Mi. 24.04.2019

DruckversionPDF-Version

So heftig, wie dieses Mal, hatte ich schon lange keine Erkältung mehr.

Ich hatte echt gedacht, nach 4 Tagen (Oster-Sonntag und Montag sowie Dienstag und Mittwoch) würde es wieder "steil bergauf" gehen, dass ich morgen wieder Arbeiten gehen könnte.

Aber das war nix. Der "Rasselhusten" hält sich hartnäckig. Die Nase läuft und läuft und ich komme weiterhin mit dem Eincremen gar nicht nach. Sie ist total "kaputt" und eingerissen, das tut so richtig weh.

Eigentlich wollte ich heute Abend etwas Sport machen, also mein Training durchziehen. Mein Trainer kennt immer so viele Übungen. Nur etwas Bewegungs-Therapie.

Stattdessen lag ich schon wieder zu 90 % im Bett. Das Training habe ich heute Mittag schweren Herzens abgesagt. Eine Stunde zu Stehen, das schaffe ich aktuell leider nicht. Wenn ich auf bin (nicht im Bett liege), dann setze ich mich immer mal wieder hin. 

Nein, das Training hätte ich mir heute absolut nicht zugetraut. Ich muss erst wieder gesund und fit werden. 

Aber ich vermisse es jetzt schon so richtig. Gestern hatte ich mir die 2 kg Hanteln geschnappt, habe etwa 10 Minuten lang ein paar Übungen gemacht. Einfach um das Gefühl zu haben, nicht "bettlägerig" zu sein, dass es langsam doch wieder aufwärts geht.

Aber nach diesen 10 Minuten war ich so kaputt, dass ich erst wieder eine Stunde geschlafen habe. Ja, so heftig hat mich schon lange keine Erkältung mehr umgehauen.

Auf der Arbeit wollte ich mich eigentlich um ein paar wichtige Sachen (für eine Sitzung) kümmern. Tja, das kann ich jetzt auch vergessen. Das müssen meine Kolleginnen machen. 

Und meine Minus-Stunden? Die wollte ich ja eigentlich raus arbeiten. Auch das kann ich aktuell vergessen. Solange ich so schlapp bin, kann ich das Arbeiten völlig vergessen.

Vorhin kamen mir ein paar Tränchen. Also wegen meiner Mutter. Wie schon geschrieben habe ich sie am 24.04. (vor zwei Jahren) zum letzten Mal gesehen (als sie im Koma lag) und am 25.04. ist sie gestorben. 

Wir haben einen interessanten Bericht über Hunde gesehen (ich meine, das wäre im WDR gewesen). Ein Mann aus Kamerun hat in Deutschland studiert, hier seinen Doktor-Titel gemacht. Er hält jetzt Vorträge in Kamerun. Sein Thema ist, wie Deutsche mit Hunden umgehen, dass sie zur Familie gehören, auch "Kind-Ersatz" usw. sind.

Das gibt es in Kamerun nicht. Dort leben alle Hunde auf der Straße. Dass Hunde in Häuser rein dürfen, zur Familie "gehören", das ist dort völlig fremd.

Auch dass es Tierärzte gibt, dass Hunde bei Krankheiten behandelt werden, das gibt es dort gar nicht. Ja, und dann die Tierfriedhöfe. Auf den Grabsteinen waren sogar oft Fotos von den Hunden.

Ja, und in dem Moment konnte ich die Tränen dann nicht mehr zurückhalten. Die Erinnerungen an meine Mutter wurden zu intensiv (wobei ich mich sonst den ganzen Tag über sehr gut abgelenkt hatte) und die Tränen liefen nur so. Ich musste mich dann wieder ablenken, damit ich mich wieder beruhigen konnte. 

Jetzt bin ich erst mal vor Morgen etwas nervös. Einen neuen Menschen, die neue Ärztin kennenzulernen.... So etwas macht mich halt immer nervös. Eine neue Praxis, eine ganze neue und andere Umgebung.

Ich werde mit dem Taxi dorthin fahren. Das Geld, das ich heute mit dem Training gespart habe, das werde ich morgen in meine Gesundheit, also in die Taxifahrt stecken.

Heute Nachmittag bzw. Abend war hier ein heftiges Unwetter. Gewitter und etwas Sturm. Es sind wohl ein paar Bäume umgefallen, die Feuerwehren hatten gut zu tun.

Morgen soll das Wetter ähnlich sein.

Nicht dass ich (wenn ich Laufen würde) im Regen total nass werde, einen totalen Rückschlag bekomme und danach dann völlig flach liege (womöglich mit Lungenentzündung usw.). Dann stecke ich das Geld lieber in meine Gesundheit und lasse mich mit dem Taxi von Türe zu Türe bringen.  Für 8 Kilometer wird es ja nicht so viel kosten.

TitelAutorDatumBesucher
So. 10.11.2019PetraM11/11/2019 - 03:5533
Sa. 09.11.2019PetraM10/11/2019 - 16:1921
Fr. 08.11.2019PetraM09/11/2019 - 20:2132
Do. 07.11.2019PetraM08/11/2019 - 08:4535
Mi. 06.11.2019PetraM07/11/2019 - 08:3940
Di. 05.11.2019PetraM06/11/2019 - 08:4449
Mo. 04.11.2019PetraM05/11/2019 - 08:4655
So. 03.11.2019PetraM04/11/2019 - 03:0147
Sa. 02.11.2019PetraM03/11/2019 - 16:2645
Fr. 01.11.2019PetraM02/11/2019 - 16:3848
Do. 31.10.2019PetraM01/11/2019 - 15:1476
Mi. 30.10.2019PetraM31/10/2019 - 04:0877
Di. 29.10.2019PetraM30/10/2019 - 14:1961
Mo. 28.10.2019PetraM29/10/2019 - 08:4572
So. 27. Okt. 2019PetraM28/10/2019 - 03:4371
Sa. 26.10.2019PetraM27/10/2019 - 15:1471
Fr. 25.10.2019PetraM26/10/2019 - 18:3175
Do. 24.10.2019PetraM25/10/2019 - 07:3099
Mi. 23.10.2019PetraM24/10/2019 - 03:14122
Di. 22.10.2019PetraM23/10/2019 - 07:16114
Mo. 21.10.2019PetraM22/10/2019 - 07:13117
So. 20.10.2019PetraM21/10/2019 - 02:24121
Sa. 19.10.2019PetraM20/10/2019 - 13:22147
Fr. 18.10.2019PetraM19/10/2019 - 12:21158
Do. 17.10.2019PetraM18/10/2019 - 07:45155
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...