Fr/Sa 15./16.05.2020

DruckversionPDF-Version

Mal wieder einen übergreifenden Eintrag schreiben. 

Am Freitag fand ich es schön,

dass ich auf der Arbeit im Moment in einem Bereich sehr eingespannt bin.

Unsere neue Kollegin ist seit Mitte der Woche nun endlich mit ihrem Telefon mit in der Zentrale (das klappte bisher noch nicht, muss bei uns von der IT-Abteilung zuerst aktiviert werden). Jetzt soll sie die Zentrale immer mal wieder übernehmen, damit sie lernt, welche Gespräche bei uns so ankommen, an wen sie diese dann vermitteln muss. Wenn ich z. B. im Urlaub bin, dann wird sie für die Zentrale auch als Vertretung eingeplant.

Zuerst als es hieß, dass sie es jetzt übernehmen soll (um es zu lernen), da war ich direkt "eifersüchtig", weil ich bei uns ja eigentlich die erste Stelle für die Zentrale bin. Meine Aufgabe wurde mir weg genommen.

Aber am Freitag war es gut so. Ich war in dem anderen Bereich so intensiv eingespannt, so dass es zu hektisch geworden wäre, wenn ich auch noch fürs Telefon hätte springen müssen. 

Nein, es ist schon ganz gut, wenn sie sich auch mit der Zentrale auskennt, ebenfalls Gespräche übernehmen kann, wenn ich viele andere Aufgaben habe. 

Zwischendurch hat sie mir dann sogar noch eine Sache am Computer gezeigt (Bearbeitung von PDF-Dateien), die ich bisher noch nicht kannte (Datei verkleinern). Ja, so wäscht eine Hand sozusagen die andere. 

Abends war ich noch etwas Einkaufen. Für meinen Freund sollte ich auch ein paar Sachen mitbringen.

Ich fand es schön, dass es dort (bei Edeka) jetzt auch die Retro-Zeitschrift gibt. Bisher gab es sie nur im Bahnhofshandel. Aber im Bahnhof bin ich ja immer nur unter "Zeitnot". Morgens flitze ich da durch, um den Zug pünktlich zu kriegen. Und ansonsten Richtung Arbeit bzw. ab nach Hause. 

Deswegen fand ich es schön, dass es die Zeitung jetzt auch hier im Geschäft gibt. Da kommen wir regelmäßig hin.

Mein Freund wollte ein paar Süßigkeiten haben. Ich habe ihm ein paar schöne Sachen mitgebracht. Damit genau seinen Geschmack getroffen. 

Ich bin stolz, dass ich selber nicht dran gegangen bin. Ich war drauf und dran, habe es mir aber verkniffen.

Stattdessen hatte ich mir wieder Erdbeeren mitgebracht. Davon habe ich abends noch gegessen. 

Mein Freund "ärgert" mich im Moment immer mal wieder. Wegen dem Mundschutz. Durch das Gummi hinter den Ohren werden meine Ohren etwas nach vorne gedrückt (das habe ich bei anderen auch schon so gesehen). Wenn das Gummi lockerer (weiter) sitzt, dann rutscht die Maske ständig runter. Und wenn es gut und stramm sitzt, dann werden die Ohren halt etwas, fast so wie "Segelohren" etwas nach vorne gedrückt. Nein, normal habe ich keine Segelohren, sieht aktuell aber fast so aus.

Mein Freund sagt aus Scherz deswegen hin und wieder "Dumbo" zu mir. Grins. Nein, ich bin deswegen nicht sauer. So ist es halt zur Zeit, da müssen wir jetzt durch. Sicher ist sicher. Aber auch deswegen, als Zeichen dass ich für diesen Scherz nicht sauer bin, habe ich ihm etwas mehr Süßigkeiten mitgebracht. Mehr, als er gedacht hatte. Unter anderem auch Milka-Täfelchen in Herz-Form. Er hat sich so richtig über die Sachen gefreut. 

Abends bin ich noch Fahrrad gefahren, 11 Kilometer in 20:45 Minuten. Zu mehr Sport konnte ich mich nicht mehr aufraffen. 

Am Samstag Morgen bin ich dann mit Sport in den Tag gestartet. Fahrradfahren und Training. Ich will ja in der Woche auf 4 Fahrrad-Einheiten kommen. Da ich letzte Woche die kleine Flaute hatte, will bzw. werde ich diese Einheiten jetzt noch schnell durchziehen.

Am Samstag habe ich nun endlich über Amazon je ein Päckchen mit den Eiweißriegeln bestellt. Die bekomme ich hier nur bei Rossmann. Aber dort kommen wir nur sehr selten hin. Und über Amazon sind sie sogar billiger. Je Paket (30 Stück) spare ich 5 Euro. Das ist ja auch Geld. 

Ich habe jetzt hier meine eigene "Erdbeer-Plantage". Das haben wir am Samstag geholt. Zuerst die Erdbeer-Pflanzen, danach noch ein passendes Gefäß (großen Blumentopf) und die Erde. Immer wieder lecker. Darauf freue ich mich schon, davon immer die reifen Erdbeeren pflücken zu können.

So, und jetzt muss ich hier mit meinem Samstags-Abend-Sport loslegen. Um 22.30 Uhr kommt auf Tele 5 ein spannender Film (mit einem Tiger), den wir gucken möchten. Bis dahin muss ich mit dem Sport fertig sein. 

Eben noch meinen Frühsport von Samstag Morgen eintragen:

Fahrradfahren am Samstag (Frühsport), 12 Kilometer in 22:30 Minuten. Das war meine 8. Sporteinheit mit Fahrradfahren in diesem Monat, 108 gefahrene Kilometer für den Monat Mai. Im Jahr 2020 insgesamt 1.159 Kilometer.

Als Frühsport ein kleines Training über 25 Minuten.

10 Kniebeugen (4 kg Kugelhantel nach vorne strecken).

20 Kettlebell Swing (6 kg Kugelhantel). 10 Sumo Squats mit der 6 kg Kugelhantel.

15 Bizeps-Curls (4 kg Hanteln). 10 Kreuzheben, aufrechtes Rudern (4 kg Hanteln). 10 mal Trizeps, mit einer 4 kg Hantel hinter dem Kopf runter.

Steppbrett-Programm.

Gerade hoch und runter. Erst mit rechts beginnend hoch und runter, dann mit links beginnen hoch und runter. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. Mit jeder Seite 1 Minute.

Dann im schnellen Wechsel (mit rechts hoch, mit links hoch), unten nur steppen. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. 1 Minute.

Gerade davor stehen. Diagonal hoch, mit Fuß oben stehen bleiben. Mit dem anderen Fuß 3 mal hoch ziehen, unten nur auftippen. Dann Wechsel anderen Fuß hoch. Dabei mit den 2 kg Hanteln im Wechsel Hammer-Curls (für 1 Minute).

Dann vorne hoch kicken, mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen, dabei mit den 2 kg Hanteln Bizeps-Curls (für 1 Minute).

Mit den 2 kg Hanteln 10 mal Seitheben.

Gerade Stehen, mit einem Bein nach hinten kreuzen, leicht runter in die Knie. Wieder gerade Stehen, das Bein seitlich gestreckt aus der Hüfte heraus anheben. 5 mal mit jeder Seite (Basis-Übung).

Auf allen Vieren. Bein angewinkelt anheben, Fuß Richtung Decke. 10 mal nach oben wippen. Kickback. 5 mal mit dem gestreckten Bein nach oben wippen.

Flach auf den Rücken legen. Beine gestreckt senkrecht nach oben. 15 mal runter bis knapp über dem Boden und wieder senkrecht hoch (Beinheben). Beine flach über dem Boden strecken. 20 mal Flutter Kicks, die Beine im Wechsel hoch (rechtes Bein 10 mal oben).

Beine aufstellen, 20 mal seitliches Crunchen, zu jeder Seite 10 mal, mit der Hand Richtugn Fuß ziehen (Basis-Übung). 10 Bicycle Crunches.

Anschließend noch etwas Dehnen für die Beine.

TitelAutorDatumBesucher
Do. 03. Dez. 2020PetraM04/12/2020 - 09:0215
Mi. 02. Dez. 2020PetraM03/12/2020 - 08:3157
Di 01. Dez. 2020PetraM02/12/2020 - 09:15137
Mo. 30. Nov. 2020PetraM01/12/2020 - 09:0252
So. 29. Nov. 2020PetraM30/11/2020 - 08:4667
Sa. 28. Nov. 2020PetraM29/11/2020 - 16:5065
Fr. 27. Nov. 2020PetraM28/11/2020 - 18:2994
Do. 26.11.2020PetraM27/11/2020 - 08:0497
Mi. 25. Nov. 2020PetraM26/11/2020 - 05:36142
Di. 24. Nov. 2020PetraM25/11/2020 - 08:25141
Mo. 23.11.2020PetraM24/11/2020 - 08:33168
So. 22.11.2020PetraM23/11/2020 - 08:19142
Sa. 21.11.2020PetraM22/11/2020 - 18:29166
Fr. 20.11.2020PetraM21/11/2020 - 22:04163
Do. 19. Nov. 2020PetraM20/11/2020 - 08:31139
Mi. 18.11.2020PetraM19/11/2020 - 09:02181
Di. 17.11.2020PetraM18/11/2020 - 08:42177
Mo. 16.11.2020PetraM17/11/2020 - 08:45194
So. 15. Nov. 2020PetraM16/11/2020 - 08:56145
Sa. 14. Nov. 2020PetraM15/11/2020 - 19:44152
Fr/Sa 13./14. Nov. 2020PetraM14/11/2020 - 17:22152
Do. 12. Nov. 2020PetraM13/11/2020 - 08:16119
Mi. 11. Nov. 2020PetraM12/11/2020 - 08:01143
Di. 10. Nov. 2020PetraM11/11/2020 - 08:0793
Mo. 09. Nov. 2020PetraM10/11/2020 - 07:59159
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...