So. 01. Nov. 2020

DruckversionPDF-Version

Eben noch einen Eintrag für den Sonntag.

Ich fand es natürlich schön, dass es mir gegen Abend wieder deutlich besser ging, die blöden Bauchschmerzen wieder ganz weg gegangen sind. Ja, mit so einer Allergie gegen "irgendwelche" Lebensmittel, das ist halt manchmal nicht so einfach. Man passt immer schon auf, aber hin und wieder passiert es dann halt trotzdem.

Abends habe ich tatsächlich noch die Wäsche sortiert, das habe ich noch geschafft. Das Spülen der großen Sachen (große Töpfe und Pfannen passen nicht in unsere Spülmasche), was eigentlich ebenfalls für den Sonntag geplant war, das werde ich am Montag Abend noch machen. Alles habe ich abends dann doch nicht mehr geschafft.

Zur Entspannung habe ich noch gemalt. Ich hatte noch ein Mandala-Bild angefangen. Das will ich zuerst beenden, bevor ich mit dem neuen Buch, das ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, beginnen werde. Also in dem Buch sind noch längst nicht alle Bilder fertig (in dem ersten Buch). Rund die Hälfte habe ich bereits gemalt. Aber weil die Beiden ja sagten, dass ich es an Weihnachten mal mitbringen soll, mal zeigen soll, was ich darin bereits gemalt habe, deswegen werde ich dieses neue Buch erst mal bevorzugen. Die anderen Bilder bzw. auch die anderen Malbücher, die ich mir auch im Urlaub gekauft habe, die kann ich dann nach und nach ja ebenfalls malen.

Am Sonntag Abend haben wir noch Ella Schön gesehen. Wobei die letzten bzw. bisherigen Folgen von der Serie durchaus besser waren.

Für meinen Freund habe ich über Amazon schöne neue Masken bestellt. Corona-Masken sozusagen. Er hatte bisher nur eine "richtige", sonst nur die einfachen aus der Apotheke. Er wollte mal eine schöne mit Muster haben.

Wir waren doch mehrmals in der Musikschau Schottland. Passend dazu hat er sich zwei Masken mit Schotten-Muster ausgesucht. Ja, das passt wirklich gut zu ihm. Mit Blümchen usw. das wollte er nicht - Grins. Aber diese Karo-Muster passen halt zu ihm.

Ich wollte abends noch richtig Sport machen, konnte mich aber nur noch zum Fahrradfahren aufraffen. Besser als nichts (immerhin hatte ich Mittags ja bereits mein Training). Ich bin zwar etwas langsamer gefahren, dadurch auch nur 12 Kilometer, aber ich wollte am 01.11. unbedingt noch mit der ersten Fahrrad-Einheit starten.

Fahrradfahren 12 Kilometer in 21:30 Minuten. Das war meine 1. Sporteinheit mit Fahrradfahren in diesem Monat, 12 gefahrene Kilometer für den Monat November. Im Jahr 2020 insgesamt 2.406 Kilometer.

Jetzt noch zum Sport bzw. zum Training vom Sonntag Mittag.

Dieses Personal-Training war auch wieder total super gut.

Es war wegen Corona vorerst unser letztes "live" Training. Wir stellen es vorerst auf "online" um, machen es vorerst über WhatsApp. Sicher ist sicher. Sobald es beim Lockdown wieder Lockerungen gibt, machen wir unser Training normal weiter.

Aber bis dahin läuft es halt trotzdem in unserem regelmäßigen Rhythmus online weiter. Also werden auch hier die Einträge vom Personal-Training weiterhin normal erfolgen. Auch wenn er dann nicht neben mir steht, sondern "ein paar Meter" entfernt ist, trotzdem werden wir es weiterhin gemeinsam durchziehen.

Am Anfang haben wir eine "Kontrolle" gemacht. Mit den 62,5 kg auf seiner Waage war ich dabei voll und ganz zufrieden. Ich bin ja 1,60 m. Wenn das Gewicht in diesem Bereich bleibt, dann bin ich wirklich total zufrieden.

"Früher", mit etwa Mitte 20, als die Schmerzen (die jahrelangen Dauerschmerzen) so richtig losgingen, ich von mehreren Ärzten untersucht worden bin (mit Röntgenaufnahmen usw.), da war ich noch 1,63 m groß. Aber durch die Verkrümmung meiner Wirbelsäule, weil die Bandscheiben zwischen die Wirbeln inzwischen ja eh alle weg sind, bin ich seit rund 10 Jahren (seitdem ich mit Anfang 40 Jahren in der Reha war) "offiziell" nur noch 1,60 m groß.

Dieses Training fing schon mit ordentlich Power an. Zuerst Kniebeuge mit Sprünge (Kniebeuge, Sprung Beine zusammen, Sprung Beine auseinander, wieder runter in die nächste Kniebeuge).

Dann das Kettlebell Swing mit der 10 kg Kugelhantel. Dabei muss man gut Power geben, damit man sie auch nach oben bekommt.

Dazu kamen noch Burpees bzw. Liegestütze. Also runter auf den Boden, eine Liegestütze und wieder gerade hinstellen.

Danach ging es mit der Hantelstange und dem Kreuzheben weiter.

Dann folgte eine neue "Basis-Übung" als Motivation für mein eigenes Training. Runter in die tiefe Kniebeuge. Unten bleiben. Das Gewicht von rechts auf links (immer im Wechsel) verlagern. Das "freie" Bein dabei nicht strecken, sondern mehr so, als wenn man auf der Stelle laufen würde. Als wenn man den "freien" Fuß etwas vom Boden abheben würde. Das Gewicht jeweils im Wechsel ganz auf ein Bein verlagern. Das ging mit der Zeit mächtig in die Beine.

Tiefer Ausfallschritt. Auf der Stelle bleiben. Immer wieder tief nach unten und wieder ganz hoch.

Weitere Kniebeugen, dieses Mal in Form von Sumo Squats. Mit der 10 kg Kugelhantel. Unten immer tief nach wippen.

Einarmiges Rudern mit der 5 kg Hantel. Diagonal vorbeugen. Mit einer Hand auf dem Sideboard abstützen. "Natürlich" auf geraden Rücken, auf die gerade Schultern achten (wofür mal wieder mehrere Korrekturen kamen). Mit dem einen Arm dann arbeiten, den Ellenbogen weit nach hinten ziehen.

Weiteres Rudern, aber dann mit der Hantelstange. Immer wieder gerade vorbeugen, einmal Rudern und wieder gerade hinstellen.

Zum Abschluss, vor dem Dehnen, folgte noch eine Partnerübung mit dem Theraband. Ich hielt jeweils das eine Ende vom Band, er hielt es am anderen Ende unter Spannung.

Seitlich Stehen. Zuerst mit einem Arm, also den Arm angewinkelt vorne halten. Dann mit beiden Armen. Also beide Arme gestreckt nach vorne. Das Ende zwischen die Hände nehmen. In beiden Fällen möglichst ruhig halten, dem Zug widerstehen, den Arm bzw. die Arme nicht vor der Stelle ziehen lassen.

Alles in allem war es wieder ein total super gutes Training.

TitelAutorDatumBesucher
Sa. 28. Nov. 2020PetraM29/11/2020 - 16:5011
Fr. 27. Nov. 2020PetraM28/11/2020 - 18:2950
Do. 26.11.2020PetraM27/11/2020 - 08:0444
Mi. 25. Nov. 2020PetraM26/11/2020 - 05:36127
Di. 24. Nov. 2020PetraM25/11/2020 - 08:25132
Mo. 23.11.2020PetraM24/11/2020 - 08:33157
So. 22.11.2020PetraM23/11/2020 - 08:19135
Sa. 21.11.2020PetraM22/11/2020 - 18:29159
Fr. 20.11.2020PetraM21/11/2020 - 22:04147
Do. 19. Nov. 2020PetraM20/11/2020 - 08:31119
Mi. 18.11.2020PetraM19/11/2020 - 09:02163
Di. 17.11.2020PetraM18/11/2020 - 08:42155
Mo. 16.11.2020PetraM17/11/2020 - 08:45176
So. 15. Nov. 2020PetraM16/11/2020 - 08:56127
Sa. 14. Nov. 2020PetraM15/11/2020 - 19:44134
Fr/Sa 13./14. Nov. 2020PetraM14/11/2020 - 17:22144
Do. 12. Nov. 2020PetraM13/11/2020 - 08:16110
Mi. 11. Nov. 2020PetraM12/11/2020 - 08:01132
Di. 10. Nov. 2020PetraM11/11/2020 - 08:0786
Mo. 09. Nov. 2020PetraM10/11/2020 - 07:59150
So. 08. Nov. 2020PetraM09/11/2020 - 03:55136
Sa. 07. Nov. 2020PetraM08/11/2020 - 19:13131
Fr. 06. Nov. 2020PetraM07/11/2020 - 19:29186
Do. 05. Nov. 2020PetraM06/11/2020 - 08:42209
Mi. 04. Nov. 2020PetraM05/11/2020 - 08:2699
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...