Sa. 28. April 2018

DruckversionPDF-Version

Am Samstag fand ich es schön,

- dass wir morgens, völlig ohne Zeitdruck, ausgeschlafen haben (hin und wieder muss das mal sein).
- dass ich mir eine neue schwarz/blaue Leggings (Sporthose) gekauft habe, im Grunde passend zu dem neuen blauen T-Shirt, das ich auf der Arbeit geschenkt bekommen habe. 
- dass ich abends meinen Sport durchgezogen habe.
- dass ich abends (beim Fernsehen gucken) ein Glas Bowle getrunken habe (0,5 l), Weißwein-Schorle mit frischen Erdbeeren drin. Das war super lecker. 
- dass wir (nach langen Jahren mal wieder) den Film Rambo geguckt haben. Manche Szenen daraus hatte ich längst wieder vergessen. 
- dass ich (mit dem Glas Weißwein-Schorle) auf 2 Liter gekommen bin. 
- dass ich mich an den LowCarb-Tag gehalten habe, auch wenn er nicht so viel gebracht hat, mein Gewicht sich im Moment ziemlich eingependelt hat (damit bin ich noch am kämpfen).

Wir waren zwar auch im Baumarkt, haben dort aber nur Glühbirnen geholt. Ansonsten haben wir uns dort nur umgesehen, welche Möbel (Küche und Badezimmer) es dort gibt (einige schöne Sachen).

Für diese Wohnung wollen wir jetzt nichts Neues mehr kaufen. Das lohnt sich nicht mehr. Der Umzug (früher oder später) ist fest geplant. 

Wir wollen aber auf jeden Fall hier in diesem Stadtteil bleiben, irgendwo hier in der Umgebung. Hier gibt es, in jeder Himmelsrichtung, schöne Wohnbezirke. Alles ruhige Bereiche, kleine Nebenstraßen. Man sieht, wenn man Spazieren geht, in den Fenstern immer mal wieder Schilder "Wohnung zu Vermieten". Wir hoffen, dass früher oder später eine schöne Wohnung für uns dabei sein wird (also mit mindestens 3 oder 4 Zimmern, Balkon oder Garten sowie einer Garage). 

Wir haben hier halt jetzt unseren "Lebensmittelpunkt", was auch so bleiben soll, einschließlich der Geschäfte, unserer Ärzte, dass die Schwester meines Freundes um die Ecke wohnt (von hier ja 10 Minuten zu Fuß entfernt) und dass ich gut in die Stadt, also auch zum Bahnhof (zur Arbeit) komme (egal ob zu Fuß oder mit der Straßenbahn). Aber wie gesagt, hier gibt es in allen Richtungen so viele Seitenstraßen, was alles in Frage kommen würde (für einen Umzug), irgendwann wird ja wohl mal eine schöne passende Wohnung für uns frei werden. 

Aber so eine Planung, wie man sich die Wohnung vorstellt, das macht auch schon Spaß. Zum Glück haben wir beide halt die gleichen Ideen und Vorstellungen. 

Ich suche im Moment eine Leggings für zu Hause. Ich trage hier in meiner Freizeit auch immer eine Leggings. Schon seit vielen Jahren. Ja, aber wenn man viel Sport macht, auf die Ernährung achtet, dann nimmt man halt ab. Der Bauchumfang wird mit der Zeit kleiner (was ja auch das Ziel ist, ganz klar). Folglich rutschen die Hosen, die Leggings mit der Zeit immer mehr. Bis jetzt hatte ich immer noch Hosen, da meine Mutter ja auch Sport gemacht hatte, mir immer mal wieder Hosen (auch ältere von sich selber) gegeben hat. Ich hatte immer wieder passende hier.

Ja, aber auch diese rutschen jetzt immer mehr. Jetzt bauche ich wirklich mal eine neue. Die soll nicht zu eng sitzen, am Bauch angenehm, soll aber auch nicht rutschen. Folglich muss ich mir hin und wieder mal eine neue kaufen. Je nachdem, wie die dann sitzt, nehme ich sie entweder für den Sport oder aber für meine Freizeit. 

Im Moment nerven mich meine Nägel. Die sind super weich. Ich nehme an, dass das am Eisenmangel liegt. Ich halte sie ja eh schon kurz. Die knicken so ab, reißen sofort ein. Ich brauche nur vor eine Türklinke zu stoßen oder beim Sport vor die Hantel, schon bricht der nächste Nagel ab. 2 sind durchs tiefe Einreißen schon so extrem kurz (viel kürzer als normal), das sieht schlimm aus. Nein, Knibbeln mache ich wenn dann immer nur an der Haut (ich weiß, das ist schlimm genug!). Aber wenn die Nägel bei jeder Gelegenheit so tief einreißen und abbrechen, das nervt total. 

Ich hatte zwar schon überlegt, mir Nagellack zu holen (so klaren mit Härter drin), aber das ist einfach nichts für mich. Außerdem finde ich, dass man dadurch die Blicke ja noch mehr darauf zieht. 

Ich hoffe jetzt einfach mal, dass das mit der Zeit, wenn mein Eisenhaushalt wieder ausgeglichen wird, wieder besser werden wird. So weich waren sie noch nie (heute sind schon wieder 2 ganz tief eingerissen).

Ja, am Samstag Abend habe ich dann noch meinen Sport durchgezogen. Zuerst wieder das Fahrrad fahren, 15 Kilometer in 30:20 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, immer bei 3-6-9 (13-16-19 usw.) eine Powereinheit von etwa 90 Sekunden mit etwa 33/35 km/h (den letzten Kilometer durchgängig mit Power). 

Das war meine 12. eigene Sporteinheit (mit Fahrradfahren) in diesem Monat, 155 gefahrene Kilometer für den Monat April. Im Jahr 2018 bisher insgesamt 877,20 Kilometer.

Nach dem Fahrradfahren noch rund 1 Stunde Sport (einschließlich ca. 5 Minuten Dehnen).

15 x Kettlebell Swing mit der 5 kg Kugelhantel.

Steppbrett-Training, 5 Übungen für jeweils 2 Min., dazwischen jeweils 35 Sek. Pause.

Bei 3 Übungen (gerade hoch und runter) mit den 1 kg Hanteln nach vorne boxen. Erst mit rechts beginnend hoch und runter. Dann mit links beginnen hoch und runter. Dann im Wechsel, unten nur steppen.

Dann 2 Übungen, zum einen Knie seitlich hoch ziehen (3 x hoch ziehen, dann Seite wechseln), dabei mit den 2 kg Hanteln im Wechsel Biceps-Curls. Danach vorne hoch kicken (mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen), dabei mit den 3 kg Hanteln Biceps-Curls.

30 Sek. "Bergsteiger", also die Liegestütz-Position, die Hände auf das Steppbrett stützen und die Beine/Knie im Wechsel zum Bauch ziehen.

10 x auf dem Steppbrett Liegestütz rücklings.

10 Sit-Ups (mit Hilfe vom Theraband).

Auf Steppbrett liegend die beiden 5 kg Hanteln 15 x hochdrücken (Bankdrücken), unten einmal nachwippen. Mit einer 5 kg Hantel 10 x über/oberhalb vom Kopf arbeiten. Mit den 4 kg Hanteln seitlich arbeiten, fast gestreckte Arme, von der Waagerechten (Schulterhöhe) 10 x hoch zur Senkrechten.

Eine Minute Wandsitz, dabei die beiden 1 kg Hanteln mit (fast) gestreckten Armen nach vorne (Schulterhöhe) halten.

Weiter auf der Matte. 30 Sek. Unterarmstütze. 10 Liegestütze auf Knien. Danach die hohe Liegestütz-Position 30 Sek. halten.

Auf die Seite legen, 3 x Seitstütz.

15 x Kettlebell Swing mit der 6 kg Kugelhantel.

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 10 x hoch bis in Schulterhöhe, halb runter und nochmals hoch bis in Schulterhöhe, erst dann ganz runter.

10 Kniebeugen mit der 4 kg Kugelhantel, beim Runtergehen mittig vor der Brust halten, beim Hochgehen Arme nach oben strecken.

10 Kniebeugen "Sumo Squats" mit der 10 kg Kugelhantel. Die Hantel unten halten, unten immer einmal nachwippen.

Mit den 3 kg Hanteln 30 Sek. Reverse Biceps, in der Waagerechten halten (Handinnenflächen nach unten), 5 Curls, hoch zu den Schultern.

Mit den 5 kg Hanteln Biceps, erst 30 Sek. in der Waagerechten halten, dann 5 x Biceps-Curls.

Mit der Hantelstange 10 x Kreuzheben. Vorbeugen und damit 10 x Rudern.

Auf den Rücken legen, Beine aufstellen, Füße auf die Fersen, 10 x hoch zur Brücke.

Füße wieder flach auf den Boden, hoch zur Brücke und 10 x Laufen, Bein dabei strecken. Mit dem Standbein jeweils einmal nach unten wippen.

Flach auf dem Boden liegen, beide Beine gestreckt nach oben (senkrecht), 5 x gleichzeitig gestreckt nach unten, bis kurz über dem Boden und wieder hoch zur Senkrechten. Beine anziehen (Knie Richtung Bauch) und beide 5 x strecken (flach über dem Boden). Dann die Beine 10 x im Wechsel flach über dem Boden strecken. Beine gestreckt flach über dem Boden, 10 x die Schere Waagerecht.

Beine aufstellen, 10 x gerade Crunches, Hände Richtung Knie.

10 x Bicycle Crunches.

5 x die kleine "Kerze" (Reverse Crunch), also Knie zum Oberkörper ziehen, Hüfte etwas vom Boden anheben, mit den Zehen unten (auf der Matte) nur kurz auftippen.

15 x Kettlebell Swing mit der 8 kg Kugelhantel.

10 x auf die Zehenspitzen hoch wippen. Beim letzten Mal oben 30 Sek. stehen bleiben.

Zum Abschluss dann für etwa 5 Minuten die Dehnübungen für Beine/Fersen sowie Arme und Schultern, abschließend die Arme/Schultern vor und zurück kreisen. Jede Dehnübung für rund 30 Sekunden halten.

TitelAutorDatumBesucher
Mi. 03. Jan. 2018PetraM04/01/2018 - 03:251821
Di. 02. Jan. 2018PetraM03/01/2018 - 03:181290
Montag, 01.01.2018PetraM02/01/2018 - 02:532405
Sonntag 31. Dez. 2017 (Silvester)PetraM01/01/2018 - 06:172428
Sa. 30. Dez. 2017PetraM31/12/2017 - 16:142241
Fr. 29. Dez. 2017PetraM30/12/2017 - 17:311882
Do. 28. Dez. 2017PetraM29/12/2017 - 09:58717
Mi. 27. Dez. 2017PetraM28/12/2017 - 06:282227
Di. 26. Dez. 2017 (Zweiter Weihnachtstag)PetraM27/12/2017 - 05:361102
Mo. 25. Dez. 2017 (1. Weihnachtstag) PetraM26/12/2017 - 15:091976
So. 24. Dez. 2017 (Heiligabend) PetraM25/12/2017 - 16:471945
Sa. 23. Dez. 2017PetraM24/12/2017 - 05:501476
Fr. 22. Dez. 2017PetraM23/12/2017 - 13:34999
Do. 21. Dez. 2017PetraM22/12/2017 - 04:271019
Mi. 20. Dez. 2017PetraM21/12/2017 - 04:041055
Di. 19. Dez. 2017PetraM20/12/2017 - 03:132564
Mo. 18. Dez. 2017PetraM19/12/2017 - 08:481540
So. 17. Dez. 2017PetraM18/12/2017 - 02:301914
Sa. 16. Dez. 2017PetraM17/12/2017 - 12:231043
Fr. 15. Dez. 2017PetraM16/12/2017 - 14:211763
Do. 14. Dez. 2017PetraM15/12/2017 - 08:24922
Mi. 13. Dez. 2017PetraM14/12/2017 - 05:111001
Di. 12. Dez. 2017PetraM13/12/2017 - 04:481166
Mo. 11. Dez. 2017PetraM12/12/2017 - 05:121258
So. 10. Dez. 2017PetraM11/12/2017 - 02:361469
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...