Mo. 16. April 2018

DruckversionPDF-Version

Am Montag fand ich es schön,

- dass ich mir 2 neue Cappys geholt habe.
- dass wir mit der Kassiererin locker ins Gespräch gekommen sind.
- dass ich abends noch meinen Sport durchgezogen habe. 

Heute war nicht so ganz mein Tag. Letzte Nacht habe ich (wahrscheinlich auch "dank" des Weines) sehr unruhig geschlafen, bin zig Mal aufgewacht. Heute morgen kam ich dann gar nicht in die Gänge. 

Nachmittags sind wir Einkaufen gefahren. Wir brauchten dringend ein paar Sachen.

Unter anderem habe ich mir 2 neue Cappys geholt. Solche "Baseball-Caps", hinten mit "Loch", da hänge ich immer meinen Zopf durch. Diese Cappys liebe ich, trage sie schon seit vielen Jahren in meiner Freizeit regelmäßig. 

Aber mit der Zeit "nutzen" sie dann ab, hin und wieder muss man mal ein neues kaufen. In der Form und wie sie sitzen, darin gibt es viele Unterschiede (das wusste ich früher auch nicht). Ich habe ein neues Cappy gesucht, hatte bisher aber noch nicht das richtige gefunden. Es soll optisch auch nicht zu "auffällig" sein, also keine große Werbung drauf stehen. 

Heute habe ich nun endlich (nach langem Suchen in einigen Geschäften) 2 Cappys gefunden, die mir so richtig gut gefallen haben, beide in dunkel-grauen Tönen und nur mit einer kleinen Schrift des Herstellers. Beide passen so richtig gut. Darüber habe ich mich so richtig gefreut (je 8 Euro). 

An der Kasse hat sich dann ein gutes Gespräch ergeben, auch wenn ich es mächtig übertrieben fand.

Mein Freund hat sich auch etwas Alkohol geholt. Die Kassiererin, eine junge Frau, grinste und meinte, sie würde ihn jetzt mal nicht nach dem Alter fragen, ob er schon 18 wäre....

Sie selber wirkte zwar noch sehr jung, war aber bestimmt schon 20 bis Mitte 20. Sie hat uns dann, während sie die Sachen eingescannt hat, von verschiedenen Situationen erzählt, die ihr "angeblich" schon passiert wären, wo sie überall ihren Ausweis rausholen musste. Mein Freund ging total darauf ein, wenn man noch so jugendlich aussieht, dann ist es doch positiv (Schleim....). Es waren mehrere Situationen dabei, die ich total übertrieben fand. Aber ich hielt mich zurück, habe nichts dazu gesagt.

Dabei fiel mir dann dieser Sketch mit Anke Engelke ein. Das ist zwar etwas anders (dass es von der Kundin ausgeht), aber trotzdem passte er halt zu dieser Situation. 

https://www.youtube.com/watch?v=sAlz_hJnvg0

Als wir nach rund 2 Stunden wieder zu Hause waren, da war ich total kaputt. Diese 2 Stunden haben mich total geschlaucht. Mein Kreislauf war wieder im Keller, ich fühlte mich total matt und schlapp, mir war es etwas schlecht. Ich habe mich etwas hingelegt und habe 1,5 Stunden geschlafen.

Auch abends kam ich nicht mehr so richtig in die Gänge. Ich hatte ein paar Sachen geplant (Haushalt), lag stattdessen nur auf der Couch. Wenn mich 2 Stunden aktuell schon so schlauchen, wie soll ich dann einen ganzen Arbeitstag schaffen? Ich nehme an, dass das vom Eisenmangel her kommt. Morgen früh habe ich den Termin bei der Ärztin. Davor bin ich schon nervös. Solche Termine sind halt nichts für mich.

Gegen 1 Uhr bekam ich dann ein schlechtes Gewissen, weil ich noch keinen Sport gemacht hatte. Ich will es doch jetzt wieder regelmäßig durchziehen. Zum einen, um die Probleme (Schmerzen) wieder ganz in den Griff zu bekommen (die Muskulatur wieder kräftiger zu bekommen), aber auch, um die Plätzchen-Sünde von Ostern wieder ab zu trainieren. 

Also gut, dann habe ich doch noch mein Sportprogramm durchgezogen. Allerdings behalte ich die 12 Kilometer beim Fahrradfahren aktuell noch bei. Besser 12 Kilometer in rund 25 Minuten als gar kein Fahrrad zu fahren. Steigern (auf 15 Kilometer) kann ich mich wieder, wenn ich wieder richtig fit bin (einschließlich intensiver Powereinheiten). 

Fahrradfahren 12 Kilometer in 25:55 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, alle 5 Minuten eine Powereinheit von etwa 70 Sekunden mit etwa 33/34 km/h. 

Das war meine 2. eigene Sporteinheit (mit Fahrradfahren) in diesem Monat, 35 gefahrene Kilometer für den Monat April. Im Jahr 2018 bisher insgesamt 757,20 Kilometer.

Nach dem Fahrradfahren noch etwa 50 Minuten Sport (einschließlich ca. 5 Minuten Dehnen).

Steppbrett-Training, 5 Übungen für jeweils 2 Min., dazwischen jeweils 35 Sek. Pause.

Bei 3 Übungen (gerade hoch und runter) mit den 1 kg Hanteln nach vorne boxen. Erst mit rechts beginnend hoch und runter. Dann mit links beginnen hoch und runter. Dann im Wechsel, unten nur steppen.

Dann noch 2 Übungen, zum einen Knie seitlich hoch ziehen (3 x hoch ziehen, dann Seite wechseln), dabei mit den 2 kg Hanteln im Wechsel Biceps-Curls.

Danach vorne hoch kicken (mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen), dabei mit den 3 kg Hanteln Biceps-Curls.

30 Sek. "Bergsteiger", also die Liegestütz-Position, die Hände auf das Steppbrett stützen und die Beine/Knie im Wechsel zur Brust ziehen.

10 x auf dem Steppbrett Liegestütz rücklings.

10 Sit-Ups (mit Hilfe vom Theraband).

Auf Steppbrett liegend die beiden 5 kg Hanteln 15 x hochdrücken (Bankdrücken), unten einmal nachwippen. Mit einer 5 kg Hantel 10 x über/oberhalb vom Kopf arbeiten.

Weiter auf der Matte. 30 Sek. Unterarmstütze. Danach die hohe Liegestütz-Position 30 Sek. halten.

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 10 x hoch bis in Schulterhöhe, halb runter und nochmals hoch bis in Schulterhöhe, erst dann ganz runter.

10 Kniebeugen mit der 4 kg Kugelhantel, beim Runtergehen nach unten halten, beim Hochgehen Arme nach oben strecken.

10 Kniebeugen "Sumo Squats", dabei die 10 kg Kugelhantel (Richtung Boden) zwischen den Händen halten. Unten einmal etwas nachwippen.

Mit den 5 kg Hanteln Biceps, erst 30 Sek. in der Waagerechten halten, dann 5 x Biceps-Curls.

Mit der Hantelstange 10 x Kreuzheben. Vorbeugen und damit 5 x Rudern.

Wieder runter auf die Matte. Auf die Seite legen, 3 x Seitstütz.

Auf den Rücken legen, Beine aufstellen, hoch zur Brücke und 10 x Laufen, Bein dabei strecken. Mit dem Standbein jeweils einmal nach unten wippen.

Flach auf dem Boden liegen, beide Beine gestreckt nach oben (senkrecht), 5 x gleichzeitig gestreckt nach unten, bis kurz über dem Boden und wieder hoch zur Senkrechten. Beine anziehen (Knie Richtung Brust) und 5 x strecken (flach über dem Boden). Dann die Beine 10 x im Wechsel flach über dem Boden strecken.

Beine aufstellen, 10 x gerade Crunches, Hände Richtung Knie.

5 x die kleine "Kerze" (Reverse Crunch), also Knie zum Oberkörper ziehen, Hüfte etwas vom Boden anheben.

15 x Kettlebell Swing mit der 6 kg Kugelhantel.

10 x auf die Zehenspitzen hoch wippen. Beim letzten Mal oben 30 Sek. stehen bleiben.

Zum Abschluss dann für etwa 5 Minuten die Dehnübungen für Beine/Fersen sowie Arme und Schultern, abschließend die Arme/Schultern vor und zurück kreisen. Jede Dehnübung für rund 30 Sekunden halten.

Es hat zwar schon wieder besser geklappt, aber die fehlenden Sporteinheiten habe ich immer noch bei ein paar Übungen deutlich gemerkt (also insbesondere in den Beinen).

Ich will es jetzt wieder regelmäßig durchziehen, regelmäßig am Ball bleiben, damit ich es wieder so richtig in den Griff bekomme, wieder so richtig fit werde.

Auch, damit ich mein Gewicht wieder in den Griff bekomme, mehr Kalorien verbrenne (als im normalen Alltag), damit ich mich bei der nächsten "Kontrolle" nicht völlig blamiere.

TitelAutorDatumBesucher
Fr. 20. April 2018PetraM21/04/2018 - 12:554
Do. 19. April 2018PetraM20/04/2018 - 14:056
Mi. 18. April 2018PetraM19/04/2018 - 04:0967
Di. 17. April 2018PetraM18/04/2018 - 15:2335
Di. 17.04.2018 (Zwischeneintrag)PetraM17/04/2018 - 11:2367
So. 15. April 2018PetraM16/04/2018 - 04:0883
Sa. 14. April 2018PetraM15/04/2018 - 03:5491
Fr. 13. April 2018PetraM14/04/2018 - 04:4267
Do. 12. April 2018PetraM13/04/2018 - 03:2267
Mi. 11. April 2018PetraM12/04/2018 - 04:4067
Di. 10. April 2018PetraM11/04/2018 - 04:19143
Mo. 09. April 2018PetraM10/04/2018 - 05:23103
So. 08.04.2018PetraM09/04/2018 - 03:58176
Sa. 07.04.2018PetraM08/04/2018 - 04:46239
Fr. 06.04.2018PetraM07/04/2018 - 06:32224
Do. 05.04.2018PetraM06/04/2018 - 03:21320
Mi. 04.04.2018PetraM05/04/2018 - 04:30304
Dienstag, 03.04.2018PetraM04/04/2018 - 04:52456
Di. 03. April 2018 (Krankenschein)PetraM03/04/2018 - 14:13389
Mo. 02. April 2018 (Ostermontag)PetraM03/04/2018 - 03:06455
So. 01. April 2018 (Ostersonntag)PetraM02/04/2018 - 07:48459
Sa. 31. März 2018PetraM01/04/2018 - 00:57465
Fr. 30. März 2018 (Karfreitag) PetraM31/03/2018 - 05:13517
Do. 29. März 2018PetraM30/03/2018 - 14:53498
Mi. 28. März 2018PetraM29/03/2018 - 05:19425
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...