Sonntag 16. Dez. 2018

DruckversionPDF-Version

Am Sonntag fand ich es schön, dass wir ausschlafen konnten. Was mir nach der großen Tasse Glühwein am Samstag Abend auch gut getan hat (Grins). Wenn ich am Sonntag Vormittag Training gehabt hätte, dann hätte ich diese Tasse auch nicht getrunken.

Dass ich die Weihnachtskarten geschrieben habe, sie heute (also am Montag) einwerfen werde. Alle mit einem netten Spruch und ein paar Weihnachtsaufklebern dekoriert, die ich von Zeitschriften hatte. Zum einen an drei frühere, ältere Nachbarinnen (alle zwischen 80 und 90 Jahre), aber auch an meine Brieffreundin. 

Mit diesem Schreiben war ich häufig schon sehr spät dran, habe sie praktisch erst am letzten Tag, auf den letzten Drücker geschrieben (so wie ich ja alle Sachen auf den letzten Drücker mache). Aber deswegen finde ich es schön, dass ich sie dieses Mal eine Woche vor Weihnachten fertig habe, sie pünktlich zur Post kommen.

Dass es Sonntag war, wir nicht raus gehen mussten. Hier hat es geschneit. Nicht viel, aber der Boden war weiß. Im Internet habe ich von mehreren Unfällen gelesen, die wegen Glatteis passiert sind. Deswegen fand ich es schön, dass wir nicht rausgehen mussten. 

Im Laufe des Tages habe ich ein paar Sachen im Haushalt geschafft (Wäsche usw.), mich auch weiterhin um das Umräumen in der Küche gekümmert (wir haben für die Tassen und Gläser usw. einen anderen Schrank ausgesucht, als ursprünglich geplant, das sortiere ich jetzt halt alles um).

Dass wir abends etwa 1,5 Stunden lang zusammen vor dem Computer gesessen haben. Wir haben für Instagram Fotos sortiert bzw. raus gesucht. Dafür sind wir die Urlaubsfotos von verschiedenen Urlauben, also verschiedenen Jahren durchgegangen. Es waren ein paar Fotos dabei, an die sich mein Freund nicht mehr so genau erinnern konnte. Ich habe ihm von jedem Urlaub ein paar Sachen erzählt (ich kann alle Fotos noch zuordnen), bis auch bei ihm wieder viele Erinnerungen da waren. Das war schön, gemeinsam in diesen Urlaubs-Erinnerungen zu schwelgen.

Dass ich abends auch noch meinen Sport durchgezogen habe.

Zuerst wieder das Fahrradfahren, 15,30 Kilometer in 30:05 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, in den Powereinheiten mit etwa 33/34 km/h. Das war meine 8. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 122,10 gefahrene Kilometer für den Monat Dezember.  Im Jahr 2018 bisher insgesamt 2.317,40 Kilometer. 

Nach dem Fahrradfahren noch 45 Minuten Sport (einschließlich ca. 5 Minuten Dehnen). Wieder ein "verkürztes" Programm (im Vergleich zu sonst).

Steppbrett-Training, 4 Übungen für jeweils 2 Min., dazwischen jeweils 35 Sek. Pause.

Bei 2 Übungen (gerade hoch und runter) mit den 1 kg Hanteln nach vorne boxen. Erst mit rechts beginnend hoch und runter. Dann mit links beginnen hoch und runter. Danach 2 Übungen, zum einen Knie seitlich hoch ziehen (3 x hoch ziehen, dann Seite wechseln), dabei mit den 2 kg Hanteln im Wechsel Biceps-Curls. Dann vorne hoch kicken (mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen), dabei mit den 3 kg Hanteln Biceps-Curls.

35 Sek. "Bergsteiger", also die Liegestütz-Position, die Hände auf das Steppbrett stützen und die Beine/Knie im Wechsel zum Bauch ziehen.

Mit der 8 kg Kugelhantel 15 x Kettlebell-Swing.

10 Kniebeugen, dabei die 4 kg Kugelhantel mittig vor der Brust halten, beim Hochkommen nach oben strecken.

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 10 x hoch bis in Schulterhöhe, halb runter und nochmals hoch bis in Schulterhöhe, erst dann ganz runter. Die Arme vorne in Schulterhöhe hoch, 10 x nach oben strecken.

Mit dem "Body-Trimmer" die Arme/Ellenbogen 10 x seitlich bis in Schulterhöhe hoch ziehen.

Mit den 4 kg Hanteln 5 x normale Biceps, danach 10 x Biceps-Curls.

(Weiter mit dem Boden-Programm)

35 Sek. Unterarmstütze. Danach die hohe Liegestütz-Position 35 Sek. halten.

Auf alle Viere (Arme auf die Unterarme). Ein Bein angewinkelt hoch (Fuß Richtung Decke) und 10 x nach oben wippen.

Auf allen Vieren, ein Bein/Knie 10 x zum Bauch ziehen und in Hüfthöhe nach hinten strecken. Auf allen Vieren, die Knie 10 x etwas vom Boden anheben.

10 Liegestütze auf Knien.

Auf die Seite legen. 3 x Seitstütz mit Nachwippen.

Auf den Rücken legen, Beine aufstellen, hoch zur Brücke, 10 x Laufen, Bein dabei strecken. Mit dem Standbein jeweils einmal halb nach unten wippen.

Flach auf dem Boden liegen, beide Beine gestreckt nach oben (senkrecht), 6 x gleichzeitig gestreckt nach unten, bis kurz über dem Boden und wieder hoch zur Senkrechten. Nochmals, dieses Mal 6 x im Wechsel (also jedes Bein 6 x nach unten).

Beine anziehen (Knie Richtung Bauch) und beide 6 x strecken (flach über dem Boden). Dann die Beine 6 x im Wechsel flach über dem Boden strecken.

Beine gestreckt flach über dem Boden, 6 x die Schere Senkrecht. Beine gestreckt flach über dem Boden, 6 x die Schere Waagerecht.

Beine aufstellen, 10 x gerade Crunches, Hände Richtung Knie. 6 x seitliche Crunches, Oberkörper bzw. Schultern etwas vom Boden anheben, mit der Hand seitlich 6 x zur Ferse ziehen. 10 x Bicycle Crunches. 5 x Reverse Crunches, also die Hüfte etwas hochziehen, etwas vom Boden anheben.

Zum Abschluss dann für etwa 5 Minuten die Dehnübungen für Beine/Fersen sowie Arme und Schultern, abschließend die Arme/Schultern vor und zurück kreisen. Jede Dehnübung für rund 30 Sekunden halten.

Ich versuche extra, das Programm, abgesehen von den "Grundübungen", immer wieder etwas zu ändern. Nicht jedes Mal völlig die gleichen Übungen zu machen.

Außerdem reicht es auch, wenn ich am Tag für ca. eine Stunde (mit Fahrradfahren) Sport mache. Umso länger das geplante Programm ist, umso schwerer fällt es auch, den inneren Schweinehund zu besiegen.

TitelAutorDatumBesucher
Do. 18.07.2019PetraM19/07/2019 - 08:20320
Mi. 17.07.2019PetraM18/07/2019 - 08:14353
Di. 16.07.2019PetraM17/07/2019 - 07:59645
Mo. 15.07.2019PetraM16/07/2019 - 08:44229
So. 14.07.2019PetraM15/07/2019 - 02:58301
Sa. 13.07.2019PetraM14/07/2019 - 14:24252
Fr. 12.07.2019PetraM13/07/2019 - 12:52283
Do. 11.07.2019 PetraM12/07/2019 - 05:18281
Do. 11.07.2019 (Arzt)PetraM11/07/2019 - 21:07300
Mi. 10.07.2019PetraM11/07/2019 - 02:26254
Di. 09.07.2019PetraM10/07/2019 - 08:57280
Mo. 08.07.2019PetraM09/07/2019 - 09:07254
So. 07.07.2019PetraM08/07/2019 - 02:03282
Sa. 06.07.2019PetraM07/07/2019 - 04:31314
Fr. 05.07.2019PetraM06/07/2019 - 15:38481
Fr. 05.07.2019 (Zwischeneintrag)PetraM05/07/2019 - 18:411151
Do. 04.07.2019PetraM05/07/2019 - 12:10256
Mi. 03.07.2019PetraM04/07/2019 - 16:16244
Di. 02.07.2019PetraM03/07/2019 - 03:10289
Mo. 01.07.2019PetraM02/07/2019 - 13:32255
So. 30.06.2019PetraM01/07/2019 - 12:44306
Sa. 29.06.2019PetraM30/06/2019 - 14:49324
Fr. 28.06.2019PetraM29/06/2019 - 13:01256
Do. 27.06.2019PetraM28/06/2019 - 08:41257
Mi. 26.06.2019PetraM27/06/2019 - 08:48256
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...