Mi. 19.02.2020

DruckversionPDF-Version

Am Mittwoch fand ich es schön,

als ich endlich im Büro war. Deutlich später als geplant. Ich war zeitig fertig, stand pünktlich an der Haltestelle (Straßenbahn). Aber leider kam keine Bahn. Die erste Bahn fiel aus. 15 Minuten fiel auch die zweite Bahn aus. Ich wartete noch 5 Minuten, ob sie vielleicht Verspätung hat. Aber nein, auch diese Bahn fiel aus. Dann flitzte ich also zu Fuß los. Rund 35 Minuten bis zum Bahnhof. Also 2 Züge später als geplant (immerhin habe ich dann den Zug noch geschafft). 

Ausgerechnet an einem Mittwoch, wenn ich abends für den Sport ja eh früher gehen muss. Aber ich konnte es nicht ändern. 

dass ich im Büro sehr viel geschafft habe. Ich habe auch versucht, die "fehlenden" Tage (Donnerstag und Montag) etwas aufzufangen. Ich glaube, so denkt keiner von meinen Kolleginnen. Aber ich hatte ständig im Kopf, dass ich die fehlende Zeit "vorarbeiten" muss, so viel wie möglich schaffen muss. 

Auch am Freitag werde ich versuchen, so viel wie möglich zu schaffen, schon mal für den freien Montag vorarbeiten sozusagen. 

Zwischendurch habe ich am Telefon auch den Mund aufgemacht. Ich bekam eine Beschwerde für eine Sache, die ich in Vertretung mache. Dass ich darin zu langsam bin. NEIN, irgendwo ist auch meine Grenze. Alles gleichzeitig geht nun wirklich nicht. 

dass ich es gut und zügig geschafft habe, für meinen Freund was ins Internet zu stellen. Er ist auch auf ein paar Seiten aktiv. Auf einer Seite wurden gestern Armbanduhren vorgestellt. Jeder hat seine fotografiert und dort reingestellt. Mein Freund wollte dabei sein, hat seine Uhr fotografiert (normal mit dem Fotoapparat) und ich sollte es mal eben reinstellen. 5 Minuten vor meinem Training.

Ich habe es zwar schon gemacht, aber bisher nur Schritt für Schritt in aller Ruhe. Ich war dann echt happy, als ich es geschafft habe. In einem Rutsch, ohne groß zu überlegen, hat alles richtig geklappt. Darüber war ich dann echt happy, für mich ein kleines Erfolgserlebnis, als es so gut geklappt hat. 

dass wir eine interessante Sendung entdeckt haben (schon ein paar Mal gesehen haben), bei der neue Produkte (neue Erfindungen) vorgestellt werden (Pro 7, Das Ding des Jahres).

Letztens wurde darin eine neue Staubsaugerdüse (beweglich) vorgestellt, mit der man besser "um Ecken" und um "Hindernisse herum" saugen kann. Das sah total genial aus. Wenn wir das im Geschäft sehen sollten, werden wir es sofort kaufen (sofern es nicht zu teuer ist).

Am Mittwoch in der Sendung wurde ein neuer Löffel vorgestellt. Sobald es den zu kaufen gibt (auch übers Internet), werde ich ihn sofort bestellen. Damit kann man besser Joghurts, Quarks usw. auslöffeln (die ich täglich esse). Wir beide fanden diese Vorstellung total genial. Sobald wir es mitbekommen, dass der Löffel auf dem Markt ist, holen wir ihn. 

https://www.loeffli.de/

dass ich abends mein Training, also das Personal-Training hatte. 

Eine weitere Sporteinheit habe ich abends aber nicht mehr geschafft (obwohl ich es eigentlich geplant hatte). Kaputt vom Arbeitstag sowie geschafft (müde) vom intensiven Training (ja, mein Trainer hat es mal wieder geschafft, dass ich danach total k.o. war, meine Beine ordentlich gemerkt habe). Nach einem gemütlichen Fernsehabend bin ich dann schließlich ins Bett gewandert. Aber immerhin habe ich ja am Donnerstag (Altweiber) einen Tag frei, an dem ich nachmittags dann meinen Sport durchziehen kann.

Es war wieder ein sehr gutes Personal-Training. Inklusive Tipps und Erklärungen für mein eigenes Training (rund um die Bizeps-Curls usw.).

Beim Aufwärmprogramm fing es mit Kniebeugen an, dabei die 8 kg Kugelhantel mitnehmen (nach unten halten bzw. Arme damit nach oben strecken).

Des Weiteren Kniebeugen (ebenfalls mit der 8 kg Kugelhantel, vorne runter, hinten nach oben strecken). Und für einen guten Puls noch Kniebeugen in Verbindung mit kleinen Sprüngen (Beine zusammen, auseinander und die nächste Kniebeuge).

Weiter ging es dann im geraden Stehen und mit der 8 kg Kugelhantel Bizeps-Curls.

Mit den 2 kg Hanteln Kniebeugen, beim Hochkommen das Seitheben, die Arme etwas oben halten.

Arme in Schulterhöhe nach vorne strecken, die 6 kg Kugelhantel etwas halten. Dann dynamisch arbeiten (runter und wieder hoch zur Waagerechten).

Diagonal hinstellen, mit einer Hand etwas am Sideboard festhalten (aufstützen) und mit einem Arm mit der 6 kg Kugelhantel rudern. Das finde ich immer schwer, nicht bezüglich der Bewegung, dem Rudern, sondern wegen der geraden Haltung. Dabei kommen immer Korrekturen, dass mein Rücken nicht gerade ist, die Schultern angespannt, zu hoch gezogen sind. 

Gerade Stehen, mit den 2 kg Hanteln Butterfly. Arme in Schulterhöhe, Ellenbogen vorne vor dem Gesicht. Arme seitlich nach hinten, Schulterblätter zusammen. Das geht total in die Oberarme. Wiederholungen, bis die Arme fast schlapp machen.

Ausfallschritt (so stehen bleiben) und mit den 4 kg Hanteln Bizeps-Curls im schnellen Wechsel.

Auch eine neue Basis-Übung. Kniebeuge mit den 5 kg Hanteln. Beim hoch kommen "halben" Bizeps-Curl (bis zur Waagerechten), dort Rudern, also Ellenbogen nach hinten ziehen, so etwas halten.

Alles in allem war es wieder ein sehr gutes Training.

TitelAutorDatumBesucher
Donnerstag, 13.09.2012 (Lehrer während meiner Schulzeit)PetraM14/09/2012 - 02:363715
Mittwoch, 12.09.2012 KG + PTPetraM13/09/2012 - 02:241607
Dienstag, 11.09.2012 (Post)PetraM12/09/2012 - 02:161832
Montag, 10.09.2012 - 43 Jahre PetraM11/09/2012 - 02:071245
Sonntag, 09.09.2012 (Magnete - "Glaube versetzt Berge")PetraM10/09/2012 - 01:562765
Samstag, 08.09.2012 (Hartnäckigkeit beim Training und Mathe)PetraM09/09/2012 - 05:121563
Freitag, 07.09.2012 PT-TrainingPetraM08/09/2012 - 03:553179
Donnerstag, 06.09.2012PetraM07/09/2012 - 01:381966
Mittwoch, 05.09.2012 KGPetraM06/09/2012 - 01:222060
Dienstag, 04.09.2012PetraM05/09/2012 - 01:092517
Montag, 03.09.2012 KGPetraM04/09/2012 - 01:441760
Sonntag, 02.09.2012 (Erinnerungen Reha und schwere Übung)PetraM03/09/2012 - 01:531992
Samstag, 01.09.2012 PT (Training und Essen)PetraM02/09/2012 - 04:401350
Freitag, 31.08.2012PetraM01/09/2012 - 04:301127
Donnerstag, 30.08.2012 (Geld und Sport)PetraM31/08/2012 - 02:011643
Mittwoch, 29.08.2012 KG und PTPetraM30/08/2012 - 02:301792
Dienstag, 28.08.2012 (Meine Familie)PetraM29/08/2012 - 01:191386
Montag, 27.08.2012 KGPetraM28/08/2012 - 02:031005
Sonntag, 26.08.2012 (Gedanken an frühere Geburtstage)PetraM27/08/2012 - 02:032033
Samstag, 25.08.2012 TrainingPetraM26/08/2012 - 04:378378
Freitag, 24.08.2012 (Veranstaltungen)PetraM25/08/2012 - 04:506905
Donnerstag, 23.08.2012PetraM24/08/2012 - 01:201308
Mittwoch, 22.08.2012 KG und PTPetraM23/08/2012 - 02:042253
Dienstag, 21.08.2012 (Projektwoche)PetraM22/08/2012 - 01:351915
Montag, 20.08.2012 KGPetraM21/08/2012 - 01:151566
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...