Sa. 16. Dez. 2017

DruckversionPDF-Version

Der Samstag war soweit echt schön. Ich habe allerdings (mal wieder) weniger geschafft, als ich geplant hatte. Wir waren auch deutlich länger unterwegs als geplant.

Zuerst sind wir zur Bank gefahren, haben die Überweisung nach Weltbild gemacht. Jetzt gehört der CD-Ständer Big Ben also uns.

Dann haben wir Getränke eingekauft. Schon mal im Vorrat, also für 2 Wochen, über Weihnachten. Nächste Woche Samstag wollen wir nur noch das absolut nötigste holen (z. B. Weintrauben, die kann man nicht 2 Wochen im voraus holen, die würden sich nicht so lange halten).

Dann wollten wir zu einem Real-Geschäft fahren, dort halt (für die nächsten beiden Wochen) einen Großeinkauf machen.

Aber das Geschäft, wo wir hingefahren sind, war völlig überfüllt. Also schon der Parkplatz. Wir kamen gar nicht mehr drauf. Kein Vor und Zurück. Wir sind direkt wieder umgedreht und sind zu einem anderen Geschäft gefahren.

Dort haben wir uns dann schon auf das "Schlimmste" eingestellt (Menschenmassen), waren dann aber sehr positiv überrascht, wie leer es dort war. Sogar der Parkplatz war noch halb leer. Auch im Geschäft war es schön ruhig. Dort haben wir dann in aller Ruhe alles eingekauft.

Anschließend sind wir noch auf einen "Sprung" bei Aldi vorbei gefahren. Ein paar Sachen (z. B. Küchenpapier usw.) sind dort einfach billiger.

Ich habe mich sehr gefreut, als ich dort einen DVD-Film gesehen bzw. auch gekauft habe. Es ist eigentlich ein "Kinderfilm", aber ich finde ihn trotzdem so drollig.

Zoomania - Ganz schön ausgefuchst!

Davon habe ich bei Facebook einen Ausschnitt gesehen, den ich so süß fand. Ich wusste aber nicht, aus welchem Film dieser Ausschnitt war. Ich habe mich dann so richtig gefreut, als ich diese DVD dort gesehen habe. Den wollen wir dann auch über Weihnachten gucken.

Mein Freund war zwar dran, dass ihn solche Filme nicht interessieren würde (er würde nur Krimis usw. gucken), aber ich weiß, dass er auch ihm gefallen wird.

Alf hat er damals auch geguckt. Paddington (mit einem sprechenden Bären) wollte er anfangs auch nicht gucken und jetzt freut auch er sich schon auf den zweiten Teil (findet es auch so niedlich). Ebenfalls Stuart Little, mit der sprechenden Maus, den er anfangs nicht gucken wollte, aber dann ganz klasse fand. Und auch Dr. Dolittle (mit Eddie Murphy), der mit Tieren spricht, auch reine Fantasie, aber auch den haben wir inzwischen mehrmals geguckt (den findet er auch gut).

Ich finde den Hasen in Zoomania so niedlich, die ganze Mimik und Gestik haben sie so drollig hinbekommen.

Dieser Ausschnitt erinnert mich selber auch daran, wie ich mich fühle, wenn ich mal zum Amt gehen muss. So ungefähr fühle ich mich dann auch (dass es dort viiiiiel zu langsam geht - Grins).

https://www.youtube.com/watch?v=4L5oaM8-xvQ

Ich sammel übrigens nicht nur Teddybären, sondern auch andere Tiere, unter anderem auch Hasen, habe davon auch ein paar niedliche.

Als wir wieder zu Hause waren, habe ich zwar schon mit dem Haushalt angefangen, aber dann wurde es mir zu spät. Ich wollte ja unbedingt noch Sport machen. Den Haushalt kann ich auch am Sonntag noch machen (was ich auch machen werde).

Gegen 19.45 Uhr habe ich dann mit dem Sport, also dem Fahrradfahren angefangen, die 15 Kilometer in 30:30 Minuten.

Durchschnittlich mit 25 km/h, mit 6 Powereinheiten von jeweils 90 Sekunden mit etwa 35/37 km/h (4., 9., 13., 16. 20. und 25. Minute). Den letzten Kilometer wieder durchgängig Power, bis ich die 15 Kilometer komplett geschafft hatte.

Das war meine 8. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 120 gefahrene Kilometer für den Monat Dezember. Im Jahr 2017 bisher insgesamt 1.680 Kilometer.

Nach dem Fahrradfahren noch rund 20 Minuten weiteres Konditionstraining.

15 Min. Steppbrett-Training, 7 Übungen für je 2 Min., dazwischen jeweils 35 Sek. Pause.

Bei 3 Übungen (gerade hoch und runter) mit den 1 kg Hanteln nach vorne boxen, bei 2 Übungen (Knie seitlich und vorne zum Bauch hoch ziehen) mit den 2 kg Hanteln Biceps-Curls und bei den seitlichen Übungen (Steps) mit den 3 kg Hanteln Biceps-Curls.

30 Sek. "Bergsteiger", also die Liegestütz-Position, die Hände auf das Steppbrett stützen und die Beine/Knie im schnellen Wechsel zur Brust ziehen.

Mit der 6 kg Kugelhantel 20 x Kettlebell-Swing.

Nach dem Konditionstraining noch rund 45 Minuten Sport, also 40 Minuten Krafttraining und rund 5 Minuten Dehnen.

Zuerst 45 Sek. Wandsitz, dabei die beiden 1 kg Hanteln mit (fast) gestreckten Armen nach vorne (Schulterhöhe) halten.

Auf dem Steppbrett 10 x Liegestütz rücklings.

10 ganze Sit-Ups (mit Hilfe vom Theraband).

Auf Steppbrett liegend die beiden 5 kg Hanteln 20 x hochdrücken (Hantelbank), unten einmal nachwippen. 10 x mit einer über/oberhalb vom Kopf arbeiten.

Weiter mit den 4 kg Hanteln, Arme fast gestreckt zur Seite und mit gestreckten Armen arbeiten, 10 x nach oben (senkrecht) und wieder seitlich runter.

10 Kniebeugen, dabei die 5 kg Kugelhantel vor der Brust halten.

10 x mit dem "Body-Trimmer" die Arme/Ellenbogen seitlich bis in Brusthöhe hochziehen.

Mit den 3 kg Hanteln Reverse Biceps-Curls (also Handinnenflächen nach unten halten), erst 30 Sek. in der Waagerechten halten, dann 10 x Biceps.

Mit den 5 kg Hanteln normale Biceps, also ebenfalls erst 30 Sek. in der Waagerechten halten, dann 10 x Biceps. Gerade vorbeugen und mit den 5 kg Hanteln 10 x Rudern.

Mit der Hantelstange und den 5 kg Gewichts-Scheiben 10 x Kreuzheben. Vorbeugen und mit dieser Stange 10 x Rudern (Ellenbogen nach hinten ziehen).

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 10 x hoch bis in Schulterhöhe, halb runter und nochmals hoch bis in Schulterhöhe, erst dann ganz runter.

Die Arme vorne hoch, also Oberarme in Schulterhöhe, Unterarme senkrecht hoch. Die Arme 10 x gerade nach oben strecken und nur bis Schulterhöhe runter kommen.

Mit den gestreckten Armen 10 x nach vorne hoch, bis in Schulterhöhe, kurz halten und wieder runter.

Runter auf die Matte. 30 Sek. "Plank", Unterarmstütze. 2 richtige Liegestütze. 10 Liegestütze auf Knien. Danach die Liegestütz-Position/hohe Planke 30 Sek. stabil (also mit geradem Körper) halten.

Auf den Rücken legen, Beine aufstellen, Füße auf die Fersen und 10 x hoch zur Brücke. Füße wieder flach aufstellen, hoch zur Brücke und 10 x Laufen, Bein dabei strecken. Mit dem Standbein jeweils einmal nach unten wippen. Beine aufstellen, 10 x gerade Crunches, Hände Richtung Knie.

Flach liegen und Beine 10 x anziehen (Knie Richtung Brust) und strecken (flach über dem Boden). Beine strecken, flach über dem Boden und 10 x die Schere waagerecht (danach kurze Pause), dann 10 x die Schere senkrecht.

Auf die Seite legen und 3 x Seitstütz.

Flach liegen und oberes Bein 10 x gestreckt hoch, dabei so ein Rubber-Band, geschlossenes Theraband, um die Fußgelenke. Oberes Bein angewinkelt nach vorne, unteres Bein gestreckt halten und 10 x gestreckt hoch. Oberes Bein/Knie 10 x Richtung Schulter ziehen und wieder strecken.

Auf alle Viere, ein Bein/Knie anziehen (Richtung Brust) und 10 x weit nach hinten/oben strecken.

20 x Kettlebell Swing mit der 8 kg Kugelhantel.

10 x auf die Zehenspitzen hoch wippen. Beim letzten Mal oben 30 Sek. stehen bleiben.

Zum Abschluss dann die Dehnübungen für Beine/Fersen sowie Arme und Schultern, abschließend die Arme/Schultern vor und zurück kreisen. Jede Dehnübung für rund 30 Sekunden.

So, heute habe ich erst am Nachmittag mein Training (Personal-Training), bis dahin will ich noch etwas im Haushalt schaffen und auch die Weihnachtskarten schreiben, die will ich morgen dann einwerfen.

Mein Freund hat es gut, er muss nur noch 2 Tage, bis Dienstag arbeiten, dann beginnt schon sein Weihnachtsurlaub.

Ich hätte zwar auch noch genug Urlaub über (13 Tage), aber die nehme ich erst im nächsten Jahren (also 3 Tage nehme ich ja zwischen Weihnachten und Neujahr). Ich habe noch genug zu tun, werde die Arbeitstage bis Ende der Woche noch gut nutzen.

Ansonsten suche ich einen neuen Friseur für mich, aber damit werde ich mich erst Anfang des Jahres richtig beschäftigen.

Ich suche einen Friseur, zu dem ich gut hinkomme (zu Fuß oder mit Straßenbahn). Bei dem kein "Fließbandbetrieb". Das hatte ich auch schon. Erst warten vorne alle. Dann wäscht einer die Haare, ein anderer Friseur schneidet und der Dritte föhnt sie dann. Das ist mir auch zu blöd.

Aber auch keinen, wo man 3 Wochen auf einen Termin zum Spitzenschneiden warten muss. Bei so einem war ich halt zuletzt, von dem möchte ich halt weg. Die Kundschaft ist ab 70 Jahre aufwärts und wenn man für Samstags einen Termin haben möchte, dann bekommt man einen in frühestens 3 Wochen. Das ist mir zu blöd.

Mein Freund hat einen Friseur, wo er am Tag zuvor anruft und am nächsten Mittag dann dran kommt. Da kommt man allerdings nur mit dem Auto hin (zu weit abseits). Ja, aber so einen suche ich halt auch noch.

Meine Haare wachsen und wachsen. Anfang des Jahres werde ich mich damit mal näher beschäftigen.

TitelAutorDatumBesucher
Mi. 13.11.2019PetraM14/11/2019 - 04:0513
Di. 12.11.2019PetraM13/11/2019 - 09:0919
Mo. 11.11.2019PetraM12/11/2019 - 04:4424
So. 10.11.2019PetraM11/11/2019 - 03:5567
Sa. 09.11.2019PetraM10/11/2019 - 16:1930
Fr. 08.11.2019PetraM09/11/2019 - 20:2140
Do. 07.11.2019PetraM08/11/2019 - 08:4541
Mi. 06.11.2019PetraM07/11/2019 - 08:3946
Di. 05.11.2019PetraM06/11/2019 - 08:4453
Mo. 04.11.2019PetraM05/11/2019 - 08:4659
So. 03.11.2019PetraM04/11/2019 - 03:0153
Sa. 02.11.2019PetraM03/11/2019 - 16:2649
Fr. 01.11.2019PetraM02/11/2019 - 16:3850
Do. 31.10.2019PetraM01/11/2019 - 15:1478
Mi. 30.10.2019PetraM31/10/2019 - 04:0880
Di. 29.10.2019PetraM30/10/2019 - 14:1966
Mo. 28.10.2019PetraM29/10/2019 - 08:4577
So. 27. Okt. 2019PetraM28/10/2019 - 03:4376
Sa. 26.10.2019PetraM27/10/2019 - 15:1475
Fr. 25.10.2019PetraM26/10/2019 - 18:3179
Do. 24.10.2019PetraM25/10/2019 - 07:30104
Mi. 23.10.2019PetraM24/10/2019 - 03:14134
Di. 22.10.2019PetraM23/10/2019 - 07:16121
Mo. 21.10.2019PetraM22/10/2019 - 07:13119
So. 20.10.2019PetraM21/10/2019 - 02:24125
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...