- Nachtrag -

DruckversionPDF-Version

Mal eben einen Nachtrag zum gestrigen Eintrag.

Im "Normalfall" bekommt man ja in jedem Jahr einen Rentenbescheid. Nach dem Motto, wenn Sie in den nächsten Jahren weiterhin so einzahlen, dann werden Sie "diesen Betrag" als Rente erhalten.

Ich bekomme es regelmäßig, in jedem Jahr.

Mein Freund hat gestern anstelle von diesem Rentenbescheid einen anderen "Bescheid" von dort bekommen, gegen den er innerhalb von 4 Wochen auch Widerspruch einlegen könne (das steht in meinen Renten-Briefen nie drin). Also ein richtiger Bescheid.

Ein Absatz ist dick in Rot hervor gehoben. Ich zitiere sozusagen:

Bescheid, dass eine Berechnung einer Rente nicht möglich ist.

Ihre hier vorhandenen Informationen reichen nicht aus, Ihre Versicherungsangelegenheit (Berechnung einer möglichen Rente) vollständig zu erledigen. Da wir die erforderlichen Auskünfte oder Unterlagen von Ihnen nicht erhalten haben, nehmen wir an, dass Sie die Angelegenheit zur Zeit nicht weiter verfolgen wollen.

Gegen diesen Bescheid kann innerhalb von 4 Wochen Einspruch erhoben werden.

....

Was genau ist, worum es genau geht, das wissen wir beide nicht. Mein Freund ist völlig fertig mit den Nerven.

Ich habe sofort online versucht, einen Termin zu bekommen, es persönlich zu klären. Der nächste freie Termin ist ab Mitte April erst möglich.

Er hat letzte Nacht nicht geschlafen, konnte sich auf der Arbeit nicht konzentrieren, ihm ist vor Aufregung schlecht, sein Blutdruck ging wieder ordentlich in die Höhe (obwohl er ja schon täglich 2 Tabletten nimmt).

Er ist immer dran, ich bekomme keine Rente, ich lande unter der Brücke, ich muss als Rentner Flaschen sammeln, damit ich Essen kaufen kann.....

Das habe ich seit gestern Abend unzählige Male von ihm gehört, heute auch mehrmals per SMS von ihm bekommen..... 

Er hat mich damit natürlich auch total nervös gemacht. Ich habe versucht, ihn zu beruhigen, wusste aber nicht mehr, was ich sagen sollte.

Wir vermuten, dass es an seinen Fehlzeiten (Renteneinzahlung) liegt, aber das ist halt nur ein Verdacht.

Er hat damals schon 4 Jahre gearbeitet. Als wir 1988 zusammen gekommen sind (wir waren ja zunächst im gleichen Betrieb), sind wir in der Stadt Hand in Hand gesehen worden. 

Danach ging das Getratsche im Betrieb los. Mobbing und Lästern ohne Ende. Er hielt es nicht aus, hat dort spontan von sich aus gekündigt.

Wer von sich aus kündigt, hat keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld. Also war er 3 Monate gesperrt, hat in dieser Zeit halt auch nichts eingezahlt. 

Danach hat er eine neue Arbeitsstelle gefunden, ist seitdem, also Sommer 1988 bis heute, durchgehend beschäftigt. 

Wenn es sich dabei wirklich um diese Fehlzeiten (diese 3 Monate) handelt, vielleicht kann er das Geld dann ja nachzahlen.

Ich habe heute versucht, dort telefonisch jemanden zu erreichen, bin aber nur in der Warteschleife gelandet. Und "stundenlang" kann ich im Büro auch nicht privat am Telefon hängen. 

Ganz abgesehen davon, dass wir auch nicht wissen, ob ich überhaupt Auskünfte am Telefon bekommen würde.

Mein Freund ist damit vollkommen überfordert. Für alles organisatorische bin ich ja eh immer zuständig.

Er hat sofort seine Schwester angeschrieben. Morgen Abend (nach der Spätschicht) fährt er zu ihr. Vielleicht können sie (als ehemalige Beamte) mit dem Inhalt ja mehr anfangen. 

Auf jeden Fall wird unser Schwager (also der Mann von seiner Schwester) dann als "Widerspruch" einen Text aufsetzen (mit der Frage, was sie eigentlich genau von uns wollen), den wir nächste Tage dann (also innerhalb dieser 4 Wochen) per Einschreiben losschicken werden. 

Ja, mein Freund ist deswegen "hyper-nervös", steckt mich mit dieser Stimmung total an. 

Ja, soviel zu diesem Thema. Mal sehen, wie diese Sache weiter läuft... 

TitelAutorDatumBesucher
Di. 29. September 2020PetraM30/09/2020 - 07:0113
Mo. 28. September 2020PetraM29/09/2020 - 03:36122
So. 27. September 2020PetraM28/09/2020 - 03:05126
Sa. 26. September 2020PetraM27/09/2020 - 15:16135
Fr. 25. September 2020PetraM26/09/2020 - 13:4694
Do. 24. September 2020PetraM25/09/2020 - 07:0257
Mi. 23. September 2020PetraM24/09/2020 - 02:3553
Di. 22. September 2020PetraM23/09/2020 - 03:0667
Mo. 21. September 2020PetraM22/09/2020 - 02:14127
So. 20. September 2020PetraM21/09/2020 - 21:18104
Sa. 19. September 2020PetraM20/09/2020 - 21:29102
Fr. 18. September 2020PetraM19/09/2020 - 14:1078
Do. 17. September 2020PetraM18/09/2020 - 19:01130
Mi. 16. September 2020PetraM17/09/2020 - 20:04185
Di. 15. September 2020PetraM16/09/2020 - 18:46210
Mo. 14. September 2020PetraM15/09/2020 - 19:05164
So. 13. September 2020PetraM14/09/2020 - 16:49118
Sa. 12. September 2020PetraM13/09/2020 - 14:16115
Fr. 11. September 2020PetraM12/09/2020 - 14:10129
Do. 10. September 2020PetraM11/09/2020 - 09:25115
Mi. 09. September 2020PetraM10/09/2020 - 08:27121
Di. 08. September 2020PetraM09/09/2020 - 04:36113
Mo. 07. September 2020PetraM08/09/2020 - 15:35176
So. 06. September 2020PetraM07/09/2020 - 09:0296
Sa. 05. September 2020 PetraM06/09/2020 - 13:5994
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...