020PetraM21/06/2020 - 17:11114
Fr. 19. Juni 2020PetraM20/06/2020 - 21:20148
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...