Mi. 09. Jan. 2019

DruckversionPDF-Version

Am Mittwoch fand ich es schön, ...

... dass die Sitzung/Besprechung ausgefallen bzw. verschoben worden ist (krankheitsbedingt). Natürlich gilt in diesem Fall "aufgeschoben ist nicht aufgehoben", aber trotzdem fand ich es heute halt schön, dass sie ausgefallen ist.

Dadurch ging es mir seelisch dann wieder gut, die Bauchschmerzen gingen weg und ich habe im Laufe des Tages einiges geschafft, ein paar Aufgaben gut in den Griff bekommen. 

... dass mein Kollege mir den neuen Kalender mit den Sportmotiven aufgehängt hat. 

Das Januar-Bild finde ich schon gut. Auf dem Sportplatz stehen alle Sportler an den Startblöcken. Nach dem Motto "auf die Plätze, fertig und los". Das passt so richtig gut zum Jahresstart. 

Das hat mich natürlich auch an früher erinnert, wenn ich mit meinem Vater auf dem Sportplatz trainiert habe. Wobei ich den Start von diesem Startblock aus (aus der Hocke heraus) ja immer total gehasst habe. Ich weiß nicht, wie viele Fehlstarts ich hatte. Ich wollte halt nie wertvolle Sekunden verlieren und bin immer zu früh hoch gekommen. Das habe ich beim Training damals immer total gehasst. 

Mit meinem Vater zusammen eine Runde im gleichmäßigen Tempo um den Platz zu laufen, das hat mir damals gar nichts ausgemacht. Das haben wir anfangs zum Warm machen immer gemacht. Aber sobald es zu den Startblöcken ging, dann fing der Stress halt immer an. 

... dass ich mit meiner Kollegin ein sehr interessantes und informatives Gespräch geführt habe. Ja, ich finde es schön, dass ich ein paar sehr nette und gute Kolleginnen habe, mit denen ich mich gut verstehe, mit denen ich auch gut reden kann.

... dass ich mir zur Motivation das Heft von Sophia Thiel geholt habe. Sie hat ein "Sportheft" rausgebracht mit Tipps zur Motivation, Anregungen für Übungen, gesunde Ernährung usw. Auch wenn ich nie so wie sie werde, trotzdem gehört sie halt zu meinen "Vorbildern" beim Sport. Wenn sie gesagt hätte, das schaffe ich nicht, dann hätte sie ihre Erfolge nie gehabt. Ich finde sie gut und für mich ist sie halt eine gute Motivation. Deswegen musste ich das Heft einfach holen, nachdem ich davon gelesen hatte. Darin werde ich jetzt nach und nach (in Pausen, im Zug, abends) etwas Lesen.

... dass ich im Büro arbeite. Zwischendurch war ich auf "Dienstgang", habe unseren neuen Stempel für den Postdienst abgeholt. O man, war das ein fieser kalter Wind. Ich war froh, als ich danach wieder im Büro, neben der schönen warmen Heizung war. 

Aber Hauptsache nicht so ein Wetterchaos wie im Norden und Süden. Im Norden steht ja alles "unter Wasser" (Hochwasser), was wir vom Urlaub her kennen. Egal ob Neuharlingersiel, Wismar usw. Und im Süden, rund um München und in Österreich ist ja ein heftiges Schnee-Chaos. So etwas brauche ich hier nun wirklich nicht.

... dass wir heute Abend noch zusammen den Film "Verfluchtes Amsterdam" geguckt haben. Es handelt von einem Taucher in den Grachten, der ein Serienmörder ist. Wir kennen den Film zwar schon, aber er gehört für uns zu den Filmen, die wir immer wieder gucken können. Sobald er im Fernsehen kommt (immer mal wieder) sehen wir ihn uns an. 

... dass meine Osterglocke so schön in Blüte ist. Alle Blüten sind schon raus. Ich finde das immer wieder schön.

Absolut negativ ist, dass ich mir (wohl bei dem fiesen, kalten Wind) was "weg geholt" habe, eine Erkältung habe. Ich wollte heute Abend eigentlich Sport machen, stattdessen lag ich den ganzen Abend, teils im Bett und teils auf der Couch.

Zwischendurch ging meine Nase völlig zu, gut, dass wir noch Nasenspray hier hatten. Damit bekam ich wieder etwas Luft. Und zeitweise, nach heftigen Niesanfällen, lief sie dann wie ein Wasserfall. Das hat mir jetzt auch noch gefehlt. Ich hoffe, dass es nur beim Schnupfen bleibt, dass es mir nächste Tage wieder besser geht.

Ja, und anstelle von Sport, anstelle von Power beim Fahren, habe ich dann lieber einen totalen Schongang, einen totalen Schon-Abend eingelegt. 

Fahrradfahren ist mit so einer laufenden Nase eh nicht so toll. Aber ich hoffe jetzt halt mal, dass es nicht so schlimm wird. 

TitelAutorDatumBesucher
Mo. 21.10.2019PetraM22/10/2019 - 08:138
So. 20.10.2019PetraM21/10/2019 - 03:2417
Sa. 19.10.2019PetraM20/10/2019 - 14:2223
Fr. 18.10.2019PetraM19/10/2019 - 13:2132
Do. 17.10.2019PetraM18/10/2019 - 08:4552
Mi. 16.10.2019PetraM17/10/2019 - 08:5463
Di. 15.10.2019PetraM16/10/2019 - 08:4361
Mo. 14.10.2019PetraM15/10/2019 - 08:4658
So. 13.10.2019PetraM14/10/2019 - 03:0660
Sa. 12.10.2019PetraM13/10/2019 - 15:5944
Fr. 11.10.2019PetraM12/10/2019 - 14:2947
Do. 10.10.2019PetraM11/10/2019 - 08:2657
Mi. 09.10.2019PetraM10/10/2019 - 08:2766
Di. 08.10.2019PetraM09/10/2019 - 03:0161
Mo. 07.10.2019PetraM08/10/2019 - 02:1364
So. 06.10.2019PetraM07/10/2019 - 20:5852
Sa. 05.10.2019PetraM06/10/2019 - 16:0565
Fr. 04.10.2019PetraM05/10/2019 - 17:2658
Do. 03.10.2019PetraM04/10/2019 - 05:07146
Mi. 02.10.2019PetraM03/10/2019 - 19:09156
Di. 01.10.2019PetraM02/10/2019 - 19:38161
Mo. 30.09.2019PetraM01/10/2019 - 19:44143
So. 29.09.2019PetraM30/09/2019 - 14:09146
Sa. 28.09.2019PetraM29/09/2019 - 18:58173
Freitag, 27.09.2019 PetraM28/09/2019 - 15:51210
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...