Mi. 29. Nov. 2017

DruckversionPDF-Version

Auch wenn es schon spät ist, noch eben schnell ein paar Sätze zum Mittwoch.

Ich fand es gut, dass mein Kollege wieder im Haus war. Mit ihm kann man halt gut zusammen arbeiten, Hand in Hand sozusagen. Dann kommt man mit allen Sachen gut voran.

Dann fand ich es schön, dass unser "Horsti"-Bär, der Teddybär von Horst Lichter angekommen ist (er nennt sich selber immer Horsti). Wir werden ihn am Wochenende bezahlen, also die Überweisung machen.

Mein Bus war heute wieder pünktlich und ist wieder gut (ohne Probleme) durchgefahren.

Mein Freund ist heute bei meiner Mutter vorbei gefahren. Nach dem seltsamen Anruf meiner Tante wollte er mal gucken, ob sich dort schon was getan hat. Nein, noch gar nichts. Das Auto steht immer noch am gleichen Platz und auch in der Küche und im Wohnzimmer hängen die gleichen Gardinen (einschließlich der gleichen Blumenkästen auf dem Balkon).

Heute Abend wollte ich eigentlich noch was im Haushalt machen, stattdessen bin ich schon gegen 20.30 Uhr (nach einem großen Salatteller, heute war ja mein LowCarb-Tag) eingeschlafen.

Als ich gegen Mitternacht wieder wach geworden bin, da hat mich direkt das schlechte Gewissen gepackt. Ich wollte doch Sport machen, wollte in diesem Monat unbedingt die 15 Einheiten schaffen. Morgen ist der 30., wer weiß, wie ich abends drauf bin (oder ob ich wieder zu müde für den Sport bin).

Ja, und dann habe ich noch losgelegt, habe noch eine gute Stunde durchgezogen.

Zuerst halt wieder das Fahrradfahren, die 15 Kilometer in 31:20 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, mit 6 Powereinheiten von jeweils 90 Sekunden mit etwa 34/35 km/h (4., 9., 13., 16. 20. und 25. Minute).

Etwas langsamer als sonst, aber egal, Hauptsache ich bin überhaupt noch gefahren. 15 Kilometer sind und bleiben 15 Kilometer.

Den letzten Kilometer wieder durchgängig Power, bis ich die 15 Kilometer komplett geschafft hatte.

Das war meine 15. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 225 gefahrene Kilometer für den Monat November. Im Jahr 2017 bisher insgesamt 1.560 Kilometer.

Nach dem Fahrradfahren noch 30 Minuten Sport, also 25 Minuten Krafttraining und rund 5 Minuten Dehnen.

Das Steppbrett-Programm habe ich heute ganz weg gelassen, das wurde mir heute zu viel.

Mit dem "Body-Trimmer" die Arme/Ellenbogen 10 x seitlich hochziehen (etwa bis in Brusthöhe).

10 Kniebeugen, dabei die 5 kg Kugelhantel vor der Brust halten.

Mit den 3 kg Hanteln Reverse Biceps-Curls (also Handinnenflächen nach unten halten), erst 30 Sek. in der Waagerechten halten, dann 10 x Biceps.

Mit den 5 kg Hanteln normale Biceps, also ebenfalls erst 30 Sek. in der Waagerechten halten, dann 10 x Biceps.

Gerade vorbeugen und mit den 5 kg Hanteln 10 x Rudern.

Mit der Hantelstange und den 5 kg Gewichts-Scheiben 10 x Kreuzheben. Vorbeugen und mit dieser Stange 10 x Rudern (Ellenbogen nach hinten ziehen).

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 10 x hoch bis in Schulterhöhe, halb runter und nochmals hoch bis in Schulterhöhe, erst dann ganz runter.

Auf den Boden/die Matte. Auf die Seite und 5 x Seitstütz.

30 Sek. "Plank", Unterarmstütze. 2 richtige Liegestütze. 10 Liegestütze auf Knien. Danach die Liegestütz-Position (also mit gestreckten Armen) 30 Sek. stabil (also mit geradem Körper) halten.

Auf den Rücken legen, Beine aufstellen, hoch zur Brücke, 10 x Laufen, Bein dabei strecken. Mit dem Standbein jeweils einmal nach unten wippen.

20 x Kettlebell Swing mit der 8 kg Kugelhantel.

10 x auf die Zehenspitzen hoch wippen. Beim letzten Mal oben 30 Sek. stehen bleiben.

Zum Abschluss dann die Dehnübungen für Beine/Fersen sowie Arme und Schultern, abschließend die Arme/Schultern vor und zurück kreisen. Jede Dehnübung für rund 30 Sekunden.

Ja, ich bin wirklich stolz, dass ich dieses "kleine" Programm heute noch durchgezogen habe.

Für viele ist eine Stunde Sport schon viel bzw. eine normale Einheit, aber für mich ist eine Stunde halt schon "klein". Aber besser als gar nichts. Ich bin im Denken halt immer zu "perfekt", alles oder gar nichts. Ich sehe mal wieder die Übungen (auch Steppbrett usw.), die ich heute nicht gemacht habe. Aber trotzdem hat mir diese Stunde, diese Bewegung echt gut getan. Und zur Zeit bin ich auch schmerzfrei, was für mich auch die oberste Priorität hat.

So, Schluss für heute. Sonst wird es mir zu spät. Noch etwas Ausruhen, bevor ich dann wieder in den nächsten Tag starte.

TitelAutorDatumBesucher
Mi. 08. Juli 2020PetraM09/07/2020 - 08:317
Di. 07. Juli 2020PetraM08/07/2020 - 08:3767
Mo. 06. Juli 2020PetraM07/07/2020 - 04:0113
So. 05. Juli 2020PetraM06/07/2020 - 09:1618
Sa. 04. Juli 2020PetraM05/07/2020 - 20:2826
Fr/Sa 03./04. Juli 2020PetraM04/07/2020 - 18:5754
Do. 02. Juli 2020PetraM03/07/2020 - 09:1592
Mi. 01. Juli 2020PetraM02/07/2020 - 09:08128
Di. 30. Juni 2020PetraM01/07/2020 - 08:5332
Mo. 29. Juni 2020PetraM30/06/2020 - 09:1729
So. 28. Juni 2020PetraM29/06/2020 - 09:2233
Sa. 27. Juni 2020PetraM28/06/2020 - 17:0438
Fr. 26. Juni 2020PetraM27/06/2020 - 17:4257
Do. 25. Juni 2020PetraM26/06/2020 - 08:2564
Do. 25.06. Zwischeneintrag PetraM25/06/2020 - 21:4051
Mi. 24. Juni 2020PetraM25/06/2020 - 08:25120
Di. 23. Juni 2020PetraM24/06/2020 - 07:42202
Mo. 22. Juni 2020PetraM23/06/2020 - 08:01192
So. 21. Juni 2020PetraM22/06/2020 - 07:20117
Sa. 20. Juni 2020PetraM21/06/2020 - 17:11112
Fr. 19. Juni 2020PetraM20/06/2020 - 21:20146
Do. 18. Juni 2020PetraM19/06/2020 - 03:43145
Mi. 17. Juni 2020PetraM18/06/2020 - 09:12175
Di. 16. Juni 2020PetraM17/06/2020 - 09:12148
Mo. 15. Juni 2020PetraM16/06/2020 - 08:48159
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...