Fr. 04. September 2020

DruckversionPDF-Version

Mal eben einen Eintrag für den Freitag.

Der war echt schön.

In der Mittagszeit waren wir zunächst Einkaufen. In mehreren Geschäften.

Auch im Baumarkt. Die passenden Birnen für die neue Stehlampe. Die ist wirklich schön. Also auch so richtig schön hell, so dass man dort, auf dem Sessel sitzend, jetzt auch gut lesen kann.

Dann waren wir im "Rhein Ruhr Zentrum".

Mittags hatte meine Schwägerin mir geschrieben, dass ich mir was schönes zum Geburtstag holen soll.

Zum einen habe ich dafür jetzt das Buch, die Biographie über Jan Fedder genommen.

Außerdem habe ich mir noch 2 Malbücher mit Mandalas bzw. Blumen und Schmetterlingen geholt.

Das Geld bekam ich Nachmittags von ihr dann wieder.

Nachmittags waren wir dann etwas über 4 Stunden bei ihr. Wir saßen die ganze Zeit am Esstisch zusammen. Nur wir vier.

Der Kuchen, die Philadelphia-Torte, war wieder so richtig lecker.

Die Zeit ging sehr schnell um. Wir kamen von einem Thema zum anderen.

Natürlich auch Thema Urlaub. Die Beiden waren ja 3 Wochen im Urlaub, aber nur in den Weinbergen von Rheinland-Pfalz. Trotzdem hatten sie, rund um Corona, ihre Erlebnisse beim Essen gehen, auch vieles zu erzählen.

Und von unserer Woche gab es ja auch viel zu erzählen.

Auch über unser neues Auto, das sie sich auch angesehen haben.

Von der Schwiegermutter (also der Mutter von meinem Schwager) haben sie viel erzählt. Sie wird jetzt mit 94 Jahren immer tüddeliger. Es wird immer schwieriger. Jedes kleine Teil wird jetzt zum großen Drama, worüber sie stundenlang weint, wie schrecklich alles ist. Mein Schwager braucht jetzt Nerven wie Drahtseile, die er aber nicht immer hat.

Jeden Tag verlegt sie Sachen, etwas in eine falsche Schublade, findet es nicht wieder. Dann kommt der Anruf, das nächste große Drama, wichtige Teile sind weg (wie gesagt, in der falschen Schublade usw.). Mein Schwager fährt fast täglich zu ihr, immer wieder die ganze Wohnung auf den Kopf stellen, bis er schließlich immer alles irgendwo wieder findet. Ja, Nerven wie Drahtseile....

Über mein selbstgekauftes Geburtstagsgeschenk, die Mandala Bücher, hat er sich gefreut (mein Schwager), weil es auch sein Hobby ist.

Vor rund 4 Jahren, als er in Rente ging, fing er damit an. Damals war meine Schwägerin noch 2 Jahre berufstätig (sie ging vor etwa 2 Jahren dann auch in Rente). Er wusste damals zunächst nicht, was er tagsüber machen sollte, während seine Frau noch arbeiten ging (abgesehen vom Haushalt, den er dann gemacht hat).

Dann fing er mit dem Malen, den Mandalas an.

Am Freitag holte er dann seine fertigen Werke raus. Einfach nur WOW. Angefangen so wie ich jetzt, mit den kleinen Bildern.

Er blieb dabei, macht es bis heute immer mal wieder. Aber inzwischen so richtig hochwertige Bilder. Mit Landschaften, Häusern (Burgen, Schlösser), Menschen am Tisch (wie Gemälde aus früheren Jahrhunderten). Echt der Hammer. Super tolle Farben hat er dafür ausgewählt. Er hat auch viele Stifte (die holte er auch direkt raus). Jede Farbe in zig Schattierungen, mit zum Teil 10 oder mehr unterschiedlichen Nuancen.

Abends ließen wir den Tag dann in Ruhe ausklingen. Ich habe noch etwas im Haushalt gemacht (mit der Wäsche will bzw. muss ich jetzt täglich etwas weiter kommen) und ich habe noch etwas gemalt.

Aber meinen Sport, zumindest im kleinen Rahmen, habe ich auch noch durchgezogen.

Ich bin noch Fahrradgefahren, 12 Kilometer in 22:50 Minuten. Das war meine 3. Sporteinheit mit Fahrradfahren in diesem Monat, 36 gefahrene Kilometer für den Monat September. Im Jahr 2020 insgesamt 1.962 Kilometer.

Danach habe ich nur noch 10 Kniebeugen auf dem Wackelkissen gemacht. Zu mehr konnte ich mich nicht mehr aufraffen.

Ich muss meinen Sport, das Krafttraining für den Muskelaufbau, wieder in den Griff bekommen, wieder in einen guten Rhythmus bekommen.

TitelAutorDatumBesucher
Mi. 30. September 2020PetraM01/10/2020 - 07:138
Di. 29. September 2020PetraM30/09/2020 - 07:0116
Mo. 28. September 2020PetraM29/09/2020 - 03:36125
So. 27. September 2020PetraM28/09/2020 - 03:05128
Sa. 26. September 2020PetraM27/09/2020 - 15:16136
Fr. 25. September 2020PetraM26/09/2020 - 13:4697
Do. 24. September 2020PetraM25/09/2020 - 07:0258
Mi. 23. September 2020PetraM24/09/2020 - 02:3555
Di. 22. September 2020PetraM23/09/2020 - 03:0668
Mo. 21. September 2020PetraM22/09/2020 - 02:14128
So. 20. September 2020PetraM21/09/2020 - 21:18104
Sa. 19. September 2020PetraM20/09/2020 - 21:29104
Fr. 18. September 2020PetraM19/09/2020 - 14:1078
Do. 17. September 2020PetraM18/09/2020 - 19:01131
Mi. 16. September 2020PetraM17/09/2020 - 20:04185
Di. 15. September 2020PetraM16/09/2020 - 18:46210
Mo. 14. September 2020PetraM15/09/2020 - 19:05164
So. 13. September 2020PetraM14/09/2020 - 16:49119
Sa. 12. September 2020PetraM13/09/2020 - 14:16116
Fr. 11. September 2020PetraM12/09/2020 - 14:10129
Do. 10. September 2020PetraM11/09/2020 - 09:25118
Mi. 09. September 2020PetraM10/09/2020 - 08:27122
Di. 08. September 2020PetraM09/09/2020 - 04:36113
Mo. 07. September 2020PetraM08/09/2020 - 15:35176
So. 06. September 2020PetraM07/09/2020 - 09:0296
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...