So. 23. August 2020

DruckversionPDF-Version

So, der letzte Eintrag vor dem Urlaub. 

Also im Grunde haben wir ja seit Samstag Urlaub. Aber das war ja erst mal das "normale" Wochenende. Der richtige Urlaub, dass wir nicht zur Arbeit müssen, der fängt ja morgen erst richtig an. 

Der Sonntag war zweigeteilt.

Zuerst hatte ich mein Personal-Training. Für den Urlaub noch mal richtig fit machen. Also auch einige Übungen für die Beine, damit ich gut und schmerzfrei laufen kann. 

Nach dem Training zuerst (wie üblich) in Ruhe Frühstücken. Dabei haben wir den ZDF Fernsehgarten geguckt. Rund um den Schlager, also unsere Lieder.

Dann haben wir den Tag zunächst noch so richtig schön ruhig genossen. Ich habe viel gelesen und Mandalas gemalt.

Gegen 17 Uhr habe ich dann den ruhigen Tag sozusagen beendet. Dann ging es urlaubsmäßig los.

Zuerst runter in den Keller, die trockenen Sachen für den Urlaub nach oben geholt.

Dann rüber zu unseren Nachbarn. Dort war ich etwa eine Stunde lang. Wir haben uns über alles mögliche unterhalten, kamen "von Höckchen auf Stöckchen". Es war ein sehr interessantes Gespräch. 

Danach haben wir zusammen den Haushalt gemacht, auch gespült usw. Alles Hand in Hand, kamen sehr gut voran. 

Gegen 19 Uhr habe ich dann mit dem Kofferpacken angefangen. 

Wie üblich musste ich an alles denken. Mein Freund hat von sich aus nur seine Tasche (Kleidung) gepackt. Dann kamen seine Fragen, was brauchen wir sonst noch. 

Die Sachen für die Küche (einschließlich Becher, Pappteller usw.), die Bettwäsche, Handtücher und so weiter, und so fort. 

Anstelle von Spanntüchern (für die Matratzen) nehmen wir immer dünne Wolldecken, also diese Fleecedecken mit. Außerdem ein paar kleine Kissen, weil wir beide nicht so tief, so flach liegen können.

Ruck-zuck waren natürlich ein paar Taschen voll.

Ich nehme auch wieder "Vitamine" (Brausetabletten) mit. Auch mit Magnesium. In der Nacht von Freitag auf Samstag hatte ich, nach mehreren Wochen Pause, mal wieder einen heftigen Krampf. Dieses Mal genau im rechten Fuß und in der Ferse, im Fußgelenk. Ich konnte den Fuß ein paar Minuten nicht bewegen, bis der Krampf wieder nachließ. Dann war wieder alles gut.

Es war ein Mangel. Ein Mangel an Flüssigkeit (zu wenig getrunken), an Magnesium oder an Sport, da ich in der letzten Woche mein Training ja nicht so intensiv wie sonst durchgezogen habe. 

Deswegen nehme ich die Magnesium-Tabletten auch mit in den Urlaub.

Unsere Nachbarn sagten, dass sie es schön finden, dass wir auch ein bisschen Sturm bekommen sollen. Ja, Wind gehört an der See ja eh irgendwie dazu. Lieber 20 Grad und Wind als 35 Grad und "stehende" Luft, was meine Kollegin in ihrem Urlaub hatte. Da kann man bei 20 Grad und Wind schon mehr machen.

Und so wie letzte Woche wird es dort bestimmt auch nicht 24 Stunden durchgängig regnen. 

Im letzten Jahr war es ja auch so. Montags war die Anreise und am Mittwoch hat es heftig geregnet. Da haben wir in Oldenburg einen Geschäftebummel gemacht.

Ja, auch in diesem Jahr soll das Wetter am Mittwoch wieder "ungemütlich" werden. Dann machen wir halt wieder einen Geschäftebummel. Ist schon eingeplant. 

Donnerstag soll sich das Wetter (laut den Nachrichten) wieder beruhigen, Richtung Wochenende wieder etwas schöner werden. Na also, geht doch. Vielleicht können wir dann ja doch noch die geplanten Sachen durchziehen (so wie den Zoobesuch). Erst mal abwarten. 

Die Adressen für die geplanten Ziele habe ich bereits aus dem Internet rausgesucht. Ist alles schon in der Handtasche. Alles griffbereit fürs Navi. 

Für den nächsten Sommer müssen wir für unseren Balkon auf jeden Fall einen großen Sonnenschirm holen. Also auch für die Blumen. Wenn die Sonne so darauf "knallt", dann "verbrennen" und vertrocknen manche Blumen sehr schnell. Mein Freund steckt ja auch viel Geld in dieses Hobby. Im nächsten Jahr will er einen Sonnenschirm auf den Balkon stellen, so dass auch die Blumen geschützt und abgedeckt sind. 

So, jetzt noch den Eintrag für den Sport (die 1 kg Hanteln, die kleine Faszienrolle, die Stoppuhr für den Plank und eine dünne Matte für die Knie habe ich ebenfalls eingepackt), danach werde ich den Computer schon mal abklemmen. Also in die Tasche packen. Morgen früh kommt es "auf jede Minute an". Die Fahrt wird etwa 5 bis 5,6 Stunden dauern, je nachdem, wie wir durchkommen. Wir wollen deswegen nicht ganz so spät losfahren, damit wir vor Ort noch was vom ersten Tag haben. 

Das Training war wie immer sehr gut. Es war für mich die letzte Einheit vor dem Urlaub an der Ostsee. Die Muskulatur der Beine noch mal schön kräftigen und stabilisieren.

Es fing mit den mit Sand gefüllten Hanteln an.

Ausfallschritte. Die Arme (mit den Hanteln) nach vorne strecken.

Kniebeugen und die Arme mit Schwung mitnehmen.

Seitliches Kicken.

Dann ging es mit dem Kreuzheben mit der Hantelstange weiter.

Danach mit dem Steppbrett (für die Beine natürlich sehr gut).

Ein Bein jeweils oben. Ein Bein/Fuß auf dem Boden. In den Händen die 3 kg Hantel. Unten auf dem Boden nur kurz auftippen. Immer wieder hoch auf das Steppbrett (oben auf einem Bein stehen).

Seitlich Stehen. Ein Fuß auf dem Steppbrett. Ein Fuß auf dem Boden. In den Händen weiterhin die 3 kg Hanteln. Tiefe Kniebeuge. Beim Hochkommen oben stehen (mit einem Bein auf dem Steppbrett), das andere Bein/Knie zum Bauch hochziehen. Dabei mit den Armen einen Bizeps-Curl.

Kombi-Übung. Vor dem Steppbrett stehen. Mit einem Fuß hoch aufs Brett, das andere Bein/Knie zum Bauch hochziehen. Rückwärts wieder runter. Weiter Schritt nach hinten. Runter in den Ausfallschritt.

Wieder mit der Hantelstange. Dieses Mal das Rudern. Gerade vorbeugen, einmal Rudern, wieder gerade hinstellen.

Weiter mit der 6 kg Kugelhantel. Einarmiges Rudern. Dabei kommen immer viele Korrekturen. Diagonal vorbeugen. Auf geraden Rücken und gerade Schultern achten (mit einer Hand auf Sideboard abstützen, aber Schulter unten bzw. gerade lassen). Mit einem Arm rudern, weit nach hinten ziehen.

Kniebeugen, die 6 kg Kugelhantel in den Händen halten. Zuerst nach unten strecken (Arme gerade nach unten strecken), beim Hochkommen Arme damit nach oben strecken.

Zu guter Letzter noch Plank, also Unterarmstütze auf dem Steppbrett. Dabei etwas in Bewegung bleiben, den Körper immer wieder ein Stück vor und zurück schieben. Soweit vor, dass der Kopf vor den Händen ist. Dort etwas (ein paar Sekunden) halten, wieder zurück, bis Oberkörper senkrecht unter dem Körper sind.

Das fand ich sehr schwer. So einige Wiederholungen, bis ich die Spannung nicht mehr halten konnte, aufgegeben habe.

Das aber auch als "Basis-Übung", eine kleine Motivation für den Urlaub. Das kann ich im Grunde überall, auf jedem Boden durchführen.

Dabei haben wir auch interessante Gespräche geführt. Ein paar Übungen in Erinnerung gebracht, die man im Urlaub ohne "Hilfsmittel" (Hanteln usw.) jederzeit und überall durchführen kann.

Alles in allem war es wieder ein super gutes Training. Mal sehen, wie die nächste Woche (Urlaubswoche an der Ostsee) bei mir jetzt läuft.

Danach geht hier unser Training natürlich wie gewohnt weiter.

TitelAutorDatumBesucher
Mi. 30. September 2020PetraM01/10/2020 - 07:138
Di. 29. September 2020PetraM30/09/2020 - 07:0116
Mo. 28. September 2020PetraM29/09/2020 - 03:36125
So. 27. September 2020PetraM28/09/2020 - 03:05128
Sa. 26. September 2020PetraM27/09/2020 - 15:16136
Fr. 25. September 2020PetraM26/09/2020 - 13:4697
Do. 24. September 2020PetraM25/09/2020 - 07:0258
Mi. 23. September 2020PetraM24/09/2020 - 02:3555
Di. 22. September 2020PetraM23/09/2020 - 03:0668
Mo. 21. September 2020PetraM22/09/2020 - 02:14128
So. 20. September 2020PetraM21/09/2020 - 21:18104
Sa. 19. September 2020PetraM20/09/2020 - 21:29104
Fr. 18. September 2020PetraM19/09/2020 - 14:1078
Do. 17. September 2020PetraM18/09/2020 - 19:01131
Mi. 16. September 2020PetraM17/09/2020 - 20:04185
Di. 15. September 2020PetraM16/09/2020 - 18:46210
Mo. 14. September 2020PetraM15/09/2020 - 19:05165
So. 13. September 2020PetraM14/09/2020 - 16:49119
Sa. 12. September 2020PetraM13/09/2020 - 14:16116
Fr. 11. September 2020PetraM12/09/2020 - 14:10130
Do. 10. September 2020PetraM11/09/2020 - 09:25118
Mi. 09. September 2020PetraM10/09/2020 - 08:27122
Di. 08. September 2020PetraM09/09/2020 - 04:36114
Mo. 07. September 2020PetraM08/09/2020 - 15:35177
So. 06. September 2020PetraM07/09/2020 - 09:0296
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...