Sa. 09. Dez. 2017

DruckversionPDF-Version

Der Samstag war im Ganzen einfach nur total schön.

Wettermäßig hatten wir noch Glück. Wir sind nach Ratingen gefahren. Die Hauptstraßen waren soweit schon frei, also so, dass man langsam gut fahren konnte. Also Stellenweise war es etwas Glatt, auch in Bereichen, wo man sonst 70 und 100 km/h fahren kann, sind wir mit höchstens 30 bis 50 km/h gefahren. Beim "Bremstest" sind wir auch leicht ins Rutschen gekommen. Vor roten Ampeln auch besser nicht komplett bremsen (beim Anfahren drehten die Räder etwas durch), sondern nur super langsam fahren, nicht ganz Stehen bleiben.

Ja, aber so sind wir langsam aber sicher dort angekommen.

Zuerst waren wir bei Weltbild. Dort haben wir ein paar Kleinigkeiten geholt. Auch etwas Zuwachs für mein kleines Weihnachtsdorf auf dem Sideboard.

Dann haben wir 2 Bücher geholt, für meine Schwägerin und ihre Schwiegermutter. Mit diesen Büchern werden wir Weihnachten dann die Lesezeichen, die gestrickten Söckchen verschenken (darüber habe ich letztens ja schon geschrieben).

Danach waren wir dort auf dem Weihnachtsmarkt. Klein aber fein sozusagen. Und wie immer weit über die Hälfte nur Essen und Trinken. Und diese Buden sind ja immer groß belagert, das läuft halt immer.

Und dieser Glühweinduft. Lecker. Ich freue mich schon auf Weihnachten bzw. auf den Weihnachtsurlaub. Meine Flasche steht ja schon im Schrank, davon werde ich mir Abends die eine oder andere kleine Tasse gönnen. Ja, darauf freue ich mich schon.

In Ratingen gibt es einen schönen kleinen Juwelier. Also dort gibt es mehrere Juweliere, aber einen finde ich halt besonders schön. Er hat immer so schöne Sachen im Schaufenster liegen.

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Ich konnte mich nicht entscheiden, habe mir dort 2 neue Armkettchen in Silber geholt (eines mit bunten Steinchen drin). Die schenke ich mir selber sozusagen zu Weihnachten. Man muss sich auch selber mal was gönnen.

Danach waren wir noch in ein paar Geschäften, ich habe mir auch ein kleines neues Bärchen geholt. Wenn man auf den Bauch drückt, ertönt das Lied "Jingle Bells". Das passte auch so gut zu meinem Weihnachtsdorf (er steht bzw. sitzt jetzt neben der kleinen "Musikkapelle", die ich mir letzte Woche auf dem Adventsmarkt geholt habe).

Anschließend folgten unsere üblichen Wocheneinkäufe (einschließlich Weintrauben, Äpfel usw.).

Auf dem Rückweg sind wir bei Schley (großes Blumengeschäft) vorbei gefahren. In erster Linie habe ich mir dort einen Weihnachtsstern geholt. Ich finde die rote Farbe immer so schön. Mein Freund mag diese Blume nicht so gerne, deswegen habe ich mir davon nur eine kleine geholt.

Dort gab es eine Weihnachtsecke. Ein kleines Weihnachtsdorf war dort aufgebaut. Eigentlich schon ein großes Weihnachtsdorf. So ähnlich wie ein Miniaturland. Dort habe ich eine "Ewigkeit" gestanden, mir alles in Ruhe angeguckt. Also alle Teile (Einzelteile, Häuser usw.) konnte man dort halt kaufen, aber ab 50 bis 70 Euro an aufwärts. Gekauft habe ich davon nichts, mir aber alles in Ruhe angeguckt.

Das fand ich total super schön. Alle Häuser waren beleuchtet und in jedem Haus war etwas in Bewegung. Egal ob Bäckerei, Bier/Brauerei, Milchverarbeitung, Polizei, Feuerwehr, Poststation und vieles, vieles mehr. Dazu gab es eine Kirmes (alles in Bewegung), auch mit Schlittschuhbahn (da sind Püppchen drauf gefahren), Autoscooter (auch alles in Bewegung) usw. So etwas (Miniaturen) könnte ich mir stundenlang angucken.

Als wir wieder zu Hause waren, habe ich dann erst mal meinen Sport durchgezogen.

Zuerst wieder das Fahrradfahren, die 15 Kilometer in 30:35 Minuten.

Durchschnittlich mit 25 km/h, mit 6 Powereinheiten von jeweils 90 Sekunden mit etwa 35/37 km/h (4., 9., 13., 16. 20. und 25. Minute). Den letzten Kilometer wieder durchgängig Power, bis ich die 15 Kilometer komplett geschafft hatte.

Das war meine 4. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 60 gefahrene Kilometer für den Monat Dezember. Im Jahr 2017 bisher insgesamt 1.620 Kilometer.

Nach dem Fahrradfahren noch rund 20 Minuten weiteres Konditionstraining.

15 Min. Steppbrett-Training, 7 Übungen für je 2 Min., dazwischen jeweils 35 Sek. Pause.

Bei 3 Übungen (gerade hoch und runter) mit den 1 kg Hanteln nach vorne boxen, bei 2 Übungen (Knie seitlich und vorne zum Bauch hoch ziehen) mit den 2 kg Hanteln Biceps-Curls und bei den seitlichen Übungen (Steps) mit den 3 kg Hanteln Biceps-Curls.

30 Sek. "Bergsteiger", also die Liegestütz-Position, die Hände auf das Steppbrett stützen und die Beine/Knie im schnellen Wechsel zur Brust ziehen. (Der Bergsteiger war am Mittwoch im sportlichen Adventskalender.)

Mit der 6 kg Kugelhantel 20 x Kettlebell-Swing.

Nach dem Konditionstraining noch rund 50 Minuten Sport, also 45 Minuten Krafttraining und rund 5 Minuten Dehnen.

Zuerst 45 Sek. Wandsitz, dabei die beiden 1 kg Hanteln mit (fast) gestreckten Armen nach vorne (Schulterhöhe) halten.

10 ganze Sit-Ups (mit Hilfe vom Theraband).

Auf dem Steppbrett 10 x Liegestütz rücklings.

Auf Steppbrett liegend die beiden 5 kg Hanteln 20 x hochdrücken (Hantelbank), unten einmal nachwippen.

10 x mit einer über/oberhalb vom Kopf arbeiten.

Weiter mit den 4 kg Hanteln, Arme fast gestreckt zur Seite und mit gestreckten Armen arbeiten, 10 x nach oben (senkrecht) und wieder seitlich runter.

10 Kniebeugen, dabei die 5 kg Kugelhantel vor der Brust halten.

10 x mit dem "Body-Trimmer" die Arme/Ellenbogen seitlich bis in Brusthöhe hochziehen.

Mit den 3 kg Hanteln Reverse Biceps-Curls (also Handinnenflächen nach unten halten), erst 30 Sek. in der Waagerechten halten, dann 10 x Biceps.

Mit den 5 kg Hanteln normale Biceps, also ebenfalls erst 30 Sek. in der Waagerechten halten, dann 10 x Biceps.

Gerade vorbeugen und mit den 5 kg Hanteln 10 x Rudern.

Mit der Hantelstange und den 5 kg Gewichts-Scheiben 10 x Kreuzheben.

Vorbeugen und mit dieser Stange 10 x Rudern (Ellenbogen nach hinten ziehen).

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 10 x hoch bis in Schulterhöhe, halb runter und nochmals hoch bis in Schulterhöhe, erst dann ganz runter.

Vorbeugen, mit gestreckten Armen mit den 2 kg Hanteln hinter/oberhalb vom Rücken 10 x hoch.

Die Arme vorne hoch, also Oberarme in Schulterhöhe, Unterarme senkrecht hoch. Die Arme 10 x gerade nach oben strecken und nur bis Schulterhöhe runter kommen.

Mit den gestreckten Armen 10 x nach vorne hoch, bis in Schulterhöhe, kurz halten und wieder runter.

Runter auf die Matte. 30 Sek. "Plank", Unterarmstütze.

2 richtige Liegestütze.

10 Liegestütze auf Knien.

Danach die Liegestütz-Position (also mit gestreckten Armen) 30 Sek. stabil (also mit geradem Körper) halten.

Auf die Seite legen und 6 x Seitstütz. Davon 3 x oben nur etwas halten. 3 x mit etwas nachwippen (etwas runter, dann wieder hoch drücken, erst dann ganz runter).
(Seitstütz mit nachwippen war am Freitag im sportlichen Adventskalender, deswegen habe ich diese Variante heute mit eingebaut.)

Flach liegen und oberes Bein 10 x gestreckt hoch, dabei so ein Rubber-Band, geschlossenes Theraband, um die Fußgelenke.

Oberes Bein angewinkelt nach vorne, unteres Bein gestreckt halten und 10 x gestreckt hoch.

Oberes Bein 10 x Richtung Schulter ziehen und wieder strecken.

Auf den Rücken legen, Beine aufstellen, Füße auf die Fersen und 10 x hoch zur Brücke.
(Das war heute am Samstag im sportlichen Adventskalender.)

Füße wieder flach aufstellen, hoch zur Brücke und 20 x Laufen, Bein dabei strecken. Mit dem Standbein jeweils einmal nach unten wippen.

Beine aufstellen, 10 x gerade Crunches, Hände Richtung Knie.

Flach liegen und Beine 10 x anziehen (Knie Richtung Brust) und strecken (flach über dem Boden).

Beine strecken, flach über dem Boden und 10 x die Schere waagerecht, dann 10 x die Schere senkrecht.
(Die Schere war am Donnerstag im sportlichen Adventskalender.)

Auf alle Viere, ein Bein angewinkelt hinten hoch, Fuß Richtung Decke und 10 x nach oben wippen.

20 x Kettlebell Swing mit der 8 kg Kugelhantel.

10 x auf die Zehenspitzen hoch wippen. Beim letzten Mal oben 30 Sek. stehen bleiben.

Zum Abschluss dann die Dehnübungen für Beine/Fersen sowie Arme und Schultern, abschließend die Arme/Schultern vor und zurück kreisen. Jede Dehnübung für rund 30 Sekunden.

Abends haben wir dann noch im WDR Sträters Männerhaushalt geguckt. Als Gäste waren Kai Pflaume und Paul Panzer dabei. Das fand ich total gut, habe mehrmals so richtig losgelacht.

Mein Freund hat zuerst Verstehen Sie Spaß geguckt, aber das ist nicht mehr meine Sendung, die Späße sind mir inzwischen zu albern und kindisch geworden. Deswegen fand ich es gut, dass wir um 21.45 zu Thorsten Sträter umschalten konnten.

Jetzt noch ein paar Sätze zum Sonntag.

Hier ist heute ein Schnee-Chaos. Ich bin froh, dass wir heute nicht raus müssen. Die Straße scheint Spiegelglatt zu sein (die Hauptstraße). Die Autos fahren im Schneckentempo, rutschen trotzdem durch die Gegend. Um kurz nach 12 Uhr hat es vor unserer Türe geknallt. Das eine Auto hat keine Motorhaube mehr, kann nicht mehr fahren. Jetzt gerade, um 14.10 Uhr kam die Polizei (er hat die ganze Zeit gewartet). Jetzt warten sie wohl auf den Abschleppdienst. Das Auto springt nicht mehr an, sie haben es mit mehreren Personen an den Straßenrand geschoben.

Inzwischen fahren keine Busse mehr, der Busbetrieb ist komplett eingestellt worden. Es war nur noch ein Gerutsche, sie kamen nicht mehr richtig voran. Es ist eine Frage der Zeit, wie lange Straßenbahnen noch fahren.

Und es schneit und schneit und schneit. Ein totales Schneegestöber.

Hoffentlich komme ich morgen früh gut zur Arbeit.

Heute bleiben wir auf jeden Fall hier drin, gleich etwas Haushalt machen, gegen Abend noch etwas Sport machen (noch eine Runde Fahrradfahren, das steht heute eh im sportlichen Adventskalender, das passt ja gut für mich).

So, heute Abend kommt dann (wie üblich) der nächste Eintrag.

TitelAutorDatumBesucher
So. 18. Febr. 2018PetraM19/02/2018 - 03:065
Sa. 17. Febr. 2018PetraM18/02/2018 - 14:439
Fr. 16. Febr. 2018PetraM17/02/2018 - 12:0719
Do. 15. Febr. 2018PetraM16/02/2018 - 08:5031
Mi. 14. Febr. 2018PetraM15/02/2018 - 04:5141
Di. 13. Febr. 2018PetraM14/02/2018 - 03:4747
Mo. 12. Febr. 2018PetraM13/02/2018 - 03:3046
So. 11. Febr. 2018PetraM12/02/2018 - 16:1958
Sa. 10. Febr. 2018PetraM11/02/2018 - 16:1757
Fr. 09. Febr. 2018PetraM10/02/2018 - 14:5463
Do. 08. Febr. 2018PetraM09/02/2018 - 08:0878
Mi. 07. Febr. 2018PetraM08/02/2018 - 04:4198
Di. 06. Febr. 2018PetraM07/02/2018 - 04:1396
Mo. 05. Febr. 2018PetraM06/02/2018 - 08:28104
So. 04. Febr. 2018PetraM05/02/2018 - 03:35109
Sa. 03. Febr. 2018PetraM04/02/2018 - 15:01106
Fr. 02. Febr. 2018PetraM03/02/2018 - 15:20114
Do. 01. Febr. 2018PetraM02/02/2018 - 08:40103
Mi. 31. Jan. 2018PetraM01/02/2018 - 03:47135
Di. 30. Jan. 2018PetraM31/01/2018 - 08:50130
Mo. 29. Jan. 2018PetraM30/01/2018 - 08:04130
So. 28. Jan. 2018PetraM29/01/2018 - 03:28133
Sa. 27. Jan. 2018PetraM28/01/2018 - 15:21120
Fr. 26. Jan. 2018PetraM27/01/2018 - 12:21139
Do. 25. Jan. 2018PetraM26/01/2018 - 04:02135
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...