So. 18.08.2019

DruckversionPDF-Version

Am Sonntag fand ich es schön,

dass ich keine Hals- und Kopfschmerzen mehr hatte (dass es anscheinend zum Glück wirklich eine "Erkältung im Schnell-Durchlauf" ist). 

dass wir eine "Regenpause" abgepasst haben, um zur Bank zu gehen. Hier hat es heute sehr viel geregnet. Zum Teil in "Strömen" (also sehr heftig). In einer Regenpause sind wir dann schnell raus, ab zur Bank, haben mal eben die Überweisung der Nebenkosten an unseren Vermieter gemacht. Aber die paar Meter an der Luft haben auch gut getan. 

dass ich viel im Haushalt (Wäsche und Küche) geschafft habe, da an den letzten Tagen, auch in der letzten Woche so einiges liegen geblieben ist. 

dass wir wieder (wie sehr häufig) den Fernsehgarten geguckt haben. 

Nun gut, auf den "seltsamen" Auftritt von Luke Mockridge gehe ich nicht näher ein. Wenn er es schön findet, sich vor allen im wahrsten Sinne des Wortes zum Affen zu machen, dann ist es seine Sache. Ich habe halt einen anderen Humor. Wir finden mehrere Comedians gut, unter anderem auch Ralf Schmitz (bei dem wir schon mehrmals waren), Hennes Bender und weitere. Aber Luke M. gehört in seiner ganzen Art ganz bestimmt nicht zu unseren Favoriten. Aber wie gesagt, das ist immer alles Geschmackssache. 

Ich wollte nur zu dem Thema schreiben, dass sich den Fernsehgarten nur "Ältere" angucken würden. Sein seltsamer Auftritt für "diese Generation" gedacht war.

Nun gut, ich finde den Fernsehgarten immer schon gut. Schon als ich 16 Jahre alt war, als er damals mit Ilona Christen anfing, habe ich ihn regelmäßig Sonntags beim Frühstücken mit meinem Vater zusammen geguckt (er fand damals die schlagfertige Art, die Sprüche von Ilona Christen so gut, er war damals Anfang 40, also auch nicht besonders alt). 

Damals fing der Fernsehgarten immer um 11 Uhr an. Erst vor ein paar Jahren, als zeitgleich in der ARD (ab 10 Uhr) die Sendung "Immer wieder Sonntags" mit Stefan Mross gestartet ist, wurde der Fernsehgarten auf 12 Uhr (11:50 Uhr) verschoben. 

Sonntags, nach unserem Training (im Normalfall von 11 bis 12 Uhr) sitzen wir sehr oft zusammen vor dem Fernseher und frühstücken dabei dann in Ruhe. 

Wir gucken es nicht jeden Sonntag, je nachdem, welches Motto die Sendung hat, aber sehr, sehr häufig (fast jede Woche). Wenn uns das Motto, die Interpreten so gar nicht zusagen, dann lassen wir schon mal eine Woche ausfallen (kommt hin und wieder mal vor). Auch im Urlaub, in der Ferienwohnung, machen wir den Fernseher erst abends an. Aber dennoch gucken wir es sehr häufig.  

Alles ist Geschmackssache. Wenn die Sendung nur für "alte" Menschen ist, dann muss ich mit 16 Jahren ja schon alt gewesen sein (im Laufe der Jahre habe ich schon sehr viele Sendungen davon gesehen). Ich habe Humor und kann über viele Situationen und Auftritte lachen, aber dieser Auftritt war wirklich nur super peinlich. 

OK, er hat damit natürlich erreicht, dass man über ihn redet. Das ist ganz klar (auf vielen Internetseiten). Aber wenn er so eine negative Presse gut findet, dann tut er mir wirklich nur leid. Die Sendezeit hätte man mit Musik oder einem anderen Comedian besser füllen können. Die Reaktion von "Kiwi" bzw. vom ZDF, diesen peinlichen Auftritt abzubrechen, war wirklich richtig. 

dass ich abends noch meinen Sport durchgezogen habe.

Es ging mir heute Abend zum Glück wieder deutlich besser (noch etwas verschnupft und ein leichter Husten), so dass ich endlich mal wieder (nach einer Woche Pause - viel zu lang) ein gutes Sportprogramm durchgezogen habe. Das war wegen Schmerzen im Bein (von der Ferse, über das Knie bis in den Oberschenkel) auch dringend wieder nötig.

Zuerst das Fahrradfahren, 16 Kilometer in 30:50 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 33 km/h. Das war meine 6. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 96 gefahrene Kilometer für den Monat August. Im Jahr 2019 insgesamt 1.663,00 Kilometer.

Nach dem Fahren noch rund eine Stunde Programm.

Zuerst 6 Min. mit der Faszienrolle, also 3 Min. mit jedem Bein (Ferse und Wade). Mit rechts mit der weicheren Rolle (2 Min. Ferse und 1 Min. Wade). Mit links mit der härteren Massage-Rolle (1 Min. Ferse und 2 Min. Wade).

Steppbrett-Training, 3 Übungen für jeweils 3 Minuten.

Gerade hoch und runter, mit den Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. Erst mit rechts beginnend hoch und runter, dann mit links beginnen hoch und runter (dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel boxen). Dann vorne hoch kicken (mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen), dabei mit den 2 kg Hanteln Bizeps-Curls.

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 10 x hoch bis in Schulterhöhe. Vorne hoch in Schulterhöhe, 10 x nach oben strecken.

10 x Dips, Liegestütz rücklings, mit den Händen auf dem Steppbrett.

30 Sek. "Bergsteiger", also die Liegestütz-Position, die Hände auf das Steppbrett stützen und die Beine/Knie im Wechsel zum Bauch ziehen.

Eine Minute Wandsitz, dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen.

Mit der Hantelstange 10 x Kreuzheben. Gerade vorbeugen und damit 10 x Rudern.

10 Kniebeugen mit der 4 kg Kugelhantel, vor der Brust halten, beim Hochkommen nach oben strecken.

Mit der 6 kg Kugelhantel 10 x Kettlebell-Swing.

Danach eine "Basis-Übung". 20 Kniebeugen, dabei das Rubber-Band um die Fußgelenke. Beim Hochkommen 10 x das rechte Bein und 10 x das linke Bein gestreckt nach hinten anheben.

(Wegen der Schmerzen im Bein habe ich heute den "Leg-Day" gemacht, also den Schwerpunkt auf die Bein-Übungen gelegt).

Danach 2 Yoga-Übungen. Zuerst den "Half-Split", also den halben Spagat. Auf die Knie, ein Bein gestreckt nach vorne, Fuß anziehen. Oberkörper (gerade) nach vorne neigen, Hände neben dem Bein auf den Boden. 30 Sek. halten (mit jeder Seite). Das hat gut geklappt.

Danach den "herabschauenden Hund". Also Standbein gestreckt, Hände auf den Boden (soweit hat es gut geklappt, diese Dehnübung habe ich ja eh immer dabei). Dann ein Bein nach hinten strecken. Eigentlich bis oben, aber so hoch kam ich nicht. Ich habe es etwa bis in die Waagerechte geschafft. Diese 30 Sek. gingen dann mächtig ins Standbein. Also die richtige Übung für diesen "Leg-Day".

Weiter ging es dann im Stehen mit den 4 kg Hanteln. 10 x Bizeps-Curls. Dann mit einer Hantel 10 mal über bzw. hinter dem Kopf (runter in den Nacken und Arme wieder nach oben strecken).

Runter auf den Boden. Zuerst 10 x Sit-Ups mit dem Crunch-Kissen mittig unter dem Rücken.

Danach 30 Sek. Unterarmstütze.

Dann 10 x "Up and Down" mit den Armen, also hoch zur Liegestütze und wieder runter in den Unterarmstütz. 5 x mit rechts beginnend, 5 x mit links beginnend.

Oben bleiben und 10 Liegestütze auf Knien.

Auf alle Viere. Jedes Bein jeweils erst 5 x angewinkelt nach oben wippen (Fuß nach oben), dann (ohne Pause direkt weiter) 5 x Knie zum Bauch ziehen und in hüfthöhe nach hinten strecken.

Auf den Rücken legen, Beine aufstellen. Füße nur auf die Fersen. Hoch zur Brücke, 10 x Laufen.

Flach auf den Rücken legen, Beine gestreckt nach oben, 10 x runter bis kurz über dem Boden und wieder hoch in die Senkrechte. Beine angewinkelt anziehen und 10 x im Wechsel flach über dem Boden strecken.

Beine aufstellen und 10 x Crunches, mit den Händen Richtung Knie. 10 x Bicycle Crunches.

Danach noch etwa 5 Minuten meine üblichen Dehnübungen, für die Beine/Fersen, aber auch für den Spagat. Diese Übungen passten heute halt auch so richtig.

Ja, ich bin stolz, dass ich dieses Programm so durchgezogen habe. Es hat mir wirklich so richtig gut getan. Mein Bein hat dabei mehrmals so richtig weh getan. Es wurde wirklich Zeit, die Pause war viel zu lang. Das muss ich jetzt wieder regelmäßig durchziehen. Anders bringt es nichts. Dann werde ich die Schmerzen sicherlich wieder in den Griff bekommen.

So, und jetzt muss ich ins Bett. Wegen der zeitweise nervenden Hustenanfälle habe ich Hustentropfen genommen (Paracodin). Die hatten wir noch von der letzten Erkältung im Schrank (eine neue Flasche). Die soll man nur abends nehmen, weil sie etwas "Schlafmittel" enthalten, man damit trotz Husten gut schlafen kann. Die habe ich vorhin genommen, damit ich heute Nacht gut durchschlafen kann. Sie wirken schon, der Hustenreiz hat deutlich nachgelassen. Und bevor ich jetzt hier vor dem Computer einschlafe, gehe ich jetzt lieber ab ins Bett - Grins. 

TitelAutorDatumBesucher
So. 08.09.2019PetraM09/09/2019 - 07:1462
Sa. 07.09.2019PetraM08/09/2019 - 15:0142
Fr. 06.09.2019PetraM07/09/2019 - 13:4444
Do. 05.09.2019PetraM06/09/2019 - 08:5050
Mi. 03.09.2019PetraM05/09/2019 - 08:5052
Di. 03.09.2019PetraM04/09/2019 - 08:3764
Mo. 02.09.2019PetraM03/09/2019 - 09:1164
So. 01.09.2019PetraM02/09/2019 - 03:4853
Sa. 31.08.2019PetraM01/09/2019 - 15:1245
Fr. 30.08.2019PetraM31/08/2019 - 14:0547
Do. 29.08.2019PetraM30/08/2019 - 08:35115
Mi. 28.08.2019PetraM29/08/2019 - 02:4671
Di. 27.08.2019PetraM28/08/2019 - 08:2867
Mo. 26.08.2019PetraM27/08/2019 - 03:0756
So. (Nachtrag)PetraM26/08/2019 - 03:3358
So. 25.08.2019PetraM26/08/2019 - 03:1648
Sa. 24. August 2019PetraM25/08/2019 - 05:2963
Fr. 23.08.2019PetraM24/08/2019 - 13:3959
Do. 22.08.2019PetraM23/08/2019 - 03:4689
Mi. 21.08.2019PetraM22/08/2019 - 16:10108
Di. 20.08.2019PetraM21/08/2019 - 14:0566
Mo. 19.08.2019PetraM20/08/2019 - 08:48104
So. 18.08.2019PetraM19/08/2019 - 03:0867
GeburtstagswunschPetraM18/08/2019 - 17:3980
Sa. 17.08.2019PetraM18/08/2019 - 03:5196
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...