Mi. 14. März 2018

DruckversionPDF-Version

Der Mittwoch war soweit "in Ordnung". Soweit man es in Ordnung nennen kann.

Also mir geht es zumindest gut. Immerhin etwas!!

Meinen Freund hat es so richtig erwischt. Er bekommt immer schlechter Luft, ist nur noch am japsen. Er hat sich für heute (Donnerstag) krank gemeldet, ist jetzt zum Arzt. Er bekommt mit Sicherheit einen Krankenschein. Vielleicht ist es auch eine heftige Bronchitis, damit hat er Last, das hatte er schon öfters.

Sport habe ich am Mittwoch keinen gemacht. Aber nach dem intensiven Training vom Dienstag fand ich einen sportlichen Ruhetag auch nicht schlimm.

Zum einen mache ich mir wirklich Sorgen um meinen Freund. Er lag den ganzen Abend, hat mich auch nicht vom Bahnhof abgeholt. Seitdem er von der Arbeit kam hat er gelegen. Er fühlt sich so schlapp. Da habe ich mich lieber um ihn gekümmert, als eine Stunde in mein Sportzimmer zu verschwinden.

Außerdem habe ich ja über Facebook mit meiner Schulfreundin Kontakt. Einerseits schön, aber auch nervend.

Sie scheint sehr gesellig zu sein, sehr viele Freunde, die sie am liebsten täglich treffen will.

Sie war sofort am drängeln, was wir von damals an alles "nachholen" müssen, mit Kaffee trinken, zusammen Shoppen gehen usw.

Nichts für mich. Ich habe sofort abgeblockt.

Außerdem bin ich über Facebook mit anderen aus unserer damaligen Klasse befreundet. Hin und wieder schreibe ich mir mit denen eine private Nachricht. Aber mehr auch nicht.

Sie wollte wissen, was aus den anderen geworden ist, wann ich sie zuletzt getroffen hätte. Gar nicht mehr.

Das konnte sie nicht verstehen. Ich bekam sofort viele Vorwürfe, dass ich total vereinsamen würde, schnellstmöglich wieder unter Leute müsste.

Schon damals, als Kinder, zog sie mich immer raus, hat so lange genervt, bis ich mit ihr raus ging, wir uns mit den anderen Kindern auf der Wiese getroffen haben (und war dann froh, als ich endlich wieder alleine in meinem Zimmer war).

Ja, aber jetzt bin ich kein Kind mehr. Ich habe keine Lust, mich mit ihr zu treffen. Bin lieber zu Hause, Lesen, Internet, Sport und Fernsehen.

Etwas schreiben, ein paar Fotos austauschen, das ist in Ordnung, aber mehr Kontakt möchte ich nicht.

Das konnte sie natürlich nicht verstehen und es ging zwischen uns mehrmals (über eine Stunde lang) hin und her. Ja, viele können es nicht verstehen, wenn man charakterlich anders, stiller als sie ist. Jeder Mensch ist nun mal anders.

So, jetzt muss ich starten. Heute mache ich wieder ordentlich Minus. Heute Abend bin ich noch zur Fußpflege, also wieder sehr früh (für meine Verhältnisse) Feierabend machen. Aber diese Zeit kann ich schon morgen, am Freitag wieder raus arbeiten (einen Teil davon).

Heute und morgen (Donnerstag und Freitag) ist mein Kollege im Haus. So nett er ist, manchmal ist es auch schwierig und nervend mit ihm.

Ende des Jahres geht er in Rente und man merkt bei jeder Aufgabe, dass er keine Lust mehr zum Arbeiten hat. Über jeden Handgriff ist er am stöhnen.

Ja, verkehrte Welt. Ich arbeite wirklich gerne, ich liebe das Arbeiten, mir macht es immer wieder Spaß (so bin ich halt). Er soll mich "unterstützen", nimmt mir Aufgaben ab und ist dabei nur am Stöhnen, dass er arbeiten muss....

Am liebsten würde ich dann sagen, gib her, ich mache das (gerne!) für dich. Stattdessen muss ich ihm dann beim meckern und stöhnen bei diesen Aufgaben zugucken.

Ja, das finde ich schon blöd, muss es so aber akzeptieren.

TitelAutorDatumBesucher
Di. 11. Dez. 2018PetraM12/12/2018 - 08:3945
Mo. 10. Dez. 2018PetraM11/12/2018 - 08:3897
So. 09. Dez. 2018PetraM10/12/2018 - 03:51169
Sa. 08. Dez. 2018PetraM09/12/2018 - 06:27172
Fr. 07. Dez. 2018PetraM08/12/2018 - 12:32150
Do. 06. Dez. 2018PetraM07/12/2018 - 11:15151
Mi. 05. Dez. 2018PetraM06/12/2018 - 03:09156
Di. 04. Dez. 2018PetraM05/12/2018 - 09:12149
Mo. 03. Dez. 2018PetraM04/12/2018 - 09:14192
So. 02. Dez. 2018PetraM03/12/2018 - 02:44144
Sa. 01. Dez. 2018PetraM02/12/2018 - 14:21144
Fr. 30. Nov. 2018PetraM01/12/2018 - 12:21145
Do. 29. Nov. 2018PetraM30/11/2018 - 09:11181
Mi. 28. Nov. 2018PetraM29/11/2018 - 08:56180
Di. 27. Nov. 2018PetraM28/11/2018 - 05:13295
Mo. 26. Nov. 2018PetraM27/11/2018 - 08:44336
So. 25. Nov. 2018PetraM26/11/2018 - 03:49302
Sa. 24. Nov. 2018PetraM25/11/2018 - 15:40296
Fr. 23. Nov. 2018PetraM24/11/2018 - 13:39120
Do. 22. Nov. 2018PetraM23/11/2018 - 09:03160
Mi. 21. Nov. 2018PetraM22/11/2018 - 08:22195
Di. 20. Nov. 2018PetraM21/11/2018 - 03:06213
Mo. 19. Nov. 2018PetraM20/11/2018 - 02:51158
So. 18. Nov. 2018PetraM19/11/2018 - 02:25177
Sa. 17. Nov. 2018PetraM18/11/2018 - 13:25142
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...