Sa. 01. Dez. 2018

DruckversionPDF-Version

Ja, jetzt haben wir Dezember.

Am Samstag fand ich es schön, dass wir einen neuen Ofen gekauft haben. Rund 200 Euro mehr, als wir geplant hatten, aber dafür ist er echt schön.

Die Knöpfe kann man reindrücken (was mein Freund sehr gut findet). Im Backofen muss man die Flächen (Gitterroste) nicht unbedingt rausnehmen, man kann sie auf einer Schiene bequem vor und zurück schieben. Und bei den Kochfeldern ist eine längliche dabei. Die braucht mein Freund, weil wir zum einen eine längliche bzw. ovale Bratpfanne haben, außerdem auch zwei Bräter. 

Bisher, auf den normalen, runden Platten (Kochfeldern) musste er immer aufpassen, dass sie trotzdem ganz bzw. richtig (auch an den Seiten) heiß werden. Dafür ist dieses längliche Feld jetzt ideal.

Er wird etwa Mitte Dezember geliefert (wenn mein Freund Urlaub hat). Für den Anschluss haben wir direkt ein längeres Kabel mitgenommen. 

In der Küche sind alle Anschlüsse (Wasser und Strom) rechts in einer Ecke sozusagen. Dort rechts steht jetzt (direkt vor dem Wasseranschluss) die Spüle. Rechts daneben (ganz in die Ecke) kommt Anfang des Jahres noch die Spülmaschine (auch dafür brauchen wir dann eine Verlängerung). Und links neben die Spüle kommt dann halt der Ofen.

Während die Verkäuferin den Kaufvertrag fertig gemacht hat, haben wir uns schon mal die Spülmaschinen angeguckt. Dort werden wir auf jeden Fall eine gute bekommen.

Auf den Spülmaschinen standen Mikrowellen in verschiedenen Ausfertigungen. Mein Freund hat schon seit Monaten davon gesprochen, dass er eine neue haben möchte.

Nun gut, wir haben direkt eine neue mitgenommen. Eine komplette, also mit Mikrowelle und eingebautem Grill. Mit Timer usw., damit muss er sich jetzt erst mal beschäftigen. Sie ist deutlich größer als unsere frühere (die einige Jahre alt war). 

Ja, der Kauf in diesem Geschäft war wirklich sehr erfolgreich.

Danach waren wir noch im Baumarkt. Mein Freund wollte unseren Balkon weihnachtlich gestalten (also mit Lampen usw.). Er wollte den Nachbarn "zeigen", wie schön man so was machen kann.

Nun gut, die Nachbarn sind ihm zuvor gekommen. Bei denen (Balkone und Bäume davor) sieht es echt total schön aus. Das hat an seiner "Ehre" gekratzt (Grins).

Wir haben ein paar schöne Sachen geholt. Ein großer Stern (so eine Art Sternschnuppe mit Schweif) ist jetzt (mit Saugnäpfen) am Wohnzimmerfenster. Also alles beleuchtet mit vielen kleinen Lämpchen.

Auf einem Balkon ist eine Lichterkette (rund um den Blumenkasten). Und auf einem Balkon eine "Leine" mit "Schneeflocken". Alles ebenfalls mit vielen kleinen Lampen schön beleuchtet.

Ja, jetzt kann unser Balkon mit den Nachbarn mithalten.

Im Baumarkt habe ich mir noch ein neues Portemonnaie geholt. Meines war kaputt (schon ein paar Jahre alt), das Kleingeldfach total eingerissen. Das Kleingeld rutschte immer wieder raus. 

Ich habe mir ein schönes neues ausgesucht. Das habe ich am Samstag Abend noch umsortiert (umgepackt).

Von Süßigkeiten habe ich jetzt erst mal wieder "die Nase voll" sozusagen. Am Donnerstag Abend hatte ich etwas Frust nach einer seelischen Aufregung. Darauf möchte ich hier nicht näher eingehen, es ging um eine Arbeitssituation, das muss sich jetzt erst mal klären, das muss ich abwarten (was ich letztens schon erwähnt habe, manche Kolleginnen haben viel zu tun, andere dagegen umso weniger). 

Nun gut, ich habe einiges an Schokolade gefuttert, mehr als ich geplant hatte. Ich konnte nicht aufhören. Es war lecker, aber dann wurde es mir schließlich schlecht. Das hatte ich natürlich nicht geplant. 

Diese Übelkeit hielt bis Freitag Mittag an (so dass ich auch später im Büro war). 

Aber für mich war es trotzdem insoweit positiv, dass ich jetzt erst mal absolut keine Lust mehr auf solche Süßigkeiten habe. Wenn ich es sehe, muss ich an die Übelkeit denken und schon vergeht mir die Lust auf Süßes. Sozusagen ein "heilsamer Schock", hin und wieder brauche ich das, wenn die Lust auf Süßes wieder zu groß wird. 

Dafür habe ich am Samstag wieder meinen LowCarb-Tag einschließlich Sport gemacht, so dass ich wieder einen Kilo abgenommen habe.

Zuerst wieder das Fahrrad fahren, 15,25 Kilometer in 30:20 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 33/34 km/h. Das war meine 1. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 15,25 gefahrene Kilometer für den Monat Dezember. Im Jahr 2018 bisher insgesamt 2.210,55 Kilometer (laut Angabe im Trainingstagebuch 2.146,55 Kilometer). Damit bin ich schon mal sportlich in den Dezember gestartet. 

Zur sportlichen Motivation habe ich mich auch bei "Adventskalendern" von Sportlern angemeldet (bei 3 Sportlern, die ich über Facebook kenne). Sie veröffentlichen jeden Tag eine Übung, die man entweder ein paar Minuten lang oder mit 10 Wiederholungen durchführen soll. Z. B. Kniebeugen, Unterarmstütze usw. Natürlich muss man es nicht original nach Vorgabe machen. Es geht dabei in erster Linie um die Motivation, bis Weihnachten überhaupt den Sport durchzuziehen, damit man an Weihnachten fit ist und etwas "sündigen" darf, sich was leckeres gönnen darf.

Und wie es immer heißt, die Kilos werden nicht zwischen Weihnachten und Neujahr gemacht, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten (Grins).

Nach dem Fahrradfahren noch 1 Stunde und 20 Minuten Sport (einschließlich ca. 10 Minuten Dehnen).

Steppbrett-Training, 5 Übungen für jeweils 2 Min., dazwischen jeweils 35 Sek. Pause.

Bei 3 Übungen (gerade hoch und runter) mit den 1 kg Hanteln nach vorne boxen. Erst mit rechts beginnend hoch und runter. Dann mit links beginnen hoch und runter. Dann im Wechsel, unten nur steppen. Dann 2 Übungen, zum einen Knie seitlich hoch ziehen (3 x hoch ziehen, dann Seite wechseln), dabei mit den 2 kg Hanteln im Wechsel Biceps-Curls. Danach vorne hoch kicken (mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen), dabei mit den 3 kg Hanteln Biceps-Curls.

35 Sek. "Bergsteiger", also die Liegestütz-Position, die Hände auf das Steppbrett stützen und die Beine/Knie im Wechsel zum Bauch ziehen.

10 x Dips - Liegestütz rücklings auf dem Steppbrett.

10 Sit-Ups (mit den Füßen unter das Steppbrett).

Auf Steppbrett liegend die beiden 5 kg Hanteln 15 x hochdrücken (Bankdrücken), unten einmal nachwippen. Mit einer 5 kg Hantel 10 x über/oberhalb vom Kopf arbeiten.

35 Sek. Wandsitz, dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen.

Mit der Hantelstange 10 x Kreuzheben. Vorbeugen und damit 10 x Rudern.

Mit der 8 kg Kugelhantel 15 x Kettlebell-Swing.

10 Kniebeugen, dabei die 4 kg Kugelhantel mittig vor der Brust halten, beim Hochkommen nach oben strecken. 10 Kniebeugen "Sumo Squats" mit der 10 kg Kugelhantel. Die Hantel unten halten, unten immer einmal nachwippen.

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 10 x hoch bis in Schulterhöhe, halb runter und nochmals hoch bis in Schulterhöhe, erst dann ganz runter. Die Arme vorne in Schulterhöhe hoch, 10 x nach oben strecken.

Mit dem "Body-Trimmer" die Arme/Ellenbogen 10 x seitlich bis in Schulterhöhe hoch ziehen.

Mit den 5 kg Hanteln 5 normale gerade Biceps, danach 10 x Biceps-Curls.

(Weiter mit dem Boden-Programm)

35 Sek. Unterarmstütze. Danach die hohe Liegestütz-Position 35 Sek. halten.

Auf alle Viere (Arme auf die Unterarme). Ein Bein angewinkelt hoch (Fuß Richtung Decke) und 10 x nach oben wippen.

Auf die Seite legen. 3 x Seitstütz mit nachwippen (erst nur halb runter, wieder hoch, erst dann ganz runter).

Auf die Seite legen. Beide Beine strecken. Oberes Bein 10 x gestreckt hoch mit nachwippen (erst halb runter, nochmals so hoch wie möglich, erst dann ganz runter). Oberes Bein angewinkelt vor dem Körper ablegen. Mit dem unteren Bein 10 x gestreckt nach oben.

Auf den Rücken legen, Beine aufstellen, Füße auf Fersen, 10 x hoch zur Brücke, Hüfte nach oben drücken. Füße flach hinstellen, hoch zur Brücke, 10 x Laufen, Bein dabei strecken. Mit dem Standbein jeweils einmal halb nach unten wippen.

Flach auf dem Boden liegen, beide Beine gestreckt nach oben (senkrecht), 6 x gleichzeitig gestreckt nach unten, bis kurz über dem Boden und wieder hoch zur Senkrechten. Nochmals, dieses Mal 6 x im Wechsel (also jedes Bein 6 x nach unten).

Beine anziehen (Knie Richtung Bauch) und beide 6 x strecken (flach über dem Boden). Dann die Beine 6 x im Wechsel flach über dem Boden strecken.

Beine gestreckt flach über dem Boden, 6 x die Schere Senkrecht. Beine gestreckt flach über dem Boden, 6 x die Schere Waagerecht.

Beine aufstellen, 10 x gerade Crunches, Hände Richtung Knie. 10 x seitliche Crunches, Oberkörper bzw. Schultern etwas vom Boden anheben, mit der Hand seitlich 10 x zur Ferse ziehen.

10 x Bicycle Crunches.

5 x Reverse Crunches, also die Hüfte etwas hochziehen, etwas vom Boden anheben.

Hinstellen und 10 x auf die Fersen nach oben wippen. Beim letzten Mal 30 Sek. oben auf Zehenspitzen stehen bleiben.

Zum Abschluss dann für etwa 10 Minuten die Dehnübungen für Beine/Fersen sowie Arme und Schultern, abschließend die Arme/Schultern vor und zurück kreisen. Jede Dehnübung für rund 30 Sekunden halten.

Das hat als sportlicher Start im Dezember wieder so richtig gut getan. Anfangs hatte ich etwas Schmerzen in den Knien, aber im Laufe des Trainings habe ich es immer weniger gemerkt.

Ja, ich bin stolz, dass ich mit so einem umfangreichen Programm in den Dezember gestartet bin.

TitelAutorDatumBesucher
Di. 11. Dez. 2018PetraM12/12/2018 - 08:3916
Mo. 10. Dez. 2018PetraM11/12/2018 - 08:3862
So. 09. Dez. 2018PetraM10/12/2018 - 03:51137
Sa. 08. Dez. 2018PetraM09/12/2018 - 06:27156
Fr. 07. Dez. 2018PetraM08/12/2018 - 12:32148
Do. 06. Dez. 2018PetraM07/12/2018 - 11:15148
Mi. 05. Dez. 2018PetraM06/12/2018 - 03:09153
Di. 04. Dez. 2018PetraM05/12/2018 - 09:12146
Mo. 03. Dez. 2018PetraM04/12/2018 - 09:14190
So. 02. Dez. 2018PetraM03/12/2018 - 02:44142
Fr. 30. Nov. 2018PetraM01/12/2018 - 12:21142
Do. 29. Nov. 2018PetraM30/11/2018 - 09:11181
Mi. 28. Nov. 2018PetraM29/11/2018 - 08:56179
Di. 27. Nov. 2018PetraM28/11/2018 - 05:13291
Mo. 26. Nov. 2018PetraM27/11/2018 - 08:44335
So. 25. Nov. 2018PetraM26/11/2018 - 03:49301
Sa. 24. Nov. 2018PetraM25/11/2018 - 15:40296
Fr. 23. Nov. 2018PetraM24/11/2018 - 13:39119
Do. 22. Nov. 2018PetraM23/11/2018 - 09:03160
Mi. 21. Nov. 2018PetraM22/11/2018 - 08:22195
Di. 20. Nov. 2018PetraM21/11/2018 - 03:06212
Mo. 19. Nov. 2018PetraM20/11/2018 - 02:51158
So. 18. Nov. 2018PetraM19/11/2018 - 02:25177
Sa. 17. Nov. 2018PetraM18/11/2018 - 13:25140
Fr. 16. Nov. 2018PetraM17/11/2018 - 13:16147
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...