Fr. 07. Juli 2017

DruckversionPDF-Version

Am Freitag fand ich es schön,

- dass ich eine Stunde und 25 Minuten Plus gemacht habe. Es geht immer weiter aufwärts.

- dass die Untersuchung bei meinem Freund so positiv verlaufen ist.

Er war rund 2 Stunden bei diesem Arzt. Alles soweit im grünen Bereich, keine besonderen (negativen) Vorkommnisse. Gott sei Dank!!

Einschließlich Blutabnahme (die Werte bekommt er in Kürze per Post, aber wir gehen davon aus, dass alles soweit in Ordnung sein wird), EKG (alles gut), der Bauchumfang wurde gemessen (was ihm mit seinem "Bierbauch" sehr peinlich war - Grins), die Haut (bezüglich Hautkrebs) ist in Ordnung, der Sehtest ist im Vergleich zur letzten Kontrolle gleich geblieben (eine Brille hat er ja eh seit der Schulzeit, hat von diesem Arzt auch schon vor Jahren eine spezielle Brille bekommen, also verordnet bekommen) und der Hörtest war - Gott sei Dank - ebenfalls konstant zur letzten Kontrolle. Also weiterhin auf einem Ohr 50 %, auf dem anderen Ohr 30 %.

Dass er früher oder später ein Hörgerät braucht, das ist schon klar (und dass er den Fernseher immer relativ laut macht, das kann ich seit langem auch bestätigen, wenn es zu laut "schallt", dann mache ich ihn schon mal etwas leiser). Aber Hauptsache er kann mit diesen Werten weiterhin dort arbeiten, wobei der Arzt keine Bedenken sah.

Mein Freund hat sich darüber natürlich so gefreut, dass er mir abends eine Blume geschenkt hat. Also wieder eine zum selber züchten, was ich immer gerne mache.

Die Sonnenblume auf dem Balkon ist in voller Blüte, aber die zum selber züchten in der Küche (auf der Fensterbank) will nicht so richtig werden. Die Stängel sind zwar gewachsen, werden von Tag zu Tag länger, wir haben sie schon mit Zahnstocher gestützt (weil sie ständig umgeknickt sind), aber an keiner einzigen ist eine Blüte dran.

Jetzt hat er mir eine kleinere Blume geschenkt, mehr mit Grün. Mal sehen, ob ich es hinbekomme (dass sie schön wächst).

- dass ich an der Geburtstagsrunde von meiner Kollegin teilgenommen habe.

Ich wollte erst nur kurz daran teilnehmen (weil wir, im Vergleich zu den letzten Tagen, auch wieder relativ gut besetzt waren, wieder mehr Kollegen da waren), aber letztendlich war es eine schöne, lockere Runde mit mehreren guten, interessanten Gesprächen.

Ich war natürlich so still wie immer, denke mir zu allen Themen nur meinen Teil, aber dennoch waren interessante Gespräche (und die passenden Kommentare von verschiedenen Kollegen) dabei, so dass ich "bis zum Ende", also bis diese Runde aufgelöst worden ist (rund eine halbe Stunde) dabei.

- dass ich meiner Bus-Bekanntschaft, der Asiatin, was aus der deutschen Sprache erklärt habe.

Sie fragte mich spontan was "Ider" bedeutet. Mit diesem Wort konnte ich gar nichts anfangen. Wo sie das her hätte.

Sie holte dann eine Zeitung raus, die sie mittags gelesen hatte. Ein Artikel über Katzen, dass "Katzen i.d.R. sehr saubere Tiere sind". Was heißt dieses i.d.R.? Das kannte sie nicht.

In der Regel. Und was bedeutet das in diesem Zusammenhang? Dass das normal ist, so üblich ist, dass es meistens so ist.

Ich fand es schön, dass ich ihr mit der deutschen Sprache helfen konnte. Wir haben uns dann diesbezüglich noch über andere Beispiele unterhalten.

- dass wir abends Apfelpfannekuchen gegessen haben.

Im Grunde hat mein Trainer recht. Aber es lässt sich nicht vermeiden. Ich sage mal so, nach den Kontrollen wird "gesündigt" und danach passe ich wieder auf. Es ist halt nur die Frage, wie lange dieses Sündigen geht und wie intensiv es wird.

Es gibt halt leckere Sachen, so wie diese Apfelpfannekuchen, die wir beide gerne essen, aber die halt auch Kalorien enthalten. Mit Zucker drin und Puderzucker drauf.

Mein Freund möchte auch seit Monaten mal wieder einen Käsekuchen backen. Aber nicht für sich alleine, das machen wir dann nach der nächsten Kontrolle.

Er kommt oft 2 Wochen vor der nächsten Kontrolle mit diesen Ideen an. Dann lehne ich aber ab. Wenn ich 2 Wochen vor einer Kontrolle einen halben Kuchen (oder ein paar dicke Pfannekuchen) esse, dann kriege ich das Gewicht nicht mehr runter. Gerade in den letzten Wochen, wo ich ohne Fahrrad ja weniger Sport gemacht habe.

Mein Freund geht immer darauf ein und wartet dann geduldig auf die nächste Kontrolle. Ja, aber danach fragt er dann, können wir es jetzt endlich essen?

Ja, letzte Woche Sonntag war ja die Kontrolle und am Freitag Abend gab es nun die Apfelpfannekuchen, auf die er halt schon seit 3 Wochen Lust hatte.

Ja, die waren wirklich so richtig lecker. Jeder hat 2 dicke davon gegessen.

Mein Problem ist allerdings, dass ich von viel Zucker (also Pfannekuchen, Kuchen, aber auch Plätzchen, Schokolade, Teilchen usw.) Bauchschmerzen bekomme. Das ist schon seit vielen Jahren so. Die Bauchschmerzen halten dann ein paar Stunden an, dann gehen sie wieder ganz weg.

Und so war es auch am Freitag Abend. Ich wollte eigentlich noch Fahrrad fahren, aber die Bauchschmerzen wurden dann sehr heftig (womit ich ja schon gerechnet habe), so dass ich dann nur noch entspannt auf der Couch gelegen habe.

Ich sage mal so, andere Menschen trinken Alkohol, riskieren einen "Kater", also heftige Kopfschmerzen (und mehr) danach. Und ich esse halt hin und wieder (alle paar Wochen oder Monate) mal was mit Zucker (aber immer seltener) und bekomme dann halt für ein paar Stunden heftige Bauchschmerzen.

Früher habe ich ja sehr viel Süßes, sehr viel Schokolade gegessen. Diese Zucker-Allergie kam dann so plötzlich, wie andere Menschen plötzlich einen Heuschnupfen bekommen (die früher damit nie Last hatten). Es war vor einigen Jahren dann ein "Detektiv-Spiel", woher meine Bauchschmerzen plötzlich gekommen sind. Mal das eine Lebensmittel weg gelassen, mal das andere. Ja, und schließlich haben wir dann heraus gefunden, dass es am Zucker liegt. Etwas Zucker, wie im normalen Essen (auch Fruchtzucker usw.) ist gar kein Problem. Aber eine "geballte" Ladung verursacht halt heftige Bauchschmerzen.

Wenn ich dann nicht aufpasse und etwas mit Nüssen erwische (Nuss-Allergie = Durchfall), dann ist alles aus. Dann bin ich "Schach-matt" und liege über Stunden mit Krämpfen (und Kreislaufproblemen) flach. Aber das passiert mir inzwischen zum Glück nur noch sehr selten.

Während ich den Abend dann auf der Couch gelegen habe, haben wir zusammen Fernsehen geguckt. Überall die Sondersendungen über Hamburg, Programmänderungen usw.

Sind die da jetzt total bekloppt? Das sind doch alles totale "Voll-Idioten". Entschuldigung, aber dafür fehlen mir echt die Worte. Was soll denn diese Scheiße??

Schmeißen die Fensterscheiben von den Autos ein und schmeißen Brandbomben rein. Fackeln so sämtliche Autos ab. Beschädigung fremden Eigentums. Haben die Eltern bei der Erziehung da völlig versagt? Und auch die Supermärkte. Alles wird geplündert und zerstört. Wie im Krieg. Mensch, aber wir haben doch hier "eigentlich" keinen Krieg. Nein, ich kann mich nicht da rein denken.

Mitten drin ist das Theater, wo die Sängerin Mary Roos ja jeden Abend auftritt. Mit dem Programm, das wir uns im Urlaub noch angesehen haben. Sie hat inzwischen Angst, dorthin zu gehen. Aber es gibt tatsächlich noch Menschen, die sich abends dorthin trauen. Also sie muss durch dieses Chaos durch. Echt heftig. Aber es haben (über Facebook) auch schon Fans geschrieben, dass sie ihre Eintrittskarten verfallen lassen, sich lieber neue Karten für einen anderen Abend kaufen werden. Bei diesem Chaos trauen sie sich nicht nach Hamburg.

Nein, bei diesen Bildern frage ich mich wirklich, was aus der Menschheit geworden ist. Ganz schrecklich. Haben die denn gar nichts mehr im Kopf? Was soll denn daran Spaß machen, andere Menschen zu verletzen, das Eigentum von anderen Menschen zu zerstören? Da fragt man sich wirklich, was in deren Leben, in deren Kopf anders, so falsch verlaufen ist.

So, gleich habe ich Sport, also mein Training. Das haben wir an diesem Wochenende auf den Samstag vorgezogen.

Aber für Nachmittags plane ich noch ein Konditionsprogramm ein. Ich will jetzt wirklich so oft wie möglich Fahrrad fahren. Es war ja auch schließlich teuer genug. Und den Zucker vom Freitag, von den Pfannekuchen, will ich ja schließlich auch wieder ab trainieren!!

TitelAutorDatumBesucher
Do. 23. Nov. 2017PetraM24/11/2017 - 04:3120
Mi. 22. Nov. 2017PetraM23/11/2017 - 04:4818
Di. 21. Nov. 2017PetraM22/11/2017 - 04:5054
Mo. 20. Nov. 2017PetraM21/11/2017 - 04:5460
So. 19. Nov. 2017PetraM20/11/2017 - 04:14129
Sa. 18. Nov. 2017PetraM19/11/2017 - 10:5778
Fr. 17. Nov. 2017PetraM18/11/2017 - 13:0978
Do. 16. Nov. 2017PetraM17/11/2017 - 04:32148
Mi. 15. Nov. 2017PetraM16/11/2017 - 04:47122
Di. 14. Nov. 2017PetraM15/11/2017 - 03:39203
Mo. 13. Nov. 2017PetraM14/11/2017 - 02:54136
So. 12. Nov. 2017PetraM13/11/2017 - 03:13171
Sa. 11. Nov. 2017PetraM12/11/2017 - 13:44172
Fr. 10. Nov. 2017PetraM11/11/2017 - 14:17113
Do. 09. Nov. 2017PetraM10/11/2017 - 02:57126
Mi. 08. Nov. 2017PetraM09/11/2017 - 08:1383
Di. 07. Nov. 2017PetraM08/11/2017 - 02:44111
Mo/Di 06./07. Nov. 2017PetraM07/11/2017 - 13:03114
So. 05. Nov. 2017PetraM06/11/2017 - 02:10123
Sa. 04. Nov. 2017PetraM05/11/2017 - 15:4398
Fr. 03. Nov. 2017PetraM04/11/2017 - 11:3191
Do. 02. Nov. 2017PetraM03/11/2017 - 03:52110
Mi. 01. Nov. 2017 (Feiertag/Allerheiligen)PetraM02/11/2017 - 03:29122
Di. 31. Okt. 2017 (Feiertag)PetraM01/11/2017 - 14:17143
Mo. 30. Okt. 2017PetraM31/10/2017 - 14:15134
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...