Mi. 03.09.2019

DruckversionPDF-Version

Am Mittwoch fand ich es schön,

dass ich mich wieder an den LowCarb-Tag gehalten habe. Damit, Ernährung und Sport, nehme ich immer wieder einen halben bis einen Kilo ab. Allerdings habe ich dadurch auch immer einen JoJo-Effekt, weil ich diesen Kilo durch normales Essen auch wieder drauf bekomme. Aber trotzdem komme ich so "langsam aber sicher", Schritt für Schritt etwas weiter runter.

dass ich morgens auf dem Arbeitsweg hier in der ruhigen Straße ein Eichhörnchen gesehen habe. Es hoppelte vor mir her, über die Straße hinweg. Total süß, Natur pur. So etwas liebe ich.

dass ich nach dem Urlaub "wieder kommen darf". Ich habe, natürlich aus Scherz (!!!), meine Kollegin gefragt, ob ich in 4 Wochen dann überhaupt wieder kommen darf, ob ich dann noch Arbeit habe, dort noch gebraucht werde (davon habe ich auch prompt geträumt, dass ich wieder komme, nichts mehr zu tun habe und es heißt, suchen Sie sich bitte eine neue Arbeitsstelle). Nein, ich habe ganz bestimmt noch meine Arbeit und gut zu tun. Es gibt ganz bestimmt mehrere Kollegen/Kolleginnen, die sich dann freuen werden, wenn ich wieder da bin. Abgesehen von der Telefonzentrale, dem Postdienst, auch noch aus anderen Gründen, also für andere Bereiche, Buchhaltung usw. Ja, aber es ist auch ein schönes Gefühl zu wissen, dass man dort im Urlaub vermisst wird (nicht überflüssig ist) und die Kolleginnen sich halt schon darauf freuen, dass man wieder kommen wird. 

dass ich abends noch Sport hatte. 

dass ich danach (nach einer Pause) auch noch Fahrrad gefahren bin. 16 Kilometer in 30:30 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 33/34 km/h. Das war meine 2. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 32 gefahrene Kilometer für den Monat September. Im Jahr 2019 insgesamt 1.823,00 Kilometer.

dass mein Trainer mir Sachen, die ich zum Teil auch falsch verstanden habe (auch rund um das Thema Sport) immer wieder ruhig und sachlich, mit verschiedenen Beispielen erklärt. 

Das war wieder ein sehr gutes Training.

Meine letzte intensive Trainingseinheit vor dem Urlaub und mit 49 Jahren, mit der "Vier" vorne. Beim nächsten Personal-Training, nach unserem Urlaub, ist die Vier dann "weg" - Grins.

Ich werde am Wochenende zwar auch noch (vor dem Urlaub) Sport machen, aber eigenes Training bzw. alleine kann man nie mit dem Personal-Training vergleichen. Beides ist positiv, aber trotzdem halt anders.

Schon das Aufwärmtraining hatte Power. Zum einen Kniebeugen mit den 3 kg Hanteln, beim Hochkommen nach oben strecken. Des Weiteren Kettlebell Swing mit der 10 kg Kugelhantel. Kniebeugen und seitliche Crunches (mit dem Ellenbogen zum gegengleichen Knie ziehen, vor dem Bauch treffen) sowie ein paar Mobilisationsbewegungen für den ganzen Körper.

Danach Ausfallschritte durch den Raum (unten mit Nachwippen), dabei eine Kugelhantel in der Hand halten (trotzdem den Oberkörper gerade halten).

Dabei musste ich mich auf die Füße konzentrieren. Wegen der Probleme mit der Ferse habe ich mir angewöhnt, entweder mit dem flachen Fuß oder aber mit dem Ballen (also dem vorderen Fuß) zuerst aufzutreten, bloß nicht mit dem ganzen Fuß abzurollen. Aber gerade das sollte ich jeweils machen. Ja, gerade darauf musste ich mich dann wirklich konzentrieren, damit nicht zu viele Korrekturen kommen.

Hinstellen (ohne Hanteln), Ausfallschritt und beim Hochkommen das hintere Bein gestreckt anheben.

Kniebeugen, dabei die 5 kg Hanteln seitlich unten (Richtung Fußgelenk) halten.

Kniebeugen und mit den 5 kg Hanteln zweimal Bizeps-Curls.

Mit dem Theraband. Ausfallschritt, mit dem vorderen Fuß mittig auf das Band stellen, die Enden in die Hände. Im Wechsel Bizeps-Curls.

Partnerübung. Gerade Stehen, einen Arm angewinkelt nach vorne, das eine Ende vom Band festhalten, am anderen Ende zog er kräftig. Heute konnte ich die Spannung nicht halten, ließ mich von der Position weg ziehen.

Gerade Stehen, beide Enden vom Theraband nehmen, er hielt es mittig fest. Kniebeuge und beim Hochkommen das Rudern, die Ellenbogen weit nach hinten ziehen.

Mit der Hantelstange das Kreuzheben.

Vor den Dehnübungen dann noch ein paar Minuten mit der Faszienrolle die Fersen bearbeitet.

Die Kniebeugen, das Kettlebell Swing, das Kreuzheben mit der Hantelstange und die Übungen mit dem Theraband fand ich gut, die Ausfallschritte, bei denen ich ja noch dazu mit dem richtigen Abrollen der Füße kämpfen musste, dagegen umso weniger. Aber das gehört halt auch mit dazu.

Alles in allem, einschließlich sehr interessanter Gespräche, war es wieder ein sehr gutes, nein, ein super gutes Training. Ja, ein schöner "Trainingsabschluss" vor meiner Urlaubspause. Nach der Nordsee, wenn wir wieder zu Hause sind, aber hier noch Urlaub haben, geht unser Training dann normal weiter (also am Mittwoch in zwei Wochen).

TitelAutorDatumBesucher
So. 08.09.2019PetraM09/09/2019 - 07:1463
Sa. 07.09.2019PetraM08/09/2019 - 15:0143
Fr. 06.09.2019PetraM07/09/2019 - 13:4444
Do. 05.09.2019PetraM06/09/2019 - 08:5051
Di. 03.09.2019PetraM04/09/2019 - 08:3764
Mo. 02.09.2019PetraM03/09/2019 - 09:1164
So. 01.09.2019PetraM02/09/2019 - 03:4854
Sa. 31.08.2019PetraM01/09/2019 - 15:1245
Fr. 30.08.2019PetraM31/08/2019 - 14:0547
Do. 29.08.2019PetraM30/08/2019 - 08:35115
Mi. 28.08.2019PetraM29/08/2019 - 02:4671
Di. 27.08.2019PetraM28/08/2019 - 08:2867
Mo. 26.08.2019PetraM27/08/2019 - 03:0756
So. (Nachtrag)PetraM26/08/2019 - 03:3359
So. 25.08.2019PetraM26/08/2019 - 03:1648
Sa. 24. August 2019PetraM25/08/2019 - 05:2963
Fr. 23.08.2019PetraM24/08/2019 - 13:3959
Do. 22.08.2019PetraM23/08/2019 - 03:4689
Mi. 21.08.2019PetraM22/08/2019 - 16:10108
Di. 20.08.2019PetraM21/08/2019 - 14:0566
Mo. 19.08.2019PetraM20/08/2019 - 08:48104
So. 18.08.2019PetraM19/08/2019 - 03:0867
So. 18.08.2019PetraM19/08/2019 - 03:0750
GeburtstagswunschPetraM18/08/2019 - 17:3981
Sa. 17.08.2019PetraM18/08/2019 - 03:5196
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...