Sonntag, 17.02.2013

DruckversionPDF-Version

Der heutige Tag war angenehm ruhig, im Haushalt habe ich nur das Nötigste gemacht, ansonsten sehr viel gelesen. 

Als ich heute morgen auf der Waage war, da habe ich mich zunächst geärgert, wieder glatte 78 Kilo. Aber damit war im Prinzip ja zu rechnen, daran war ich selber Schuld. Nun gut, in dieser Woche will ich auf jeden Fall "kämpfen", bis zum Samstag will ich einen Kilo schaffen. Wenn ich ernährungsmäßig aufpasse und fast täglich Fahrrad fahre, dann könnte ich das schaffen. Heute Nachmittag bin ich dann auch noch gefahren, 11 Kilometer in 42 Minuten. Ich wäre auch noch länger gefahren, wollte dann noch mindestens die 3/4 Stunde, also die 45 Minuten voll machen, aber mein Freund kam ins Schlafzimmer (wo das Fahrrad steht), sah meinen hochroten Kopf und bekam dann etwas Angst, dass mein Kreislauf schlapp machen könne. Er meinte dann, ob es nicht langsam reichen würde. Ja, dann habe ich für heute lieber aufgehört (ich wollte es dann auch nicht übertreiben) und habe erstmal ein Glas Wasser getrunken.

Als ich gestern Abend, als mein Freund nach Hause kam, noch den McChicken und einen Teil der Pommes gegessen habe, da musste ich direkt an meinen Trainer denken. Mittags beim Training hatten wir zufällig darüber gesprochen, dass man so spät abends eigentlich nichts mehr essen sollte. Ja, aber das ist bei mir eh alles schon seit vielen Jahren total durcheinander.

Auch wenn ich ohne Probleme früh aufstehen kann (ich stehe täglich, wenn ich arbeiten muss, zwischen 4 und 5 Uhr auf, spätestens um 5.30 Uhr, das macht mir gar nichts aus), ich stehe trotzdem immer auf dem absolut letzten Drücker auf. Das ist etwas, was meinen Freund an mir stört. Ich gehöre zu der Kategorie "Noch 5 Minuten", bis es dann schließlich mächtig knapp wird, aber schaffen tue ich es trotzdem immer (oder zumindest so gut wie immer, und wenn der Zug dann Verspätung hat, dann ist das "höhere Gewalt"). Flotte Musik an und dann wirbel ich durch die Wohnung (mein Freund geht mir dann immer lieber aus dem Weg), bin in rund 40 Minuten mit Waschen, Föhnen, Tasche packen, Anziehen und Katze versorgen fertig. Dann düse ich zur Arbeit, unterwegs hole ich mir schnell Brötchen.

Auf der Arbeit dann erstmal 2 Brötchen essen, eines mit gekochtem Ei und dick Salz, damit ich Durst bekomme (ansonsten würde ich morgens das Trinken völlig vergessen). Dazu eine große Tasse Kaffee. "Nebenbei" fange ich schon an zu arbeiten, die Aufgaben und Posteingänge für den Tag sortieren. 

Ab ca. 12.30 Uhr (nicht auf die Minute genau, wenn ich gerade z. B. einen Brief schreibe, dann mache ich das eben noch fertig, fange dann halt erst etwas später mit der Pause an) dann rund eine halbe Stunde lang Mittagpause. In der Zeit esse ich 2 Scheiben Brot (mit Wurst) dazu ein Glas Wasser. 

Ja, und dann kommt der Nachmittag.... Mittwochs und häufig auch Donnerstags fahre ich direkt nach der Arbeit zur Therapie (KG, Training oder halt die Wassergymnastik), Mittwochs bin ich etwa ab 20 Uhr zu Hause, Donnerstags gegen 21.30 Uhr. Ja, und dann kommt bei mir der ganz große Hunger durch, dann gibt es kaum noch eine "Bremse". Ganz selten esse ich dann nur Salat, häufig sogar Schnitzel, Frikadellen, Hühnerfikassee mit Reis, Nudeln (Spaghetti Bolognese oder Lasagne) usw. 

An den anderen Tagen bin ich zwar früher zu Hause (meistens gegen 18.30 Uhr), aber dann ziehe ich mich erstmal um, Tasche aus- bzw. für den nächsten Tag neu packen. Um 18.50 Uhr kommt immer die Aktuelle Stunde im WDR, diese Nachrichtensendung aus Nordrhein-Westfalen. Wenn interessante Themen dabei sind, was so am Tag passiert ist, das gucke ich mir dann erstmal an. Ja, und ab 19.30 Uhr, wenn diese Sendung vorbei ist, mache ich mir dann erstmal Gedanken ums Essen bzw. dann fängt mein Freund erst mit dem Essen an (er ist ja unser "Koch", guckt sich die Nachrichrichten aber auch erst an). Also vor 20 Uhr wird bei uns ganz selten gegessen. Für andere ist das Abendessen, da ich Mittags ja nur das Brot esse, nenne ich es Abends dann immer mein "Mittagessen". 

Ja, und nach diesem Essen, meistens so ab 21 Uhr oder später, fange ich dann (Dienstags auf jeden Fall) mit dem Fahrrad fahren an. 

Ja, ich muss ganz ehrlich sagen, mir fällt es um ein vielfaches leichter, meine sportliche Therapie regelmäßig durchzuziehen, zumal sie mir (bis auf wenige Ausnahmen) auch wirklich Spaß macht (mit meiner Therapeutin und meinem Trainer verstehe ich mich zum Glück ja auch super gut, ansonsten sähe das wahrscheinlich völlig anders aus), aber bezüglich der Umstellung mit der Ernährung habe ich ganz große Probleme, das kriege ich nicht so richtig in den Griff. 

In der letzten Woche habe ich an 2 Abenden anstelle von richtigem Essen nur eine Scheibe Brot gegessen, aber dafür gab es halt gestern Abend die Pommes und heute gab es Fleisch mit Kartoffeln, Nudeln und Soße, was ich allerdings nicht ganz geschafft habe, das war mir heute etwas zu mächtig. Als Nachtisch dann noch grünen Salat, was ich allerdings erst rund 2 Stunden später (nach dem Essen) gegessen habe. Ja, trotzdem will ich es versuchen, bis zum Samstag auf etwa 77 Kilo runter zu sein. 

TitelAutorDatumBesucher
So. 29. Nov. 2020PetraM30/11/2020 - 08:469
Sa. 28. Nov. 2020PetraM29/11/2020 - 16:5019
Fr. 27. Nov. 2020PetraM28/11/2020 - 18:2958
Do. 26.11.2020PetraM27/11/2020 - 08:0453
Mi. 25. Nov. 2020PetraM26/11/2020 - 05:36132
Di. 24. Nov. 2020PetraM25/11/2020 - 08:25133
Mo. 23.11.2020PetraM24/11/2020 - 08:33158
So. 22.11.2020PetraM23/11/2020 - 08:19137
Sa. 21.11.2020PetraM22/11/2020 - 18:29162
Fr. 20.11.2020PetraM21/11/2020 - 22:04149
Do. 19. Nov. 2020PetraM20/11/2020 - 08:31120
Mi. 18.11.2020PetraM19/11/2020 - 09:02163
Di. 17.11.2020PetraM18/11/2020 - 08:42158
Mo. 16.11.2020PetraM17/11/2020 - 08:45178
So. 15. Nov. 2020PetraM16/11/2020 - 08:56128
Sa. 14. Nov. 2020PetraM15/11/2020 - 19:44135
Fr/Sa 13./14. Nov. 2020PetraM14/11/2020 - 17:22145
Do. 12. Nov. 2020PetraM13/11/2020 - 08:16111
Mi. 11. Nov. 2020PetraM12/11/2020 - 08:01133
Di. 10. Nov. 2020PetraM11/11/2020 - 08:0786
Mo. 09. Nov. 2020PetraM10/11/2020 - 07:59151
So. 08. Nov. 2020PetraM09/11/2020 - 03:55136
Sa. 07. Nov. 2020PetraM08/11/2020 - 19:13133
Fr. 06. Nov. 2020PetraM07/11/2020 - 19:29187
Do. 05. Nov. 2020PetraM06/11/2020 - 08:42209
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...