Sa. 17. Okt. 2020

DruckversionPDF-Version

Mal eben noch einen Eintrag für den Samstag.

Ja, er ist etwas anders gelaufen als geplant.

Eigentlich wollten wir mittags (am frühen Nachmittag) schon zum Einkaufen fahren. Aber nach dem Training war ich dann relativ lang mit meiner neuen Sportuhr beschäftigt.

Letztendlich sind wir erst gegen 15.30 Uhr losgefahren.

Eigentlich war dann auch nur ein Geschäft geplant. Dass dieses Geschäft seinen letzten Tag hatte, bevor es für eine Renovierung eine Woche schließt, es deswegen dort kaum noch etwas gab, die Regale fast leer waren, damit konnten wir auch nicht rechnen. Also mussten wir dann halt noch in andere Geschäfte.

Ein Geschäft haben wir dann noch spontan angesteuert. "Action", darin bummel ich immer mal gerne. Dort kann ich immer viel Geld ausgeben - Grins.

Ja, und dort habe ich auch das kleine Computerspiel, das Retro-Spiel geholt.

Wir waren erst wieder gegen 19.30 Uhr zu Hause (viel später, als geplant).

Ich habe mich dann erst mal mit dem Computerspiel beschäftigt.

Um 20.15 Uhr kam dann der Film "Zoomania". Ich wollte ihn eigentlich gar nicht gucken, aber weil ich ihn halt gut finde (von der ganzen Art her), habe ich ihn dann doch komplett gesehen.

Danach liefen noch weitere interessante Sendungen auf verschiedenen Sendern.

Der Abend ging schnell um.

Ich wollte eigentlich noch eine weitere Sporteinheit durchziehen, aber dafür ging der Tag letztendlich zu schnell um. Aber schön war er im Ganzen trotzdem.

Wir haben auch noch den Film "Unsichtbar zwischen 2 Welten" geguckt. Der war gut und spannend. Ich dachte zuerst, dass er seelisch nichts für mich wäre. Aber der Krimi stand im Vordergrund.

Ähnlich wie "Nachricht von Sam" mit Patrick Swayze. Ein Junge wird verprügelt und "halbtot" im Wald in einen Schacht geworfen. Sein Geist "kümmert" sich dann darum, dass dieser Fall aufgeklärt wird, sein Körper rechtzeitig gefunden wird, so sein Leben gerettet wird. Ja, ich fand ihn wirklich sehr spannend.

Montag und Dienstag sind ja die nächsten großen Streiktage geplant. Auch Kindergärten, Seniorendienste, Sparkassen, Müllabfuhr usw.

Nein, ich habe kein Verständnis dafür. Irgendwo ist eine Grenze. Alle sollten mal arbeitslos werden, mal ein paar Monate von Hartz IV leben. Dann mal sehen, ob sie mit ihren jetzigen Verträgen nicht doch wieder glücklich und zufrieden sind. Aber sie kriegen den Hals ja nicht voll, wollen immer und immer mehr.....

Ja, am besten sollten alle gekündigt werden und dafür Arbeitslose eingestellt werden, die sich über den Job, über deren aktuelle Verträge so richtig freuen würden....

Ja, ich weiß, dass das so niemals eintreten wird.

Mir tun halt auch die ganzen Obdachlosen leid. Gerade jetzt Richtung Winter wieder. An jeder Ecke, am Bahnhof wird man täglich von mehreren Personen angesprochen. Sie möchten mal wieder für eine Nacht ein Dach über dem Kopf haben, etwas Geld für warmes Essen haben.... Sachen, die für uns völlig normal sind. Total traurig finde ich das. Aber ich kann nicht jedem Geld geben, dann wäre ich selber bald arm.

Ja, wenn man diesen obdachlosen Personen die Arbeitsverträge mal für einen Monat anbieten würden, dann hätten viele von denen die Chance auf eine schöne positive Zukunft.

Aber nein, sie bleiben leider auf der Straße, müssen für jeden Cent für etwas Essen betteln und die Personen mit den Arbeitsverträgen bekommen den Hals nicht voll und wollen immer und immer mehr.

Ich finde diese Welt einfach nur total traurig.

Mit meinem Zeh bin ich mal wieder am kämpfen. Ich muss mich fast täglich darum kümmern. Der Nagel wächst langsam. Aber die Kuppe ist relativ hoch, der Nagel schiebt sich immer wieder gerade da rein. Das piekt dann immer heftig. Ich gehe fast täglich hin und drücke mit der Nagelfeile die Haut, die Kuppe etwas runter. So dass der Nagel darüber frei ist. Danach ist das Pieken immer direkt weg. Ich will den Nagel jetzt so lang wachsen lassen, bis er über diese Kuppe weg ist.

Bei der Fußpflege wurde der Nagel dann immer wieder so kurz geschnitten, so dass er weit genug von der Kuppe entfernt ist. Und das über 10/15 Jahre lang. Ja, jetzt muss ich warten, bis ich diese Hürde (Nagel über Kuppe weg) geschafft habe.

Am Donnerstag hätte ich den nächsten Termin zur Fußpflege. Aber den will ich wieder absagen. Mal sehen, irgendeine "Ausrede" werde ich mir wieder einfallen lassen.

Alle übrigen Termine werde ich dann verbindlich bzw. endgültig erst absagen, wenn der Nagel drüber ist, definitiv nicht mehr einwachsen kann, ich keine Schmerzen mehr haben werde. Spätestens gegen Ende des Jahres muss es aber sein, weil sie sonst die Termine wieder bis zum nächsten Sommer (immer für 6 Monate im voraus) eintragen wird.

Jetzt noch zu meinem Sport, zu dem Training vom Samstag:

Dieses Training war wieder ein gutes Winter- bzw. Herbsttraining. Obwohl es mir anfangs noch ziemlich kalt war, wurde es mir beim Training so richtig warm, so dass ich schließlich auch geschwitzt habe.

Es fing mit dem Kettlebell Swing mit der 8 kg Kugelhantel an.

Weiter ging es mit Ausfallschritten, den Oberkörper vorne zur Seite drehen.

Kniebeugen mit der 8 kg Kugelhantel. Nach unten strecken, beim Hochkommen nach oben strecken.

Laufen auf der Stelle.

Weiter mit tiefe Kniebeugen, Sumo Squats und der 10 kg Kugelhantel.

Dann Ausfallschritte (im Wechsel) mit den 4 kg Hanteln (diese seitlich unten halten).

Ausfallschritte auf der Stelle. Immer wieder tief nach unten wippen.

Kniebeugen, die 4 kg Hanteln dabei an den Schultern halten.

Dann ging es mit dem Theraband und einer Partnerübung weiter.

Zuerst Kniebeugen, beim Hochkommen das Rudern. Die Enden vom Theraband halten (er hielt es mittig unter Spannung).

Zu guter Letzt, vor dem Dehnen, noch seitlich Stehen. Das eine Ende vom Theraband halten (er hielt die andere Seite unter Spannung). Arme nach vorne strecken. Oberkörper (mit den gestreckten Armen) zur Seite bzw. nach hinten weg drehen (so dass das Theraband immer länger, die Spannung immer stärker wird).

Alles in allem, einschließlich der neuen Sportuhr, war es wieder ein total super gutes Training.

TitelAutorDatumBesucher
Di. 20. Okt. 2020PetraM21/10/2020 - 08:117
Mo. 19. Okt. 2020PetraM20/10/2020 - 08:5713
So. 18. Okt. 2020PetraM19/10/2020 - 08:4520
Fr/Sa 16/17 Okt. 2020PetraM18/10/2020 - 00:5962
Do. 15. Okt. 2020PetraM16/10/2020 - 09:1088
Mi. 14. Okt. 2020PetraM15/10/2020 - 09:03171
Di. 13. Okt. 2020PetraM14/10/2020 - 07:58174
Mo. 12. Okt. 2020PetraM13/10/2020 - 07:53175
So. 11. Okt. 2020PetraM12/10/2020 - 07:43173
Sa. 10. Okt. 2020PetraM11/10/2020 - 18:32149
Fr. 09. Okt. 2020PetraM10/10/2020 - 21:21193
Do. 08. Okt. 2020PetraM09/10/2020 - 07:37314
Mi/Do 07./08. Okt. 2020PetraM08/10/2020 - 17:15278
Di. 06. Oktober 2020PetraM07/10/2020 - 08:17264
Mo. 05. Oktober 2020PetraM06/10/2020 - 07:46252
So. 04. Oktober 2020PetraM05/10/2020 - 07:46248
Sa. 03. Oktober 2020PetraM04/10/2020 - 19:08257
Fr. 02. Oktober 2020PetraM03/10/2020 - 17:43339
Do. 01. Oktober 2020PetraM02/10/2020 - 06:54319
Mi. 30. September 2020PetraM01/10/2020 - 07:13322
Di. 29. September 2020PetraM30/09/2020 - 07:01218
Mo. 28. September 2020PetraM29/09/2020 - 03:36311
So. 27. September 2020PetraM28/09/2020 - 03:05310
Sa. 26. September 2020PetraM27/09/2020 - 15:16342
Fr. 25. September 2020PetraM26/09/2020 - 13:46285
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...