Fr. 25.10.2019

DruckversionPDF-Version

Am Freitag fand ich es schön,

dass ich die ersten möglichen Funktionen mit der Sportuhr "gefunden" habe, wobei ich noch viele Fragen hatte (einen Teil davon hat mein Trainer mir dann am Samstag Mittag beim Training erklärt).

Z. B. hatte ich Probleme beim Aktivieren der Uhr. Normal ist das Ziffernblatt schwarz. Ein normales Antippen (wie bei Apps) reichte nicht, die Uhr hat zunächst nicht reagiert. Sie war falsch eingestellt. 

Ich habe im Internet eine Bedienungs-Anleitung gefunden, die ich ausgedruckt habe. Schon mal in die wichtigsten Funktionen reinarbeiten. 

dass ich 13.190 Schritte am Freitag gelaufen bin. Allerdings nicht ganz "freiwillig". Die Straßenbahn war mal wieder 4 Minuten zu früh (laut Fahrplan um 40, sie fuhr aber schon um 36 an mir vorbei, als ich noch ein paar Meter vor der Haltestelle war). Ich hatte keine Lust mindestens 15 Minuten auf die nächste Bahn zu warten (die dann auch mit Verspätung angezeigt war) und lief dann halt zum Bahnhof. Also knapp 35 Minuten. Als ich im Zug saß wurden mir schon knapp 5.000 Schritte angezeigt. 

Ich bin am Freitag (laut dieser Uhr) rund 9 Kilometer gelaufen und 15 Etagen gestiegen (einschließlich Büro, Bahnhof und Keller, da ich mich abends noch um die Wäsche gekümmert habe).

dass ich meinen Chef wegen "Hilfe" angesprochen habe. Also "seelischer" Hilfe. Ich soll mich um eine Aufgabe kümmern, eine technische Sache, vor der ich halt etwas Angst habe. Ich schiebe es schon rund eine Woche vor mir her. Aber irgendwann muss ich es trotzdem mal geregelt bekommen. Nun gut, nur redenden Menschen kann geholfen werden. Ich muss mich nicht alleine darum kümmern, eine Kollegin wird mir helfen. 

Ich muss halt auch neue technische Sachen lernen. Nach und nach klappt es ja, wie auch jetzt mit dieser Sportuhr und mit meinem Handy, aber anfangs brauche ich halt immer etwas, bis ich da durch blicke. Ich habe Angst, dass ich dabei versage und erledige meine Arbeit deswegen lieber auf die alte bekannte Weise. Ja, aber dabei soll mich jetzt halt meine Kollegin unterstützen. Und wenn ich was nicht verstehe, vielleicht versteht sie es dann ja schneller, kann mir dabei dann helfen.

Sie hat übrigens auch die gleiche Sportuhr wie ich, kann mir auf der Arbeit also auch bei spontanen Fragen helfen.

Bei der Sportuhr muss man auch "mutig" sein. Daran gibt es kein "schwarz und weiß", kein reines "hoch und runter", sondern halt auch ein rechts und links. In jeder Richtung verbergen sich (sehr interessante) Möglichkeiten, die man halt erst mal finden muss. 

Mein Freund hat sich langsam wieder von dem Schock auf der Arbeit erholt. Irgendwie bekommen wir schon alles hin. Seine depressive Stimmung hat mich an den letzten Tagen auch mächtig runter gezogen. 

Mit der Sportuhr war es so witzig. Ich hatte gelesen, dass man sie auch mit Bewegung (des Handgelenkes) aktivieren kann (dass der Bildschirm angeht, also die Uhrzeit angezeigt wird). Das geht aber nur, wenn die Funktion aktiviert ist, was sie am Freitag noch nicht war. Also habe ich meinen Arm gedreht, geschüttelt, in alle Richtungen bewegt. Muss lustig ausgesehen haben, wie ein kleiner Tanz, Grins. Aber die Uhr blieb aus (ich musste immer mehrmals kräftig darauf klopfen, damit sie an ging, nein, das war falsch, sie war halt total falsch eingestellt).

Auf dem Weg zur Arbeit, als ich zügig die halbe Stunde zum Bahnhof gelaufen bin, da brummte die Uhr plötzlich. Ohne Brille sah ich nur einen Kreis auf dem Display. Ich wollte eigentlich auf die Uhr gucken, sah aber nur diesen Kreis. Als Zeichen dafür, dass beim schnellen Laufen das Sport-Programm angesprungen ist, meine Werte (Strecke, Puls usw.) als Sport aufgezeichnet werden. Das wusste ich aber nicht. Ich dachte, ich hätte was falsch gemacht, wäre irgendwie falsch an die Uhr gekommen. Ich habe, während es Laufens, immer wieder von allen Seiten kräftig auf die Uhr gedrückt. Irgendwann habe ich dann geschafft, diese Programm-Funktion zu deaktivieren. 

Ja, neue Sachen muss man halt erst mal kennenlernen. 

TitelAutorDatumBesucher
Sonntag, 30.09.2012 (Gedanken zum Seminar)PetraM01/10/2012 - 02:181269
Samstag, 29.09.2012 PT (und Behandlung + Schwimmen)PetraM30/09/2012 - 06:381963
Freitag, 28.09.2012 (Computer und Taschendiebe)PetraM29/09/2012 - 05:315928
Donnerstag, 27.09.2012 (Erkältung)PetraM28/09/2012 - 03:011130
Mittwoch, 26.09.2012 KG + PTPetraM27/09/2012 - 02:531110
Dienstag, 25.09.2012PetraM26/09/2012 - 02:501008
Montag, 24.09.2012 KGPetraM25/09/2012 - 02:511302
Sonntag, 23.09.2012 ("Meine" Übung und Schwimmen)PetraM24/09/2012 - 02:021531
Samstag, 22.09.2012 (Mirja Boes und Horoskop)PetraM23/09/2012 - 04:574573
Freitag, 21.09.2012 PTPetraM22/09/2012 - 06:141730
Donnerstag, 20.09.2012 (Seminar und Wassergymnastik)PetraM21/09/2012 - 02:271703
Mittwoch, 19.09.2012 KG + PTPetraM20/09/2012 - 02:17920
Dienstag, 18.09.2012 (Wassergymnastik)PetraM19/09/2012 - 02:161405
Montag, 17.09.2012 KGPetraM18/09/2012 - 02:231874
Sonntag, 16.09.2012 (Angst vor dem Autofahren)PetraM17/09/2012 - 02:012675
Samstag, 15.09.2012 (Ralf Schmitz)PetraM16/09/2012 - 05:523942
Freitag, 14.09.2012 PTPetraM15/09/2012 - 06:534726
Donnerstag, 13.09.2012 (Lehrer während meiner Schulzeit)PetraM14/09/2012 - 03:363642
Mittwoch, 12.09.2012 KG + PTPetraM13/09/2012 - 03:241490
Dienstag, 11.09.2012 (Post)PetraM12/09/2012 - 03:161730
Montag, 10.09.2012 - 43 Jahre PetraM11/09/2012 - 03:071196
Sonntag, 09.09.2012 (Magnete - "Glaube versetzt Berge")PetraM10/09/2012 - 02:562680
Samstag, 08.09.2012 (Hartnäckigkeit beim Training und Mathe)PetraM09/09/2012 - 06:121432
Freitag, 07.09.2012 PT-TrainingPetraM08/09/2012 - 04:553093
Donnerstag, 06.09.2012PetraM07/09/2012 - 02:381885
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...