Sa. 18.04.2020

DruckversionPDF-Version

Am Samstag fand ich es schön,

dass wir wieder zu Fuß einen kleinen Einkaufsbummel gemacht haben. Dieses Mal nicht ganz so weit (zu einem näheren Geschäft), aber trotzdem hat das Laufen, eine Runde raus zu gehen, gut getan. 

dass ich im Laufe des Tages viele gemütliche Lese-Pausen gemacht habe. 

dass wir uns mit spannenden Filmen einen schönen Fernsehabend gemacht haben. 

dass mein Freund sich mit Einkaufen und den Filmen gut von seinen Schmerzen "ablenken" konnte. Umso mehr man sich auf Schmerzen fokussiert (das kenne ich von meinem Rücken in eigener Erfahrung), umso mehr verspannt und verkrampft man sich, umso intensiver werden dann auch die Schmerzen.

dass wir beim Einkaufen wieder ein Paket Klopapier bekommen haben. Grins - ja, inzwischen gehört das ja zu den positiven Sachen. Unser Stadtteil ist zum Glück relativ ruhig, die Geschäfte nicht überlaufen (nicht überfüllt), so dass man hier im Grunde alles bekommt, was man benötigt. 

dass ich mich wieder (so wie jeden Samstag) an den Low Carb Tag gehalten habe. Der Samstag ist mein Fisch und Salat Tag geworden. Irgendwie freue ich mich inzwischen sogar immer schon darauf. Früher, bis vor ein paar (wenigen) Jahren, habe ich so gut wie gar keinen Fisch gegessen. Jetzt auch noch sehr wenig. Aber Samstags esse ich jetzt immer eine Schale Fischfilet "a la Bordelaise". Immer wieder richtig lecker. Ja, und dazu leckeren (meistens) grünen Salat (knackige Salatherzen) mit Essig, Öl und Gartenkräutern. Ich bin ja eh ein großer Gewohnheitsmensch und Fisch mit Salat ist mein festes Samstags-Essen geworden. 

dass mein Freund beim Einkaufen mit der Maske, mit dem Mund bzw. Gesichts-Schutz klar gekommen ist. Er hatte seinen zum ersten Mal auf (ich habe meinen ja täglich auf dem Arbeitsweg im Zug auf). 

Im Auto ist es verboten. Auf der Arbeit muss er eine spezielle Arbeitsmaske tragen. Diese Maske aus Stoff ist für ihn was Neues gewesen. Aber im Geschäft steht am Eingang, dass ein Mundschutz empfohlen wird. Und da ich meinen ja eh um hatte, hat er seinen auch zum ersten Mal genutzt. 

Ich finde es auch schön, wie sich alle den Gegebenheiten "anpassen", versuchen das Beste aus dieser Situation zu machen. 

Überall (in vielen Städten) werden jetzt wieder Autokinos eröffnet. In den 80er Jahren gab es hier mehrere Autokinos. Wir waren früher auch mal in einem Film (im Autokino). Ich finde es gut, dass diese Möglichkeit jetzt genutzt wird. 

Auch eine Band in Köln hat so einen Auftritt gemacht. Natürlich nicht das Gleich wie sonst, aber trotzdem eine originelle Idee. Die Musik über das Autoradio. Applaus kam per Hupe und Lichthupe. Und "Eintritt" musste für die Autos, für die Teilnahme ja auch gezahlt werden. 

Ich finde diese Ideen an sich echt gut (auch dass einige Restaurants das Essen ausliefern usw., irgendwie muss das Leben ja schließlich weiter laufen).

dass ich abends meinen Sport durchgezogen habe.

Zuerst wieder das Fahrradfahren, 17 Kilometer in 31:25 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 34 km/h. Das war meine 12. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 168 gefahrene Kilometer für den Monat April. Im Jahr 2020 insgesamt 984 Kilometer bei 61 Fahrrad-Einheiten.

Nach dem Fahrradfahren ein Steppbrett- und Krafttraining über eine Stunde.

Mit dem Body-Trainer (Arme in Schulterhöhe) Hände 10 mal vor Brust zusammen drücken.

10 Kniebeugen mit der 4 kg Kugelhantel (oben nach vorne strecken).

Mit der 6 kg Kugelhantel 20 mal Kettlebell Swing.

Mit der 6 kg Kugelhantel 10 Sumo Squats, tiefe Kniebeugen.

Mit den 4 kg Hanteln 15 Bizeps-Curls. Mit den 4 kg Hanteln 10 mal aufrechtes Rudern.

Mit einer 4 kg Hantel Trizeps, hinter dem Kopf arbeiten (10 mal runter in den Nacken, Arme wieder nach oben strecken). Leichter Ausfallschritt, Rücken gerade nach vorne runter, mit einer Hand vorne auf dem Knie abstützen. Mit einem Arm 10 mal Rudern mit der 4 kg Hantel, Ellenbogen nach hinten, oben ziehen. Mit jeder Seite 10 mal (Basis-Übung). Gerade Stehen. Seitliches Crunchen. 4 kg Hantel in einer Hand. Oberkörper seitlich zum Bein runter ziehen. Anderen Arm hoch zur Decke strecken. 10 mal zu jeder Seite (Basis-Übung).

Mit den 3 kg Hanteln 10 mal Reverse Curls, Handflächen nach unten halten.

Eine Minute Wandsitz, dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen.

Gerade Stehen, vorbeugen, mit den 1 kg Hanteln Reverse Butterfly, Arme seitlich gestreckt 10 mal nach hinten ziehen. Schulterblätter zusammen.

Mit der Hantelstange 15 mal Kreuzheben. Mit der Hantelstange 15 mal Rudern. 3 mal gerade Vorbeugen und jeweils 5 mal Rudern.

Steppbrett-Programm.

Gerade hoch und runter. Erst mit rechts beginnend hoch und runter, dann mit links beginnen hoch und runter. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. Mit jeder Seite 2 Minuten.

Dann im schnellen Wechsel (mit rechts hoch, mit links hoch), unten nur steppen. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. 2 mal 2 Minuten.

Gerade davor stehen. Diagonal hoch, mit Fuß oben stehen bleiben. Mit dem anderen Fuß 3 mal hoch ziehen, unten nur auftippen. Dann Wechsel anderen Fuß hoch. Dabei mit den 2 kg Hanteln im Wechsel Hammer-Curls (für 2 Minuten).

Dann vorne hoch kicken, mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen, dabei mit den 2 kg Hanteln Bizeps-Curls (auch für 2 Minuten).

Gerade vorbeugen und mit den 2 kg Hanteln 10 mal Trizeps Kickback. Mit den 2 kg Hanteln 10 mal Seitheben. 10 mal Schulterdrücken.

(Weiter auf der Matte)

30 Sek. Unterarmstütze/Plank. 30 Sek. hohe Liegestütze (gestreckte Arme).

Auf allen Vieren. Bein angewinkelt anheben, Fuß Richtung Decke. 10 mal nach oben wippen. Kickback.

10 Sit-Ups.

Auf die Seite legen. Beine strecken. Oberes Bein 10 mal gestreckt nach oben. Oberes Bein vorne ablegen. Unteres Bein 10 mal gestreckt nach oben. Oberes Bein anwinkeln. Fuß nehmen, Bein weit nach hinten ziehen, Oberschenkel dehnen. 30 Sek. halten.

Flach auf den Rücken legen. Beine gestreckt senkrecht nach oben. 15 mal runter bis knapp über dem Boden und wieder senkrecht hoch (Beinheben). Beine im rechten Winkel anziehen, im Wechsel 10 mal flach über dem Boden strecken. Beine flach über dem Boden strecken. 10 mal "Paddeln", die Beine im Wechsel hoch (rechtes Bein 10 mal oben). Beine wieder flach über dem Boden strecken. Dieses Mal die Beine kreuzen. Dabei hoch (diagonal) und wieder runter. Rechtes Bein wieder 10 mal oben (Basis-Übung).

10 Bicycle Crunches.

Anschließend noch etwa 5 Minuten Dehnübungen (Beine, Fersen, Hüfte, Oberschenkel).

TitelAutorDatumBesucher
Sa. 04. Juli 2020PetraM05/07/2020 - 20:2815
Fr/Sa 03./04. Juli 2020PetraM04/07/2020 - 18:5743
Do. 02. Juli 2020PetraM03/07/2020 - 09:1583
Mi. 01. Juli 2020PetraM02/07/2020 - 09:08119
Di. 30. Juni 2020PetraM01/07/2020 - 08:5325
Mo. 29. Juni 2020PetraM30/06/2020 - 09:1721
So. 28. Juni 2020PetraM29/06/2020 - 09:2221
Sa. 27. Juni 2020PetraM28/06/2020 - 17:0424
Fr. 26. Juni 2020PetraM27/06/2020 - 17:4255
Do. 25. Juni 2020PetraM26/06/2020 - 08:2563
Do. 25.06. Zwischeneintrag PetraM25/06/2020 - 21:4049
Mi. 24. Juni 2020PetraM25/06/2020 - 08:25119
Di. 23. Juni 2020PetraM24/06/2020 - 07:42199
Mo. 22. Juni 2020PetraM23/06/2020 - 08:01190
So. 21. Juni 2020PetraM22/06/2020 - 07:20114
Sa. 20. Juni 2020PetraM21/06/2020 - 17:11110
Fr. 19. Juni 2020PetraM20/06/2020 - 21:20142
Do. 18. Juni 2020PetraM19/06/2020 - 03:43142
Mi. 17. Juni 2020PetraM18/06/2020 - 09:12171
Di. 16. Juni 2020PetraM17/06/2020 - 09:12146
Mo. 15. Juni 2020PetraM16/06/2020 - 08:48157
So. 14. Juni 2020PetraM15/06/2020 - 03:14235
Sa. 13. Juni 2020PetraM14/06/2020 - 15:59309
Fr. 12. Juni 2020PetraM13/06/2020 - 18:43212
Do. 11. Juni 2020PetraM12/06/2020 - 03:53204
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...