Mo. 10.06.2019

DruckversionPDF-Version

Am Montag fand ich es schön,

dass es ein Feiertag, also ein freier Tag (Pfingsten) war. 

dass es im Ganzen so ein schöner ruhiger Tag war. Das haben wir beide gebraucht. Ich habe zwar viel im Haushalt geschafft (was ich abends nach einem langen Arbeitstag häufig nicht mehr schaffe), habe aber auch viel gelegen, geschlafen und auch gelesen.

dass ich die Geburtstagskarte für die "Schwiegermutter" (von meiner Schwägerin) geschrieben habe. Sie wird am Mittwoch 93 Jahre. Dazu habe ich mir ein kleines Gedicht, einen netten persönlichen Geburtstagsgruß aus dem Internet rausgesucht. 

Meinem Freund ging es etwas besser. Also mit seinem Mund. Aber er hat immer noch Schmerzen. Auszuhalten, aber er merkt es immer noch. So intensiv, wie der Zahnarzt gearbeitet hat (um den Zahn aus dem Kiefer zu bekommen) kann sich dieser Schmerz laut dem Arzt auch noch eine Zeitlang hinziehen. Nur wenn die Schmerzen gar nicht weg gehen, erst dann soll er zum Kiefern-Orthopäde gehen. Aber eine Zeitlang soll er auf jeden Fall noch mit Schmerzen rechnen. 

Er versucht jetzt halt ständig, sich mit allen möglichen Sachen abzulenken. Die Schmerzen so wenig wie möglich bewusst wahrzunehmen.

dass wir hier vom Unwetter soweit verschont worden sind.

Rund um München muss es heute sehr heftig gewesen sein. Einschließlich sehr dicker Hagelkörner. Viele Autos und Häuser haben erhebliche Schäden (das war vorhin in den Nachrichten). 

Hier hat es zeitweise heftig geregnet, aber ansonsten haben wir hier nichts vom Unwetter gemerkt. 

Noch 13 Tage Arbeiten, dann habe ich endlich Urlaub. Auch wenn es nur eine Woche ist, darauf freue ich mich wirklich schon so richtig. Eine Woche abschalten, mal was anderes sehen und hören. Das brauche ich wirklich mal.

Heute waren die Wechseljahre bei mir mal wieder super heftig. Das hat heute echt genervt. Schwitzen und Frieren fast schon im Minutentakt.

Wenn es mir warm wurde, zog ich die Jacke (vom Jogging-Anzug) aus, hatte nur ein T-Shirt an. Das ging ein paar Minuten gut. Dann wurde ich kalt. Fing richtig an zu zittern. Bekam eine totale Gänsehaut. Dann ging das große Niesen los. 

Dann zog ich die Jacke vom Jogging-Anzug wieder an. Mir wurde es dann wieder angenehm warm. Es ging dann aber sehr schnell ins Schwitzen über, Hitzewallung, totale Schweißausbrüche (es lief so am Rücken runter). Also Jacke wieder ausziehen. Ja, und ein paar Minuten später fing ich wieder an zu zittern, die nächste Gänsehaut und das große Niesen ging wieder los.

So ging es heute den ganzen Tag. Immer im Abstand von wenigen Minuten. Also heute hat es mich wirklich sehr genervt.

Nächsten Samstag wollen wir nun ins Geschäft gehen, den Vorhang fürs Schlafzimmer bestellen. Also dort ist praktisch die Absprache, worum es geht, was wir haben möchten. Das wollen wir zusammen machen. Dafür haben wir halt nur Samstags Zeit (und letzten Samstag war mein Freund ja Arbeiten auf Frühschicht, deswegen wollen wir es jetzt nächsten Samstag machen). 

Dann machen wir dort einen Termin aus, wann der Chef von dem Geschäft hier vorbei kommt, für diesen Auftrag die Maße nimmt. Das macht der Chef immer selber. Er wird uns dann auch sagen, wann es in etwa fertig sein wird. 

Wenn es fertig ist, dann ruft das Geschäft an, dann machen wir einen Termin aus, wann der Vorhang angebracht wird. Wir hoffen, dass wir es in den nächsten Wochen geregelt bekommen. 

dass ich abends noch meinen Sport durchgezogen habe.

Zuerst wieder das Fahrradfahren, 16 Kilometer in 30:50 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 33/34 km/h. Das war meine 6. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 96 gefahrene Kilometer für den Monat Juni. Im Jahr 2019 insgesamt 1.167,00 Kilometer.

Nach dem Fahrradfahren noch eine Stunde Sport (einschließlich Dehnen).

11 Kniebeugen mit der 4 kg Kugelhantel (vor der Brust halten, beim Hochkommen in Schulterhöhe gerade nach vorne strecken). Mit der 6 kg Kugelhantel 11 x Kettlebell-Swing. 11 tiefe Kniebeugen "Sumo-Squats" mit der 6 kg Kugelhantel.

Dann die "Basis-Übung". Ausfallschritt, hinteren Fuß auf dem Steppbrett. Mit jeder Seite 6 x tief runter gehen.

Steppbrett-Training, 4 Übungen für jeweils 2 Minuten.

2 Übungen (gerade hoch und runter) mit den Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. Erst mit rechts beginnend hoch und runter (dabei mit den 1 kg Hanteln boxen). Dann mit links beginnen hoch und runter (dabei mit den 1,5 kg Hanteln boxen). Danach 2 Übungen, zum einen Knie seitlich hoch ziehen (3 x hoch ziehen, dann Seite wechseln), dabei mit den 2 kg Hanteln im Wechsel Biceps-Curls. Dann vorne hoch kicken (mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen), dabei mit den 3 kg Hanteln Biceps-Curls.

Mit den 3 kg Hanteln 11 x Reverse Bizeps-Curls (Handflächen nach unten).

11 x Dips - Liegestütz rücklings auf dem Steppbrett.

30 Sek. "Bergsteiger", also die Liegestütz-Position, die Hände auf das Steppbrett stützen und die Beine/Knie im Wechsel zum Bauch ziehen.

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 11 x hoch bis in Schulterhöhe, dort ein paar Sekunden halten. Die Arme vorne in Schulterhöhe hoch, 11 x nach oben strecken.

Mit den 4 kg Hanteln 11 Hammer-Curls und 11 Bizeps-Curls.

Gerade vorbeugen und 11 x Rudern, Ellenbogen weit nach hinten ziehen. Gerade Stehen, mit einer 4 kg Hantel hinter dem Kopf arbeiten, 11 x runter in den Nacken und Arme wieder nach oben strecken.

Weiter auf dem Boden, auf der Matte.

30 Sek. Unterarmstütze.

Auf alle Viere. Ein Bein angewinkelt hoch (Fuß Richtung Decke) und 11 x nach oben wippen. 11 Liegestütze auf Knien. 11 x Bein/Knie Richtung Bauch ziehen und wieder in hüfthöhe nach hinten strecken.

11 Sit-Ups, die Beine dabei 3/4 gestreckt.

Auf den Rücken legen, Beine aufstellen, hoch zur Brücke, 10 x Laufen, Bein dabei strecken. Mit dem Standbein jeweils einmal halb nach unten wippen.

Flach auf dem Rücken liegen, beide Beine gestreckt nach oben (senkrecht), 6 x gleichzeitig gestreckt nach unten, bis kurz über dem Boden und wieder hoch zur Senkrechten. Beine gestreckt flach über dem Boden, 6 x die Schere Senkrecht. 6 x die Schere Waagerecht.

Beine aufstellen, 10 gerade Crunches, Hände Richtung Knie, Schultern vom Boden anheben. 10 x Bicycle Crunches (mit den Händen hinter dem Kopf).

Zum Abschluss dann die Dehnübungen für Beine/Fersen sowie Arme und Schultern.

TitelAutorDatumBesucher
Sa. 17.08.2019PetraM18/08/2019 - 03:516
Fr. 16.08.2019PetraM17/08/2019 - 07:5018
Do. 15.08.2019PetraM16/08/2019 - 08:3127
Mi. 14.08.2019PetraM15/08/2019 - 08:1860
Di. 13.08.2019PetraM14/08/2019 - 08:3547
Mo. 12.08.2019PetraM13/08/2019 - 08:3972
So. 11.08.2019PetraM12/08/2019 - 02:4979
Sa. 10.08.2019PetraM11/08/2019 - 13:5977
Fr. 09.08.2019PetraM10/08/2019 - 13:5854
Do. 08.08.2019PetraM09/08/2019 - 08:4060
Mi. 07.08.2019PetraM08/08/2019 - 02:4173
Di. 06.08.2019PetraM07/08/2019 - 08:2489
Mo. 05.08.2019PetraM06/08/2019 - 08:2875
So. 04.08.2019PetraM05/08/2019 - 08:2273
Sa. 03.08.2019PetraM04/08/2019 - 15:4253
Fr. 02.08.2019PetraM03/08/2019 - 11:3762
Do. 01.08.2019PetraM02/08/2019 - 08:1363
Mi. 31.07.2019PetraM01/08/2019 - 01:5269
Di. 30.07.2019PetraM31/07/2019 - 08:1093
Mo. 29.07.2019PetraM30/07/2019 - 08:4892
So. 28.07.2019PetraM29/07/2019 - 08:0877
Sa. 27.07.2019PetraM28/07/2019 - 16:2686
Fr. 26.07.2019PetraM27/07/2019 - 13:0588
Do. 25.07.2019PetraM26/07/2019 - 08:22130
Mi. 24.07.2019PetraM25/07/2019 - 04:0176
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...