Mittwoch, 26.12.2018 (2. Weihnachtstag)

DruckversionPDF-Version

Am Mittwoch war ich hier im Haushalt sehr fleißig.

Ich finde es so richtig schön, dass ich die Küche gut in den Griff bekommen habe. 

Ich sage mal so, Auf und nieder immer wieder...

Beim Umzug haben wir zunächst alle Gläser und Tassen in einen hohen Schrank in der Küche getan. 4 Fächer waren damit gut gefüllt.

Wir haben die "Angewohnheit", von überall, wo wir sind (Urlaube und Ausflüge), in den Souvenir-Shops schöne Gläser oder Tassen mitzubringen. Im Laufe der Jahre kam so einiges zusammen.

Allerdings haben wir auch unsere "lieblings" Gläser und Tassen, die meisten Anderen sind dann über Jahre im Schrank.

Seit dem Umzug waren alle Teller im Wohnzimmer im Schrank. Das hat meinen Freund immer genervt, wenn er beim Kochen ins Wohnzimmer gehen musste, dort die Teller aus dem Schrank holen musste.

Das haben wir bzw. habe ich am Mittwoch um sortiert. Ich bin halt diesbezüglicher sportlicher als mein Freund. 

Wir haben ein Fach im unteren Schrank "ausgesucht", wo die Gläser und Tassen rein sollten. Ein Fach für Gläser, eines für die Tassen.

Ja, und dabei haben wir mächtig aussortiert. Locker die Hälfte haben wir aussortiert. Natürlich alles in gegenseitiger Absprache. Jeder von uns hat Lieblingssachen. Also die schönsten haben wir halt behalten.

Immer wieder rauf (Gläser und Tassen aus dem oberen Schrank nehmen), dann wieder runter (in die Knie), alles schön übersichtlich in die unteren Fächer einräumen. 

Insgesamt war ich rund zwei Stunden in der Küche beschäftigt. Besser als jedes Training (Grins). Kniebeugen ohne Ende. Danach taten die Beine so richtig weh.

Die Nachbarn haben bestimmt gedacht, wir hätten hier "Ehekrach" oder "Polterabend" (Grins). Im Eifer des Gefechts fielen ein paar Gläser und Tassen auf den Boden (schepper) und die, die wir aussortiert hatten, landeten in einer großen Tüte. Umso mehr da drin waren, umso lauter schepperte es halt, wenn die nächsten da drin gelandet sind.

Diese Tüte war hinterher auf jeden Fall voll. Wir haben schon vereinbart, dass wir demnächst bei Urlauben und Ausflügen KEINE Gläser und Tassen mehr holen werden. Unser Schrank ist definitiv voll.

Als der obere Schrank dann leer war, habe ich alle Teller aus dem Wohnzimmer geholt, sie dort reinsortiert. Also die normalen Essteller, aber auch kleinere Teller, Schüsseln (Suppen- bzw. Salatschüsseln), längliche Teller, große Pizzateller usw. 

Ich nahm zwar jedes Mal "so viel ich tragen konnte" (auch dabei machte sich mein Training wieder sehr gut bemerkbar), aber es waren trotzdem so einige Gänge, bis alles schön übersichtlich im Küchenschrank war. 

Dieses Umsortieren hatten wir schon vor ein paar Wochen eingeplant, aber jetzt im Urlaub habe ich es endlich durchgezogen. So wird die Küche immer übersichtlicher. 

In Kürze kommen noch die Töpfe dran. Sie sind aktuell auch noch im Wohnzimmerschrank, sollen demnächst aber auch griffbereit in die Küche kommen. Wir haben Töpfe in allen möglichen Größen, passend dazu immer die Deckel.

Als wir hier eingezogen sind, da war die Küche doch leer. Der Wohnzimmerschrank stand ja schon, war anfangs noch leer.

Als ich die Kartons ausgepackt habe, da habe ich halt alles in den Wohnzimmerschrank getan. Wir haben von Anfang an gesagt, dass alles später in die Küche kommen wird. 

Mein Freund hat dann ja erst nach und nach die Möbel für die Küche zusammen gebaut. Sie sind zwar schon seit einiger Zeit fertig, aber abends nach der Arbeit war ich für diese Umbau-Aktion bisher immer viel zu müde. Und an Wochenenden war die Zeit auch irgendwie zu knapp.

Mal sehen, ob ich die Töpfe übers Wochenende (also innerhalb vom Urlaub) auch noch hinbekomme. 

Ja, und dann fand ich es natürlich schön, dass ich abends sogar noch mein Sportprogramm durchgezogen habe.

Zuerst wieder das Fahrradfahren, 16 Kilometer in 30:40 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 33/35 km/h. Das war meine 11. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 170,10 gefahrene Kilometer für den Monat Dezember. Im Jahr 2018 bisher insgesamt 2.365,40 Kilometer. 

Nach dem Fahrradfahren noch 1 Stunde und 15 Minuten Sport (einschließlich ca. 5 Minuten Dehnen).

Steppbrett-Training, 5 Übungen für jeweils 2 Minuten.

Bei 3 Übungen (gerade hoch und runter) mit den 1 kg Hanteln nach vorne boxen. Erst mit rechts beginnend hoch und runter. Dann mit links beginnen hoch und runter. Dann im Wechsel, unten nur steppen. Dann 2 Übungen, zum einen Knie seitlich hoch ziehen (3 x hoch ziehen, dann Seite wechseln), dabei mit den 2 kg Hanteln im Wechsel Biceps-Curls. Danach vorne hoch kicken (mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen), dabei mit den 3 kg Hanteln Biceps-Curls.

35 Sek. "Bergsteiger", also die Liegestütz-Position, die Hände auf das Steppbrett stützen und die Beine/Knie im Wechsel zum Bauch ziehen.

10 x Dips - Liegestütz rücklings auf dem Steppbrett.

10 Sit-Ups (mit den Füßen unter das Steppbrett).

Auf Steppbrett liegend die beiden 5 kg Hanteln 15 x hochdrücken (Bankdrücken), unten einmal nachwippen. Mit einer 5 kg Hantel 10 x über/oberhalb vom Kopf arbeiten.

Mit der Hantelstange 10 x Kreuzheben. Vorbeugen und damit 10 x Rudern.

Mit der 6 kg Kugelhantel 15 x Kettlebell-Swing.

10 Kniebeugen "Sumo Squats" mit der 10 kg Kugelhantel.

Mit dem "Body-Trimmer" die Arme/Ellenbogen 10 x seitlich bis in Schulterhöhe hoch ziehen.

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 10 x hoch bis in Schulterhöhe, halb runter und nochmals hoch bis in Schulterhöhe, erst dann ganz runter. Die Arme vorne in Schulterhöhe hoch, 10 x nach oben strecken.

Mit den 4 kg Hanteln 5 x normale (gerade) Biceps und 10 Biceps-Curls.

(Weiter mit dem Boden-Programm)

35 Sek. Unterarmstütze. Danach die hohe Liegestütz-Position 35 Sek. halten.

Auf alle Viere (Arme auf die Unterarme). Ein Bein angewinkelt hoch (Fuß Richtung Decke) und 10 x nach oben wippen.

Auf die Seite legen. 3 x Seitstütz mit nachwippen (erst nur halb runter, wieder hoch, erst dann ganz runter).

Auf die Seite legen. Beide Beine strecken. Oberes Bein 10 x gestreckt hoch mit nachwippen (erst halb runter, nochmals so hoch wie möglich, erst dann ganz runter). Oberes Bein angewinkelt vor dem Körper ablegen. Mit dem unteren Bein 10 x gestreckt nach oben.

Auf den Rücken legen, die Fersen auf den großen Gymnastikball. Hüfte hoch, Körper gerade Linie, 35 Sek. halten. Danach 10 x halb nach unten wippen und wieder nach oben durchstrecken. Ball bis zu den Knien ran rollen. Den Ball 10 x mit den Fersen Richtung Po rollen (Hüfte dabei oben halten) und die Beine wieder strecken.

(Weiter ohne Ball). Beine aufstellen, Füße auf die Fersen, die 4 kg Hantel auf die Hüfte, 10 x zur Brücke hoch drücken. Füße flach hinstellen, hoch zur Brücke, 10 x Laufen, Bein dabei strecken. Mit dem Standbein jeweils einmal halb nach unten wippen.

Flach auf dem Boden liegen, beide Beine gestreckt nach oben (senkrecht), 6 x gleichzeitig gestreckt nach unten, bis kurz über dem Boden und wieder hoch zur Senkrechten. Nochmals, dieses Mal 6 x im Wechsel (also jedes Bein 6 x nach unten).

Beine anziehen (Knie Richtung Bauch) und beide 6 x strecken (flach über dem Boden). Dann die Beine 6 x im Wechsel flach über dem Boden strecken.

Beine gestreckt flach über dem Boden, 6 x die Schere Senkrecht. Beine gestreckt flach über dem Boden, 6 x die Schere Waagerecht.

Beine aufstellen, 10 x gerade Crunches, Hände Richtung Knie. 6 x seitliche Crunches, Oberkörper bzw. Schultern etwas vom Boden anheben, mit der Hand seitlich 6 x zur Ferse ziehen. 10 x Bicycle Crunches. 5 x Reverse Crunches, also die Hüfte etwas hochziehen, etwas vom Boden anheben.

Zum Abschluss dann für etwa 5 Minuten die Dehnübungen für Beine/Fersen sowie Arme und Schultern (ich habe bei den Dehnübungen 2 "Vor-Übungen" für den Spagat, für die Beine mit eingebaut), abschließend die Arme/Schultern vor und zurück kreisen. Jede Dehnübung für rund 30 Sekunden halten.

Das Programm hat als Tagesabschluss wieder so richtig gut getan.

TitelAutorDatumBesucher
So. 18.08.2019PetraM19/08/2019 - 03:085
So. 18.08.2019PetraM19/08/2019 - 03:074
GeburtstagswunschPetraM18/08/2019 - 17:3910
Sa. 17.08.2019PetraM18/08/2019 - 03:5135
Fr. 16.08.2019PetraM17/08/2019 - 07:5045
Do. 15.08.2019PetraM16/08/2019 - 08:3131
Mi. 14.08.2019PetraM15/08/2019 - 08:1864
Di. 13.08.2019PetraM14/08/2019 - 08:3549
Mo. 12.08.2019PetraM13/08/2019 - 08:3973
So. 11.08.2019PetraM12/08/2019 - 02:4980
Sa. 10.08.2019PetraM11/08/2019 - 13:5977
Fr. 09.08.2019PetraM10/08/2019 - 13:5857
Do. 08.08.2019PetraM09/08/2019 - 08:4068
Mi. 07.08.2019PetraM08/08/2019 - 02:4178
Di. 06.08.2019PetraM07/08/2019 - 08:2496
Mo. 05.08.2019PetraM06/08/2019 - 08:2884
So. 04.08.2019PetraM05/08/2019 - 08:2278
Sa. 03.08.2019PetraM04/08/2019 - 15:4259
Fr. 02.08.2019PetraM03/08/2019 - 11:3766
Do. 01.08.2019PetraM02/08/2019 - 08:1370
Mi. 31.07.2019PetraM01/08/2019 - 01:5270
Di. 30.07.2019PetraM31/07/2019 - 08:1098
Mo. 29.07.2019PetraM30/07/2019 - 08:48100
So. 28.07.2019PetraM29/07/2019 - 08:0883
Sa. 27.07.2019PetraM28/07/2019 - 16:2689
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...