Sa. 12. Mai 2018

DruckversionPDF-Version

Am Samstag fand ich es schön,

- dass ich ohne Wecker ausgeschlafen habe.

- dass ich nachmittags alleine in Ruhe Einkaufen gegangen bin. Es war ein gemütlicher Bummel. Es war halt auch so ein schönes Wetter, so dass ich mir beim Laufen Zeit gelassen habe. 

- dass ich mir nichts Süßes geholt habe. Stattdessen eine Sonnenblume und ein großes, blaues Halstuch, so richtig schön weich (der nächste Herbst kommt bestimmt). Außerdem Erdbeeren und Weintrauben. 

- dass ich gegen Abend meinen Sport durchgezogen habe. 

- dass wir abends einen Film zusammen geguckt haben. Den mein Freund von seinem Kollegen hat (also wieder abgeben muss).

Piranha 2. Halb Gruselfilm mit viel Blut (wenn die Piranhas angreifen) und ein paar Schock-Elementen. Aber auch halb Komödie. Die Hälfte des Films durfte man nicht ernst nehmen. Die Piranhas haben sich "weiter entwickelt", konnten inzwischen auch Fliegen und auf dem Land laufen. Als Gaststar war David Hasselhoff mit dabei. Er hat "sich selbst" als Rettungsschwimmer gespielt, allerdings total ironisch, nahm sich selber so richtig auf den Arm. Man konnte den Film auch als 3D sehen, aber das ist nichts für mich. 

Mein Freund hatte am Samstag Frühschicht. Also 4.45 Uhr aufstehen, um 6 Uhr muss er umgezogen an der Maschine stehen. An diesen Samstagen ist mit ihm nichts anzufangen. Nach der Arbeit (er ist gegen 14.30 Uhr wieder zu Hause) isst er was, dann legt er sich für mindestens 2 Stunden hin (Mittagsschlaf). 

Ich bin dann halt gemütlich Bummeln gegangen. Wollte etwas raus, das schöne Wetter etwas genießen.

Nach dem Film war bei der Musiksendung, dieser "Eurovision"-Musiksendung gerade die Punktevergabe. Das fand ich spannend, habe es etwas verfolgt (insbesondere natürlich auch die Punkte für Deutschland). Naja, immerhin der 4. Platz, immerhin nicht der letzte Platz. Das geht ja schon mal. 

Das Gewinner-Lied, dieses "Hühnchen"-Lied, finde ich ganz, ganz schrecklich. Das ist nicht meine Welt. Das Lied macht mich total nervös, das nervt mich total.

Danach habe ich mir im Internet, also bei YouTube ein paar frühere Gewinner angeguckt, die ich auch heute noch sehr gerne höre. 

Nicole (Ein bisschen Frieden) finde ich nach wie vor total gut. Ich höre sie noch heute gerne.

Dann natürlich Johnny Logan mit seinem "Hold me now". Johnny Logan finde ich ebenfalls immer noch total klasse. Auch jetzt, wo er älter ist, hat er eine ganz tolle Ausstrahlung. Wie sagt mein Freund immer, Männer sehen, wenn sie älter werden, halt immer interessanter aus. Ja, auf manche trifft das wirklich zu. Auf Johnny Logan auf jeden Fall. Er hat immer noch eine tolle Stimme.

https://www.youtube.com/watch?v=RJVmUdHzRUE

Ja, und die Olsen Brothers, Fly on the Wings of love. Das ist immer noch eines meiner Lieblingslieder. Wenn wir unterwegs sind, das ist Radio läuft (was immer mal wieder der Fall ist, dann drehen wir das Radio immer sofort laut auf. Mein Freund findet es ebenfalls total gut. 

https://www.youtube.com/watch?v=C76xn52ZbhA 
 
Abends bzw. nachts habe ich mich noch so aufgeregt. Ich habe doch schon mal darüber geschrieben, dass hier (vor dem Haus) ein "Bekloppter" häufig seine "Fahrübungen" macht. 

Abends war zunächst in Essen ein schwerer Unfall. Direkt in der Innenstadt am Limbecker Platz. Eine Familie (mit Kindern) stand an der roten Ampel, hat gewartet. Zwei Autos haben ein Rennen gemacht. Mitten in der Stadt. Der eine Fahrer verlor die Kontrolle, das Auto hob ab und flog regelrecht in die Menschen an der Ampel rein. 5 Verletzte, darunter 2 Schwerverletzte. So was muss doch wirklich nicht sein.

https://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-limbecker-platz-autounfall-...

Ja, und abends kam dann halt der Bekloppte, fuhr mehrmals mit Vollgas auf die Straße und drehte sich mehrmals auf den Schienen. Er holt dann wieder "Anlauf", fährt ein paar Meter weg und wiederholte das ganze mehrmals.

Ja, und gestern Abend war hier mehr los auf der Straße, mehr "normale" Autos. Vielleicht kamen sie von Musik-Partys, keine Ahnung. Auf jeden Fall war es mehrmals knapp, dass sie mit dem Bekloppten, während er sich gedreht hat, fast zusammen gestoßen wären. Das hätte dann ordentlich geknallt.

Nein, für so was habe ich kein Verständnis. Das muss wirklich nicht sein.

Nun eben noch zu meinem Sport vom Samstag.

Zuerst wie immer das Fahrradfahren, auch dieses Mal wieder 16 Kilometer, dieses Mal in 30:25 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 33 bis 36 km/h. Immer im Wechsel eine "ruhige" Minute (mit 25 km/h) und eine Powerminute mit bis zu 35/36 km/h. 

Das war meine 6. eigene Sporteinheit (mit Fahrradfahren) in diesem Monat, 92,90 gefahrene Kilometer für den Monat Mai. Im Jahr 2018 bisher insgesamt 1.000,10 Kilometer.

Ja, damit habe ich mein "zuerst gesetztes Jahressoll" von 1.000 Kilometern schon mal erreicht. Aber trotzdem werde ich natürlich weiter machen!! 

Nach dem Fahrradfahren noch 1 Stunde Sport (einschließlich ca. 5 Minuten Dehnen).

15 x Kettlebell Swing mit der 5 kg Kugelhantel.

Steppbrett-Training, 5 Übungen für jeweils 2 Min., dazwischen jeweils 35 Sek. Pause.

Bei 3 Übungen (gerade hoch und runter) mit den 1 kg Hanteln nach vorne boxen. Erst mit rechts beginnend hoch und runter. Dann mit links beginnen hoch und runter. Dann im Wechsel, unten nur steppen.

Dann 2 Übungen, zum einen Knie seitlich hoch ziehen (3 x hoch ziehen, dann Seite wechseln), dabei mit den 2 kg Hanteln im Wechsel Biceps-Curls. Danach vorne hoch kicken (mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen), dabei mit den 3 kg Hanteln Biceps-Curls.

30 Sek. "Bergsteiger", also die Liegestütz-Position, die Hände auf das Steppbrett stützen und die Beine/Knie im Wechsel zum Bauch ziehen.

10 x auf dem Steppbrett Liegestütz rücklings. 10 Sit-Ups (mit Hilfe vom Theraband). 3 richtige Liegestütze, mit den Händen auf dem Steppbrett.

Auf Steppbrett liegend die beiden 5 kg Hanteln 15 x hochdrücken (Bankdrücken), unten einmal nachwippen. Mit einer 5 kg Hantel 10 x über/oberhalb vom Kopf arbeiten.

Mit den 4 kg Hanteln seitlich arbeiten, fast gestreckte Arme, von der Waagerechten (Schulterhöhe) 10 x hoch zur Senkrechten.

Eine Minute Wandsitz, dabei die beiden 1 kg Hanteln mit (fast) gestreckten Armen nach vorne (Schulterhöhe) halten.

Weiter auf der Matte. 30 Sek. Unterarmstütze. Danach die hohe Liegestütz-Position 30 Sek. halten.

Auf alle Viere. Ein Bein angewinkelt nach oben (Fuß Richtung Decke), Oberschenkel in Hüfthöhe, 10 x nach oben wippen.

15 x Kettlebell Swing mit der 6 kg Kugelhantel.

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 10 x hoch bis in Schulterhöhe, halb runter und nochmals hoch bis in Schulterhöhe, erst dann ganz runter.

Die Arme/Ellenbogen mit dem "Body-Trimmer" 10 x bis in Brusthöhe hochziehen.

10 Kniebeugen mit der 4 kg Kugelhantel, beim Runtergehen mittig vor der Brust halten, beim Hochgehen Arme nach oben strecken. 10 Kniebeugen "Sumo Squats" mit der 10 kg Kugelhantel. Die Hantel unten halten, unten immer einmal nachwippen.

Mit den 3 kg Hanteln 30 Sek. Reverse Biceps, in der Waagerechten halten (Handinnenflächen nach unten), 5 Curls, hoch zu den Schultern. Mit den 5 kg Hanteln Biceps, erst 30 Sek. in der Waagerechten halten, dann 5 x Biceps-Curls. Mit der Hantelstange 10 x Kreuzheben. Vorbeugen und damit 10 x Rudern.

(Weiter mit dem Boden-Programm)

Auf den Rücken legen, Beine aufstellen, Füße auf die Fersen, 10 x hoch zur Brücke. Füße wieder flach auf den Boden, hoch zur Brücke und 10 x Laufen, Bein dabei strecken. Mit dem Standbein jeweils einmal nach unten wippen. Flach auf dem Boden liegen, beide Beine gestreckt nach oben (senkrecht), 5 x gleichzeitig gestreckt nach unten, bis kurz über dem Boden und wieder hoch zur Senkrechten. Beine anziehen (Knie Richtung Bauch) und beide 5 x strecken (flach über dem Boden). Dann die Beine 10 x im Wechsel flach über dem Boden strecken. Beine gestreckt flach über dem Boden, 10 x die Schere Waagerecht. Beine aufstellen, 10 x gerade Crunches, Hände Richtung Knie.

10 x seitliche Crunches, Oberkörper bzw. Schultern etwas vom Boden anheben, mit der Hand seitlich 10 x zur Ferse ziehen.

10 x Bicycle Crunches.

5 x die kleine "Kerze" (Reverse Crunch), also Knie zum Oberkörper ziehen, Hüfte etwas vom Boden anheben, mit den Zehen unten (auf der Matte) nur kurz auftippen.

15 x Kettlebell Swing mit der 8 kg Kugelhantel.

10 x auf die Zehenspitzen hoch wippen. Beim letzten Mal oben 30 Sek. stehen bleiben.

Zum Abschluss dann für etwa 5 Minuten die Dehnübungen für Beine/Fersen sowie Arme und Schultern, abschließend die Arme/Schultern vor und zurück kreisen. Jede Dehnübung für rund 30 Sekunden halten.

Das Programm hat wieder so richtig gut getan.

TitelAutorDatumBesucher
Di. 05. Dez. 2017PetraM06/12/2017 - 04:59615
Mo. 04. Dez. 2017PetraM05/12/2017 - 04:44607
So. 03. Dez. 2017PetraM04/12/2017 - 03:53572
Sa. 02. Dez. 2017PetraM03/12/2017 - 14:09549
Fr. 01. Dez. 2017PetraM02/12/2017 - 11:55566
Do. 30. Nov. 2017PetraM01/12/2017 - 06:21451
Mi. 29. Nov. 2017PetraM30/11/2017 - 05:17479
Di. 28. Nov. 2017PetraM29/11/2017 - 05:31456
Mo. 27. Nov. 2017PetraM28/11/2017 - 05:12671
So. 26. Nov. 2017PetraM27/11/2017 - 04:17498
Sa. 25. Nov. 2017PetraM26/11/2017 - 16:10430
Fr. 24. Nov. 2017PetraM25/11/2017 - 14:35531
Do. 23. Nov. 2017PetraM24/11/2017 - 05:31673
Mi. 22. Nov. 2017PetraM23/11/2017 - 05:48565
Di. 21. Nov. 2017PetraM22/11/2017 - 05:50698
Mo. 20. Nov. 2017PetraM21/11/2017 - 05:54765
So. 19. Nov. 2017PetraM20/11/2017 - 05:14727
Sa. 18. Nov. 2017PetraM19/11/2017 - 11:57726
Fr. 17. Nov. 2017PetraM18/11/2017 - 14:09562
Do. 16. Nov. 2017PetraM17/11/2017 - 05:32692
Mi. 15. Nov. 2017PetraM16/11/2017 - 05:47546
Di. 14. Nov. 2017PetraM15/11/2017 - 04:39869
Mo. 13. Nov. 2017PetraM14/11/2017 - 03:54622
So. 12. Nov. 2017PetraM13/11/2017 - 04:13687
Sa. 11. Nov. 2017PetraM12/11/2017 - 14:44712
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...