Fr. 06. Oktober 2017

DruckversionPDF-Version

Der Freitag war eher durchwachsen.

Ich fand es schön,

dass meine Kollegin mir schöne Fotos (Urlaubsfotos) gezeigt hat, in erster Linie schöne Tieraufnahmen. Da waren richtig schöne Motive bei, auf denen man viele Details erkennen konnte.

dass ich trotz Zugverspätung und obwohl ich morgens nur schlecht in die Gänge gekommen bin, noch 45 Minuten Plus gemacht habe. Ich bin jetzt aktuell bei etwa 2 Stunden Plus (Tendenz steigend). Das hört sich schon mal besser an als 20 Stunden Minus zu haben!

dass ich abends schon mal die "Mini-Küche" mit nach Hause genommen habe. Ich wollte sie eigentlich erst am Montag mitnehmen, aber Freitags ist der Bus immer relativ leer, also deutlich leerer als während der Woche. Es fahren halt viele Berufstätige damit, die Freitags früher Feierabend haben. Dadurch hatte ich für die "Küche" mehr Platz, konnte sie gut auf einem Sitzplatz abstellen, ohne dass sie im Weg gewesen wäre (es waren noch genügend andere Sitzplätze frei).

Außerdem hat mein Freund sich ja auch darauf gefreut, wollte sie in Natura sehen. Dann können wir sie uns am Wochenende schon mal in Ruhe angucken, uns mit den Funktionen beschäftigen.

Von dem Tragen merke ich allerdings meinen Arm etwas (ein leichter Muskelkater). Es sind rund 3,5 kg. Nicht wirklich schwer, aber wenn man sie einige Zeit tragen muss (ca. 15 Minuten Fußweg von der Haltestelle aus), dann merkt man es mit der Zeit dann doch (aber dafür habe ich ja auch mein Training, um für solche Situationen fit zu sein). Natürlich zusätzlich zu meinen anderen Sachen (ich habe ja immer was zum Lesen dabei, Flasche Wasser, Glas, Tasse usw.). Aber trotzdem war ich happy, als ich damit dann zu Hause war.

Abends war ich dann schon sehr früh im Bett, habe schon gegen 21 Uhr geschlafen. Viel zu früh für mich. Dementsprechend bin ich heute (am Samstag) mit heftigen Kopfschmerzen (Wassermangel) und Gelenkschmerzen wach geworden. 3 Tage keinen Sport und viel zu lange entspannt zu liegen, danach tut mir dann so ziemlich alles weh.

Ich habe dann erst mal etwa 5 Minuten lang ein paar kleine Bewegungs-/Dehnübungen gemacht, die mein Trainer mir gezeigt hatte. Das hat schon mal gut getan. Heute Nachmittag werde ich wieder den kompletten Sport durchziehen (Fahrrad, Stepper und Krafttraining).

Und ab nächste Woche soll es dann wieder normal weitergehen. Also wieder normale Arbeitswochen (also Montag bis Freitag) und abends regelmäßig Sport. Ohne geht es einfach nicht.

Die Schmerzen zogen am Freitag von Stunde zu Stunde "höher", angefangen vom Fuß, über Knöchel/Fußgelenk, in Schienbein und Wade, hoch zum Kniegelenk.

Ich muss den inneren Schweinehund wieder öfters bzw. regelmäßig besiegen und den Sport unbedingt wieder regelmäßig durchziehen. Ich will keine Schmerzen mehr haben.

Letzte Nacht (also von Freitag auf Samstag) habe ich auch sehr schlecht geschlafen, also unruhig, ich hatte ein paar Alpträume. Von der Arbeit, von ein paar Kollegen, dass ich "hin und her" gescheucht werde.

Bei uns ist jetzt die Situation, dass 2 Kollegen im Urlaub sind und eine Kollegin, die sich auch um die Vertretung kümmern sollte, krank geworden ist. Ja, und jetzt habe ich halt Angst, dass alles an mir alleine hängen bleibt. Meine eigenen Sachen Plus 3 Kollegen zu vertreten. Das wird hart. Rückstände sind da schon vorprogrammiert. In 3 bzw. 4 teilen kann ich mich nun mal nicht.

Mein Freund war schon dran, dass ich mich deswegen jetzt bloß nicht verrückt machen soll, mir auch das Wochenende deswegen nicht versauen lassen soll. Mehr wie arbeiten kann ich nicht. Überall mal mit Anpacken, alles was "brennt" schon mal erledigen, der Rest bleibt halt liegen. Wenn ich jetzt alles alleine machen würde (rein theoretisch), dann hätte ich danach wohl als nächste einen Krankenschein wegen "Burn-Out". Nein, dazu habe ich nun wirklich "keine Lust". Ich bin ja froh, dass es mir im Moment so gut geht, dass ich seelisch wieder ziemlich stabil bin. Mal sehen, wie sich das dann in der nächsten Woche auf der Arbeit klären wird (wenn so viele fehlen, wie die Aufgaben dann verteilt werden bzw. was dann liegen bleiben kann).

Die Situation mit dem Computer, mit dem Outlook konnte noch nicht geklärt werden. Der Mitarbeiter der IT-Abteilung rief mich nochmals an, dass er davon selber zu wenig Ahnung habe und nächste Woche erst mal einen Kollegen dazu fragen müsste, der zur Zeit aber im Urlaub ist.

Immerhin bin ich mit meinen sonstigen Aufgaben, mit der Buchhaltung usw. schon mal weiter voran gekommen. Nachmittags war es wieder schön ruhig im Büro, so dass ich gut voran gekommen bin.

Ich habe meiner Kollegin das Buch, die Biographie von Rossy (Ross Antony) gezeigt. Schließlich habe ich mir das Buch von ihrem bzw. "deren" Geld geholt. Also von dem Gutschein von Amazon, den ich von meinen Kollegen zum Geburtstag geschenkt bekommen habe. Sie hat daran auch Interesse, möchte es demnächst auch mal lesen (wenn ich es durch habe). Das finde ich schön. Die meisten Bücher, die ich im Laufe der Jahre gelesen habe, wandern in meinen Bücherschrank, der auch schon ziemlich voll ist. Ich finde es schön, dass dieses Buch dann auch noch von anderen, in diesem Fall von meiner Kollegen gelesen werden wird.

Abends habe ich dann im Internet schon mal geguckt, welche Übungen für die Füße empfohlen wird. Also in erster Linie auf die Zehen stellen, Spannung in den Fuß bringen. Das habe ich gestern Abend dann noch etwas gemacht. Auch diese Schmerzen will ich schnellstmöglich wieder in den Griff bekommen.

So, und jetzt starte ich in den Samstag. Gleich fahren wir zusammen Einkaufen (so wie jeden Samstag) und danach will ich meinen Sport dann komplett durchziehen.

TitelAutorDatumBesucher
Di. 01. Mai 2018PetraM02/05/2018 - 03:10279
Mo. 30. April 2018PetraM01/05/2018 - 06:07300
So. 29. April 2018PetraM30/04/2018 - 02:57353
Sa. 28. April 2018PetraM29/04/2018 - 14:57383
Fr. 27. April 2018PetraM28/04/2018 - 14:22330
Do. 26. April 2018PetraM27/04/2018 - 02:52365
Mi. 25. April 2018PetraM26/04/2018 - 02:28406
Di. 24. April 2018PetraM25/04/2018 - 03:38356
Mo. 23. April 2018PetraM24/04/2018 - 04:27465
So. 22. April 2018PetraM23/04/2018 - 14:30488
Sa. 21. April 2018PetraM22/04/2018 - 05:24457
Fr. 20. April 2018PetraM21/04/2018 - 12:55695
Do. 19. April 2018PetraM20/04/2018 - 14:05427
Mi. 18. April 2018PetraM19/04/2018 - 04:09433
Di. 17. April 2018PetraM18/04/2018 - 15:23378
Di. 17.04.2018 (Zwischeneintrag)PetraM17/04/2018 - 11:23373
Mo. 16. April 2018PetraM17/04/2018 - 04:41369
So. 15. April 2018PetraM16/04/2018 - 04:08358
Sa. 14. April 2018PetraM15/04/2018 - 03:54405
Fr. 13. April 2018PetraM14/04/2018 - 04:42350
Do. 12. April 2018PetraM13/04/2018 - 03:22334
Mi. 11. April 2018PetraM12/04/2018 - 04:40319
Di. 10. April 2018PetraM11/04/2018 - 04:19424
Mo. 09. April 2018PetraM10/04/2018 - 05:23347
So. 08.04.2018PetraM09/04/2018 - 03:58449
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...