Fr. 10.01.2020

DruckversionPDF-Version

Am Freitag fand ich es schön,

dass ich auf der Arbeit wieder gut Plus gemacht habe. Nach meinen Problemen am Mittwoch, als ich erst spät im Büro war, dadurch wieder Minus gemacht habe, habe ich diese fehlenden Stunden wieder aufgearbeitet. 

dass ich "irgendwie" in die Poststelle rein gekommen bin. Direkt vor der Türe ist jetzt eine Baustelle. Der Bürgersteig ist geöffnet, Rohre müssen ausgetauscht werden. Die Türe, der Eingang ist natürlich frei, aber die Taste, eine Art Schelle, auf die man drücken muss, befindet sich schon im Bereich der Baustelle. Ich musste mich mächtig recken und strecken (auf einem Fuß), um die Taste berühren zu können. Ein bisschen Frühsport am frühen Morgen. Hoffentlich dauert diese Baustelle nicht ganz so lang. 

dass ich im Laufe des Tages einiges geschafft habe. Durch die fehlenden Tage, dem Betriebsurlaub, als wir ja trotzdem Post bekommen haben, habe ich aktuell etwas Rückstand. Alles gleichzeitig geht halt nicht. Stück für Stück alles aufarbeiten. 

dass ich mich abends schon mal intensiver mit der Urlaubsplanung beschäftigt habe. Den Zeitraum (August bis September) haben wir jetzt festgelegt. Also ich nehme dann wieder 4 Wochen am Stück. Ich habe, mit Resturlaub, noch 38 Tage über. In 4 Wochen kann man immer so schön abschalten, mal völlig auf andere Gedanken kommen.

Ich habe bereits ein paar Ferienwohnung ausgesucht (und zunächst abgespeichert), die auf jeden Fall in die nähere Wahl kommen.

Die letzte Ferienwohnung (in Norddeich) war von der Lage und der Aufteilung (Räume) her ideal. Die schönste Wohnung, die wir bisher hatten (einschließlich Garage und Parkplatz direkt vor der Türe). 

Aber darauf darf ich mich natürlich nicht versteifen. Jede Wohnung ist anders. 

dass ich in der Region auch schon schöne weitere Städte, also Ziele für Ausflüge gefunden habe. 

Einschließlich eines Zoos/Tierparks. Immer wieder gut. Wir lieben ja Tiere, sie zu beobachten. 

Als ich mir ihre Internetseite angesehen habe, welche Tiere es dort gibt (einschließlich Seehunde, Affen, Waschbären, Otter, Pinguine, Frettchen, Mäuse, Chinchillas usw.), da sah ich bezüglich Fotografieren diesen Hinweis:

Auch wenn sich viele unserer tierischen “Fotomodelle” sehr gerne von Ihnen fotografieren und filmen lassen, weisen wir Sie darauf hin, dass eine Veröffentlichung und gewerbliche Nutzung der Aufnahmen nur nach Absprache und vorheriger Genehmigung durch den Tiergarten (und einer angeschlossenen Organisation) erfolgen darf!

Wir überlegen jetzt, was das heißt. Bedeutet das, dass man Fotos gar nicht veröffentlichen darf (auch nicht bei Facebook, Instagram und Tagebuch-Seiten). Oder nur, dass man damit kein Geld verdienen darf (gewerbliche Zwecke), was ich auch verstehen würde (und natürlich auch nicht vor habe). 

Sport habe ich abends nicht mehr gemacht. Die Nachwirkungen vom Muskelkater habe ich noch heftig gemerkt. Also nur noch ein Ziehen im Fußgelenk, etwas ins Schienbein hoch ziehend. Aber nichts mehr im Knie oder im Oberschenkel. 

Ja, und durch dieses Ziehen im Fußgelenk hat der innere Schweinehund halt gewonnen, so dass ich abends keinen Sport mehr gemacht habe. Aber heute, also am Samstag, lege ich wieder los. 

TitelAutorDatumBesucher
Sonntag, 29.07.2012 (Freundschaften) PetraM30/07/2012 - 01:292402
Samstag, 28.07.2012PetraM29/07/2012 - 04:542045
Freitag, 27.07.2012PetraM28/07/2012 - 04:202815
Donnerstag, 26.07.2012 (Gutschein)PetraM27/07/2012 - 01:112800
Mittwoch, 25.07.2012PetraM26/07/2012 - 01:091946
Dienstag, 24.07.2012PetraM25/07/2012 - 01:022457
Montag, 23.07.2012 (Krankengymnastik)PetraM24/07/2012 - 00:486293
Sonntag, 22.07.2012PetraM23/07/2012 - 00:533223
Samstag, 21.07.2012 Personal-TrainingPetraM22/07/2012 - 02:582577
Freitag, 20.07.2012PetraM21/07/2012 - 03:432708
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...