Freitag, 03.05.2013

DruckversionPDF-Version

Der heutige Tag ist noch ganz schön gewesen. Gut, dass es hier diese Möglichkeit gibt, dass man sich den Frust von der Seele schreiben kann , danach bin ich dann wieder positiv in den Tag gestartet. Und mit Arzthelferinnen habe ich eh so meine Probleme, damit habe ich im Laufe der Zeit, auch schon bei anderen Ärzten, viele schlechte Erfahrungen gesammelt.

Bei meiner Mutter ist soweit alles positiv verlaufen, sie soll am Samstag Mittag entlassen werden. 

Der Friseurtermin ist ebenfalls positiv verlaufen, ich bin jetzt wieder blond und die Haare ein Stück kürzer, jetzt fühle ich mich wieder wesentlich besser.

Von der Bluatabnahme habe ich im Ellenbogen einen dicken blauen Fleck, der anfangs weh getan hat, sehr unangenehm war. Im Laufe des Tages wurde das zwar etwas besser, er ist wieder etwas weg gegangen, aber ganz weg ist er dennoch noch nicht. Dadurch ist die Beweglichkeit des Ellenbogens zur Zeit allerdings etwas "eingeschränkt" (der blaue Fleck ist halt genau in der Beuge, das merke ich je nach Bewegung zum Teil deutlich). Ich hoffe, dass am Samstag Mittag beim Training nicht ganz so viele Hantelübungen auf dem Plan stehen, dabei könnte ich damit dann etwas eingeschränkt sein.

Den ganzen Tag über war ich mal wieder kalt. Mal mehr, mal weniger, aber so richtig warm bin ich heute gar nicht geworden. Als wir heute Abend essen waren, da war ich dort der einzigste Gast, der einen Pulli anhatte (alle anderen in Blusen bzw. Hemden) und der eine Jacke dabei hatte. Ich kann doch auch nichts dafür, dass ich so ein Frierpitter bin. Ich kenne es ja nicht anders.

Aber das ist auf jeden Fall auch etwas schönes an meinem Sport. Bei meinem Training, das ich am Samstag Mittag ja wieder habe, komme ich immer ins Schwitzen. Mal mehr, mal weniger, aber "kalt" bin ich dabei noch nie geblieben. Ich sage mal so, wer bei dem Training meines Trainers kalt bleibt, also nicht ins Schwitzen kommt, bei demjenigen läuft auf jeden Fall etwas falsch bzw. derjenige ist dabei dann wahrscheinlich nicht so ganz bei der Sache, macht nicht so richtig mit. Wobei das bei der Motivation  und den vielen Korrekturen durch ihn dann schon eine Kunst für sich ist. Am "schlimmsten" ist es bei mir immer bei 2 Übungen. Zum einen bei den Unterarm-Liegestützen auf dem Kasten, die mir immer und immer schwerer vorkommen. Und auch im Vier-Füßler-Stand, wenn ich entweder nur die Knie anheben soll oder mich in die Liegestütz-Position hochdrücken soll. Umso öfter ich diese Übungen durchführen soll, umso intensiver wird es für mich dann halt auch. 

Das Essen im Restaurant war lecker. Es gab allerdings keinen Spargel. Letzte Woche gab es dort Spargel, der allerdings wohl mächtig "hölzern" gewesen ist, worüber sich mehrere Kunden beschwert haben. Daraufhin wurden die Spargel-Gerichte zunächst wieder von der Karte gestrichen. Stattdessen habe ich Schweinemedaillons mit Brokkoli, Sauce Bernaise, Pommes und grünem Salat gegessen. Das war super, super lecker. Bezüglich des Nachtisches habe ich dann lange Zeit mit mir "gekämpft", aber mein Freund hat mich schließlich "überredet", doch ruhig ein Eis zu nehmen (er hat selber auch noch eines genommen). In der letzten Zeit hätte ich im Allgemeinen mehr als genug seelischen Stress gehabt, da könne ich mir das Eis ruhig gönnen. Ich habe dann Vanille-Eis (3 Kugeln) mit Sahne und Schoko-Soße genommen. Auch das war super lecker. Davon hätte ich "locker" ein Kilo essen können (Grins), wobei ich über die Kalorien lieber nicht nachdenke. Aber jetzt ist "langsam aber sicher" wirklich "Schluss mit Lustig", also Schluss mit den Kalorien-Bomben. Ich will jetzt wirklich endlich Abnehmen, meine Ernährung umstellen und etwas auf Diät gehen.

Heute Nachmittag hat sich mein Freund noch so über eine ältere Frau aufgeregt. Wir waren zwischendurch noch Einkaufen. Nach dem Einkaufen wollte ich dann schon mal einsteigen und habe schon die Beifahrertüre geöffnet. Mein Freund war noch am Kofferraum, verpackte die Einkäufe. Dann sprach er mich an, ob ich ihm mal eben kurz helfen könne, mal eben eine Tasche aufhalten könne. Ich wollte eigentlich gerade einsteigen, ließ die Türe dann kurz offen stehen und ging zu ihm an den Kofferraum.

In dem Moment kam eine ältere Frau (ganz kurze graue Haare), die total arrogant wirkte mit einem Gesichtsausdruck wie "sieben Tage Regenwetter". Sie parkte neben uns und ging zu ihrem Auto. Ich sah das, rief sofort Entschuldigung und war schon auf dem Weg zur Türe, wollte sie natürlich eben schnell wieder zu machen. In dem Moment ging die Frau an unsere Türe und schmiss sie sehr kräftig zu. Mein Freund rief auch direkt, Hey, was soll das denn jetzt. Die Frau stieg dann sofort in ihr Auto ein, Rückwärtsgang rein und gab fast schon "Vollgas", so dass ich direkt wieder nach hinten, Richtung Kofferraum gesprungen bin, bevor sie mich noch überfährt. So eine freche, arrogante ....... . Zum Glück sind nicht alle Menschen so, zum Glück gibt es auch immer wieder mehr als genug Beispiele für nette, höfliche und freundliche Menschen!!

Eigentlich wollte ich heute Abend ja noch Fahrradfahren, aber dazu konnte ich mich natürlich mal wieder ("typisch" Freitag halt) nicht aufraffen. Aber dafür habe ich Samstag Mittag dann ja erstmal wieder eine Stunde Training und am Sonntag geht es mit Fahrradfahren und Gymnastik dann weiter. 

Diesbezüglich, also bezüglich fehlender Motivation wenn man alleine Sport machen will, also außerhalb der "festen" Termine, habe ich im Internet einen interessanten Beitrag gesehen. Das ist übrigens nicht mein Trainer, dieser Trainer (Kolja) ist in Berlin und ich wohne ja schließlich in NRW, aber seine Beiträge finde ich wirklich sehr interessant.

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ZQRnfLnm5K4

 

TitelAutorDatumBesucher
Mo. 19. Okt. 2020PetraM20/10/2020 - 08:5713
So. 18. Okt. 2020PetraM19/10/2020 - 08:4519
Sa. 17. Okt. 2020PetraM18/10/2020 - 18:3031
Fr/Sa 16/17 Okt. 2020PetraM18/10/2020 - 00:5962
Do. 15. Okt. 2020PetraM16/10/2020 - 09:1081
Mi. 14. Okt. 2020PetraM15/10/2020 - 09:03165
Di. 13. Okt. 2020PetraM14/10/2020 - 07:58168
Mo. 12. Okt. 2020PetraM13/10/2020 - 07:53173
So. 11. Okt. 2020PetraM12/10/2020 - 07:43172
Sa. 10. Okt. 2020PetraM11/10/2020 - 18:32147
Fr. 09. Okt. 2020PetraM10/10/2020 - 21:21190
Do. 08. Okt. 2020PetraM09/10/2020 - 07:37313
Mi/Do 07./08. Okt. 2020PetraM08/10/2020 - 17:15276
Di. 06. Oktober 2020PetraM07/10/2020 - 08:17263
Mo. 05. Oktober 2020PetraM06/10/2020 - 07:46251
So. 04. Oktober 2020PetraM05/10/2020 - 07:46248
Sa. 03. Oktober 2020PetraM04/10/2020 - 19:08257
Fr. 02. Oktober 2020PetraM03/10/2020 - 17:43338
Do. 01. Oktober 2020PetraM02/10/2020 - 06:54318
Mi. 30. September 2020PetraM01/10/2020 - 07:13321
Di. 29. September 2020PetraM30/09/2020 - 07:01217
Mo. 28. September 2020PetraM29/09/2020 - 03:36311
So. 27. September 2020PetraM28/09/2020 - 03:05309
Sa. 26. September 2020PetraM27/09/2020 - 15:16340
Fr. 25. September 2020PetraM26/09/2020 - 13:46284
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...