Sonntag, 20.01.2013

DruckversionPDF-Version

Heute wollten wir eigentlich eine Runde rausgehen, aber bei diesem "tollen" Wetter haben wir lieber darauf verzichtet. Die Glatteiswarnungen wurden ja ständig wiederholt einschließlich der ganzen Berichte über die vielen Glatteisunfälle. Das war uns heute dann etwas zu gefährlich, wir sind dann lieber zu Hause geblieben. Ich habe ein bisschen im Haushalt gemacht, etwas Fernsehen geguckt, ein bisschen "rumgekramt" und auch was gelesen. Aber alles in allem war es ein angenehm ruhiger Tag. 

Heute Morgen war ich zunächst auf der Waage. 76,7 Kilo, das konnte ich zunächst kaum glauben, bin 3 Mal drauf gegangen, aber die Zahl blieb. Langsam aber sicher scheint es jetzt wirklich abwärts zu gehen. Bei der nächsten "Kontrolle" beim Training will ich dann auf jeden Fall deutlich unterhalb von 75 Kilo sein, das ist zumindest im Moment mein Ziel, das ich unbedingt schaffen will. 

Heute Abend bin ich dann noch Fahrrad gefahren, 10 Kilometer in 39 Minuten. Mein Trainer hat eh gestern gesagt, dass es besser wäre, wenn ich noch öfters Fahrrad fahren würde (bei meiner damaligen Diät vor rund 10 Jahren bin ich täglich eine halbe Stunde gefahren, aber damals habe ich ja auch sonst gar nichts sportliches gemacht, keine KG oder sonstiges, damit habe ich ja erst seit Sommer 2009 nach und nach wieder angefangen). Morgen Abend habe ich ja KG, mal sehen, je nachdem, was wir dabei machen, vielleicht fahre ich morgen Abend dann ebenfalls eine halbe Stunde (das habe ich im Laufe der Zeit nach KG schon öfters gemacht). Nach dem Training (Mittwochs und Samstags) schaffe ich das ganz bestimmt nicht mehr, aber gerade bei der KG machen wir ja oft genug Übungen nach der "Manuellen Therapie", also ruhige Dehnbewegungen, danach kann ich abends dann auf jeden Fall noch fahren (sofern ich mich dazu dann noch aufraffen kann). 

Bezüglich der Wassergymnastik habe ich vor, zunächst nur Donnerstags daran teilzunehmen (diese beiden Gruppen am Donnerstag plane ich ab sofort auf jeden Fall regelmäßig ein, die Gruppen sind echt toll und es macht auch richtig Spaß). An der Dienstaggruppe werde ich im Laufe der Zeit eventuell hin und wieder mal teilnehmen, das ist nicht ausgeschlossen, aber zunächst plane ich für Dienstags dann lieber das Fahrrad fahren ein. Ich glaube, das bringt mir im Moment ein bisschen mehr. 

Eventuell habe ich demnächst auch noch ein bisschen mehr Bewegung. Auf der Arbeit wird im Moment darüber gesprochen, eine Art "Betriebssport-Gruppe" zu bilden, was allerdings noch nicht "amtlich" ist, aber zumindest wird darüber nachgedacht. Zuerst war die Rede von diesem "Zumba", woran ich allerdings nicht teilnehmen würde. Dabei gibt es für mich zu viele ruckartige Bewegungen, dabei hätte ich Angst, einen Fehler zu machen (und wieder Schmerzen zu riskieren). Das merke ich ja schon im Alltag. Obwohl ich immer wieder aufpasse, passiert es so schnell, dass man eine falsche ruckartige Bewegung macht. Zum einen auf der Arbeit beim Postdienst. Je nachdem, wie viel Post wir so am Tag bekommen, wie groß und schwer die Kisten sind, da muss ich mich konzentrieren und mich bewusst bücken (um die Kisten anzuheben), wenn ich es zu spontan mache, dann spüre ich es sofort. Aber das ist es ja, was mein Trainer mir eh immer wieder sagt, die gerade Haltung, die richtigen Bewegungen müssen auch im Alltag immer mehr automatisch erfolgen, eine Stunde Training reicht für die gerade Haltung nicht aus, daran muss man auch im Alltag immer wieder denken. Aber deswegen möchte ich lieber nicht an diesem Zumba teilnehmen, das traue ich mir nicht zu, da hätte ich Angst, das dabei dann doch was passieren könnte.

Es war jedoch auch die Rede von "rückengerechter Gymnastik" und daran hätte ich schon Interesse (natürlich unter entsprechender Anleitung). Jeder macht andere Übungen, hat andere Ideen für die verschiedensten Bewegungsabläufe. Deswegen macht mir das Training im Vergleich zur KG ja auch immer noch so viel Spaß, weil es dabei viel mehr Abwechslung gibt, immer mal wieder neue Übungen dabei sind (bei der KG gibt es im Prinzip nur immer mal wieder Wiederholungen). Auch bei der Wassergymnastik waren im Vergleich zu früher (zur früheren Gruppe "Krankengymnastik im Bewegungsbad") schon viele neue und sehr flotte Bewegungsabläufe dabei, die echt Spaß gemacht haben. Deswegen wäre ich einer solchen "rückengerechten Gymnastik" auch nicht völlig abgeneigt, das könnte durchaus Spaß machen und interessant werden. 

Na ja, erstmal sehen, ob das bei uns überhaupt zustande kommt und wann die Gruppe dann durchgeführt wird (wenn es zu spät am Nachmittag sein sollte, dann würde ich ja hier mit meinen Terminen bei KG, beim Training und bei der Wassergymnastik in die Quere kommen). Aber wie gesagt, erstmal abwarten, was daraus wird und wenn es dann zeitlich klappt, dann kann ich ja mal daran teilnehmen, mal sehen, wie es läuft, ob es dann Spaß macht. 

TitelAutorDatumBesucher
Fr. 19.07.2019PetraM20/07/2019 - 12:317
Do. 18.07.2019PetraM19/07/2019 - 08:2017
Mi. 17.07.2019PetraM18/07/2019 - 08:1471
Di. 16.07.2019PetraM17/07/2019 - 07:5934
Mo. 15.07.2019PetraM16/07/2019 - 08:4431
So. 14.07.2019PetraM15/07/2019 - 02:5843
Sa. 13.07.2019PetraM14/07/2019 - 14:2438
Fr. 12.07.2019PetraM13/07/2019 - 12:5272
Do. 11.07.2019 PetraM12/07/2019 - 05:1884
Do. 11.07.2019 (Arzt)PetraM11/07/2019 - 21:0783
Mi. 10.07.2019PetraM11/07/2019 - 02:2647
Di. 09.07.2019PetraM10/07/2019 - 08:5783
Mo. 08.07.2019PetraM09/07/2019 - 09:0760
So. 07.07.2019PetraM08/07/2019 - 02:0393
Sa. 06.07.2019PetraM07/07/2019 - 04:3193
Fr. 05.07.2019PetraM06/07/2019 - 15:3857
Fr. 05.07.2019 (Zwischeneintrag)PetraM05/07/2019 - 18:41961
Do. 04.07.2019PetraM05/07/2019 - 12:1066
Mi. 03.07.2019PetraM04/07/2019 - 16:1656
Di. 02.07.2019PetraM03/07/2019 - 03:1073
Mo. 01.07.2019PetraM02/07/2019 - 13:3261
So. 30.06.2019PetraM01/07/2019 - 12:4491
Sa. 29.06.2019PetraM30/06/2019 - 14:4997
Fr. 28.06.2019PetraM29/06/2019 - 13:0168
Do. 27.06.2019PetraM28/06/2019 - 08:4181
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...