Sa. 01. August 2020

DruckversionPDF-Version

Noch mal ein paar Sätze zum Samstag. 

Ich fand es schön, dass wir unser neues Auto komplett (per Überweisung) bezahlt haben. Wir hoffen, dass wir es in einer oder zwei Wochen bekommen werden. Laut Mail vom Autohaus sollen wir es bis zum Urlaub auf jeden Fall haben. 

Ja, Thema Urlaub. Darüber haben wir am Samstag auch diskutiert. 

Mein Freund hat wegen Corona Angst und steckt mich mit seiner Unsicherheit an. 

Nachdem am Samstag in Berlin ja tausende wegen der Maßnahmen demonstriert haben (weil es Corona ja gar nicht gibt....), hat er Angst, dass wieder ein Lockdown entstehen könnte. Mit einer Art Ausgangssperre. Dann könnte man unseren Urlaub an der Ostsee ja ganz vergessen. Dieses Thema kann sich ja, mit den Ansteckungszahlen, von Tag zu Tag ändern. 

Wir sind jetzt so verblieben, dass wir flexibel bleiben.

Aktuell sieht es ja so aus, dass sie keinen flächendeckenden Lockdown machen, sondern nur Städte- bzw. Regionbezogen.

Wir hoffen, dass wir in 3 Wochen Glück haben werden. Wir gehen davon aus, dass wir fahren können.

Vor Ort wollen wir dann jeden Tag genießen. Im Urlaub natürlich eh auf jeden Fall. Aber auch bezüglich Corona. Sollte sich wider Erwarten die Lage völlig verschärfen (wir gucken ja eh jeden Tag Nachrichten, aktuell ist ja alles möglich), dann würden wir den Urlaub notfalls auch nach ein paar Tagen abbrechen. Wir sind mit dem Auto ja flexibel (nicht aufs Flugzeug angewiesen). 

Wir müssen ja eh vorab komplett bezahlen (die Wohnung und den Parkplatz haben wir schon bezahlt, die Kurtaxe müssen wir am Anreisetag bei Schlüsselübergabe bezahlen). Ja, sollten alle Stricke reißen (und Corona sich ausbreiten), dann fahren wir am Büro vorbei (von der Vermietung der Ferienwohnung), werfen den Schlüssel dort ein und wieder ab nach Hause. 

So ein Lockdown wird ja nicht von "jetzt auf gleich" festgelegt, sondern meistens einen bis zwei Tage vorher. Zeit genug, um eben die Koffer zu packen und wieder ab zu düsen. 

Aber wer weiß, vielleicht wird die Woche ja auch super schön. Wir planen nicht zu viel ein (nur 2 bis 3 kleinere Ausflüge nach anderen Städten und Tierparks), so dass die Enttäuschung dann nicht zu groß werden wird. 

Dieses Jahr ist halt alles anders. Ja, wie gesagt, vielleicht bleiben die Ansteckungszahlen so zentriert (auf eine Stadt bzw. auf eine Region), so dass wir in unserem Urlaub davon so gut wie nichts mitbekommen (außer in den Nachrichten natürlich). 

Am Samstag Nachmittag habe ich noch meiner Brieffreundin in Erfurt geschrieben. Ich habe auf ihre Urlaubskarte reagiert und habe ihr die neuesten Sachen von hier geschrieben. Thema Urlaub, Auto, Arbeitssituation bei meinem Freund und auch bei mir.

Ja, am Samstag war der 01. August. Jetzt ist unsere Sekretärin offiziell im Ruhestand. Jetzt wird es sich bald entscheiden, ob bzw. wie viele Aufgaben ich von ihr übernehmen darf.

Ja, DARF. Ich möchte sehr gerne mehrere Aufgaben übernehmen, traue mir auch einiges zu. Ich bin diesbezüglich sehr offen. Aber es ist halt die Frage, wie viel mir von den Kollegen bzw. auch von unserem Chef zugetraut wird. In mir wird halt überwiegend nur die "kleine Bürokraft" gesehen. Es werden für wichtige Aufgaben lieber neue Kolleginnen eingestellt, anstatt sie mir zu geben, mir neue Sachen zu erklären. 

Wie ich letztens schon geschrieben habe, ist es für mich aktuell eine Art kleine "Probezeit". Ich bekomme im Moment ja ein paar kleinere neue Aufgaben dazu. Bis jetzt läuft es damit sehr gut. Wenn ich mich damit jetzt "beweisen" kann, damit zeigen kann, dass ich es kann, dass ich es schaffe, dann kann ich selbstbewusst auftreten und "versuchen", mehrere Aufgaben "an Land zu ziehen". 

Ja, diesen "Kampf", mit Überzeugen (also mit überzeugendem Auftreten) weitere wichtige und dauerhafte Aufgaben zu bekommen, werde ich die 3 Wochen bis zum Jahresurlaub jetzt noch so richtig durch powern. Damit ich dann in den Urlaub gehen kann und ruhig und entspannt sagen kann, dass ich alles für meine berufliche Zukunft getan haben.

Aktuell ist es sehr ruhig im Büro. Schubweise mal etwas mehr, aber im großen und ganzen sehr ruhig. An manchen Tagen stelle ich einen Rekord im "langsamen Arbeiten" auf. Nebenbei räume ich mal gründlich auf (muss ja auch mal sein) und stelle meine Aufgaben zusammen, also für meine Vertretung (muss ja schließlich auch in meinem Urlaub weiter laufen). 

Ja, die nächsten 3 Wochen bis zum Urlaub finde ich für mich noch mal sehr wichtig. Alles geben und "aufpassen", dass ich bei der Planung für eine neue Kollegin (bei den Aufgaben) nicht "übersehen" werde, von einer möglichen neuen Kollegin nicht alles abgenommen bekomme (dass wir eine neue Kollegin bekommen werden, das steht schon fest, nur nicht, welche Aufgaben sie dann bekommen wird, das könnte für mich halt "gefährlich" werden).

Am Samstag Abend haben wir noch einen Film gesehen. The Reach - In der Schußlinie, mit Michael Douglas. Sehr spannend, aber ein blöder Schluss. Michael Douglas spielt ein ganz fieses "A...Loch". Er fährt mit einem Mann in die Wüste. Dort erschießt er einen anderen Mann. Der eine Mann will dem erschossenen helfen, Michael Douglas anzeigen, aber Michael Douglas geht daraufhin auf den Mann, auf den Zeugen los. Er dreht alles so, als wenn er selber der "gute" Mann ist, der Zeuge selber der Mörder wäre. Er nimmt den Zeugen ins Visier, will ihn ebenfalls töten. So einige sehr spannende Situationen. 

Der Zeuge kann schließlich entkommen, Michael Douglas wird zunächst überwältigt, kann zum Schluss des Films aber trotzdem entkommen (er ist sehr reich, besticht alle mit viel Geld, so dass ihm nichts passiert). Der Film war zwar total klasse, aber wir hätten mit einem anderen Ende gerechnet. Aber die Moral von der Geschichte, wenn man Macht hat, noch dazu viel Geld, dann muss man keine "Angst" haben. 

Das stimmt ja auch im wahren Leben. Wie viele Täter kamen vor Gericht schon mit einem milden Urteil davon, weil sie sich halt einen sehr guten Rechtsanwalt leisten konnten (eventuell auch gute Zeugen "kaufen" konnten). Also inhaltlich durchaus ein realistischer Film.

Am Samstag Abend habe ich (vor diesem Film) noch meinen Sport durchgezogen. Training zwar nicht über eine Stunde, sondern "nur" für 45 Minuten, aber lieber regelmäßig so ein Programm (zuzüglich Fahrradfahren), als gar nichts zu machen, als es ganz "schleifen" zu lassen. 

Fahrradfahren 12 Kilometer in 22:35 Minuten. Das war meine 1. Sporteinheit mit Fahrradfahren in diesem Monat, 12 gefahrene Kilometer für den Monat August. Im Jahr 2020 insgesamt 1.790 Kilometer.

Ja, ich bin stolz, dass ich wieder sportlich in den neuen Monat gestartet bin.

Auch wenn ich im Juli "nur" auf 19 Fahrrad-Einheiten gekommen bin, in dieser Woche habe ich immerhin schon 5 Einheiten mit dem Fahrrad (und am Sonntag Abend kommt die 6. Einheit dazu). 

Nach dem Fahrradfahren ein Steppbrett- & Krafttraining über 45 Minuten.

Mit den 4 kg Hanteln 10 Bizeps-Curls.

Mit den 3 kg Hanteln 10 mal Reverse Curls (Handflächen nach unten halten).

Steppbrett-Programm.

Gerade hoch und runter. Erst mit rechts beginnend hoch und runter, dann mit links beginnen hoch und runter. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. Mit jeder Seite 1 Minute.

Dann im schnellen Wechsel (mit rechts hoch, mit links hoch), unten nur steppen. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. 1 Minute.

Gerade davor stehen. Diagonal hoch, mit Fuß oben stehen bleiben. Mit dem anderen Fuß 3 mal hoch ziehen, unten nur auftippen. Dann Wechsel anderen Fuß hoch. Dabei mit den 2 kg Hanteln im Wechsel Hammer-Curls (für 1 Minute).

Dann vorne hoch kicken, mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen, dabei mit den 2 kg Hanteln Bizeps-Curls (1 Minute).

Gerade vorbeugen und mit den 2 kg Hanteln 10 mal Trizeps Kickback.

20 Dips (2 mal 10 Mal), Hände auf dem Steppbrett.

Mit der Hantelstange 15 mal Kreuzheben.

Mit der Hantelstange 15 mal Rudern. 3 mal gerade Vorbeugen und jeweils 5 mal Rudern.

1:15 Minute Wandsitz, dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen.

Gerade vorbeugen, mit den 1 kg Hanteln 10 mal Butterfly Reverse (gestreckte Arme seitlich nach hinten hochziehen).

10 Ausfallschritte, mit jeder Seite 5. Beide 2 kg Hanteln vor der Brust halten (beim nach vorne gehen). Unten (Ausfallschritt) Arme seitlich in Schulterhöhe hochziehen (Seitheben).

Gerade Stehen. Mit den 2 kg Hanteln 10 mal Schulterdrücken (Arme nach oben strecken).

Tiefe Kniebeuge und 10 mal auf der Stelle Laufen, jedes Bein 5 mal anheben.

10 Kniebeugen mit der 4 kg Kugelhantel (oben 5 mal in Schulterhöhe nach vorne strecken und 5 mal oben strecken).

Mit der 6 kg Kugelhantel 15 mal Kettlebell Swing.

Mit der 6 kg Kugelhantel 10 mal Sumo Squats.

30 Sek. Plank, die Arme auf dem großen Gymnastikball.

40 Sek. Plank (auf der Matte).

Auf allen Vieren. Bein angewinkelt anheben, Fuß Richtung Decke. 10 mal nach oben wippen. Kickback.

Auf den Rücken legen. 10 Sit ups.

Auf die Seite legen. Beine strecken. Oberes Bein 10 mal gestreckt nach oben.

Oberes Bein vorne ablegen. Unteres Bein 10 mal gestreckt nach oben.

Flach auf den Rücken legen. Beine gestreckt senkrecht nach oben. 15 mal runter bis knapp über dem Boden und wieder senkrecht hoch (Beinheben).

Beine im rechten Winkel anziehen, 10 mal im Wechsel flach über dem Boden strecken.

Beine flach über dem Boden strecken und 20 mal Flutter Kicks (jedes Bein 10 mal oben).

10 Bicycle Crunches.

Anschließend noch ein paar Minuten Dehnübungen (Beine, Fersen, Oberschenkel, Hüfte, Fersensitz).

TitelAutorDatumBesucher
Mi. 21. Okt. 2020PetraM22/10/2020 - 09:0012
Di. 20. Okt. 2020PetraM21/10/2020 - 08:1129
Mo. 19. Okt. 2020PetraM20/10/2020 - 08:5738
So. 18. Okt. 2020PetraM19/10/2020 - 08:4542
Sa. 17. Okt. 2020PetraM18/10/2020 - 18:3056
Fr/Sa 16/17 Okt. 2020PetraM18/10/2020 - 00:5966
Do. 15. Okt. 2020PetraM16/10/2020 - 09:1093
Mi. 14. Okt. 2020PetraM15/10/2020 - 09:03174
Di. 13. Okt. 2020PetraM14/10/2020 - 07:58175
Mo. 12. Okt. 2020PetraM13/10/2020 - 07:53176
So. 11. Okt. 2020PetraM12/10/2020 - 07:43176
Sa. 10. Okt. 2020PetraM11/10/2020 - 18:32153
Fr. 09. Okt. 2020PetraM10/10/2020 - 21:21196
Do. 08. Okt. 2020PetraM09/10/2020 - 07:37315
Mi/Do 07./08. Okt. 2020PetraM08/10/2020 - 17:15280
Di. 06. Oktober 2020PetraM07/10/2020 - 08:17266
Mo. 05. Oktober 2020PetraM06/10/2020 - 07:46254
So. 04. Oktober 2020PetraM05/10/2020 - 07:46249
Sa. 03. Oktober 2020PetraM04/10/2020 - 19:08258
Fr. 02. Oktober 2020PetraM03/10/2020 - 17:43343
Do. 01. Oktober 2020PetraM02/10/2020 - 06:54322
Mi. 30. September 2020PetraM01/10/2020 - 07:13326
Di. 29. September 2020PetraM30/09/2020 - 07:01221
Mo. 28. September 2020PetraM29/09/2020 - 03:36312
So. 27. September 2020PetraM28/09/2020 - 03:05311
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...