Trennungsschmerz - die Erinnerung

DruckversionPDF-Version

Nabend,

habt ihr euch schon mal mit jemandem sehr nahe stehenden zerstritten?
Ich schon. Meine große Schwester/ beste Freundin. Sie war alles für mich, auch wenn sie viele Probleme hatte. Und mir viele bereitet hat.
Aber das ist mir egal, ich habe sie geliebt und liebe sie noch immer.
Trennungen können echt hart sein, vor allem wenn sie plötzlich sind und man nichts mehr über den anderen weiß (außer was man von außen stehenden gehört hat).
Ich werde nicht erleben wie mein Neffe (bald 4) aufwächst. Sie hat am Wochenende eine Tochter bekommen, also meine Nichte, die ich niemals kennen lernen werde.

Ich erinnere mich gerne an die tollen Momente, der gemeinsame Urlaub, als mein Neffe erst ein halbes Jahr alt war. Unsere TV Abende, Spaziergänge und Ausflüge.
Was ich nicht vermisse ist der Stress, der ihre Krankheit mit sich brachte. Es gab gute und es gab schlechte Tage.
Bereits seit einem Jahr haben ich und meine gesamte Familie keinen Kontakt mehr zu ihr, außer mal eine Karte zum Geburtstag.
Ein Jahr und es kommt mir vor wie eine Ewigkeit.
Es war nicht alles schön, aber ich habe sie geliebt. Ich vermisse sie sehr.

Eine gute Nacht euch allen.

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Guten Abend, ich kann

Guten Abend,

ich kann verstehen, dass es dir damit nicht gut geht.
Ein Jahr scheint gar nicht so lang zu sein, doch in einem Jahr passieren so viele Dinge.
Ich habe so etwas ähnliches mit meinem Bruder, er ist gut ein Jahre älter als ich.
Er hat ein sehr aufbrausendes Temperament und früher, als wir noch zusammenlebten, war es immer sehr schwierig. Streitereien und Rumgeschreie jeden Tag.
Ich bin froh, dass ich ihn nicht mehr so oft sehe, obwohl er nur knapp 800 m von mir entfernt wohnt und das auch, obwohl mein Arbeitstag fast an seiner Wohnungstür vorbeigeht. Aber auch heute ist es noch so, dass wir keine 10 Minuetn aushalten, ohne dass es irgendwas an Konflikt gibt.

Es macht mich auch irgendwie traurig, zu lesen, dass man seinen Neffen und seine Nichte nicht sehen kann. Das tut mir echt leid.

Von daher kann ich sagen, dass ich mich schon seit Jahren mit meinem Bruder zerstritten habe und das echt nicht so prickelnd ist.

Alles Gute Dir.

Bild von Purpleplum

Das ist natürlich wirklich

Das ist natürlich wirklich hart, wenn man sich von Anfang nie wirklich verstanden hat. Wenn man mit einem Menschen zusammen lebt, sollte man sich zumindest akzeptieren können und wenn das der Fall ist, dann hat man natürlich schlechte Karten und das erschwert das zusammen leben.

Bei mir War es aber so, meine Schwester War wie meine beste Freundin. Und das mit dem Streit kam plötzlich, allerdings War es nicht mein Streit, sondern der meiner Familie und ihr.
Du musst wissen dass sie sehr krank ist und mich somit in den Streit eingebunden hat, obwohl ich damit nichts zutun hatte.

Sie hat mir vorgeworfen, ich hätte meiner Familie Geheimnisse von ihr erzählt. Erstens habe ich das nie getan und zweitens würde meine Mutter ihr das nicht auf die Nase binden, selbst WENN ich es getan hätte.

Ich hoffe das mit deinem Bruder legt sich irgendwann, wenn ihr älter seid.
Alles gute.

Das sie krank ist, habe ich

Das sie krank ist, habe ich rausgelesen und manchmal ist dann einfach so eine Art unvertrauen zwischen Geschwistern.
Bei meinem Bruder war es ähnlich- leichte Reizbarkeit, wenig Kritikfähigkeit und ein sehr aufbrausendes Temperament.
Und die Kombi war nie gut. ->wenn wir älter sind <-
Ich bin 25, er noch 26, sind nur 16 Monate auseinander, die Familienkonstellation war nicht so gut, meine Eltern haben sich immermal getrennt und kamen wieder zusammen, was dann immer Umzüge mit sich brachte, weil meine Mutter dann nicht mehr dort wohnen wollte und so.
Teilweise kam dadurch das gewohnte Umfeld ins trudeln.
Ist halt wirklich ein sehr krasses Leben, was meine Geschwister und ich durch unsere Eltern erlebten.

Bild von Purpleplum

So ein Leben ist nie leicht.

So ein Leben ist nie leicht. Ich weiß, wovon du sprichst.
Das einzige, was wir von meiner Schwester wollten, ist das sie sich entschuldigt. Für das was sie gesagt hat, vor allem die harten Worte an meine Mutter.
Aber die werden wir wohl nie hören.

Ich weiß nicht, wie hart

Ich weiß nicht, wie hart sie war, vielleicht hatte sie in ihrer Depression diese Denkweise und hat es deshalb gesagt.
Ob es jetzt so ist, sie immer wieder zu fragen, ob sie sich entschuldigt, ist so eine Sache.
Eine Reflektion ist vielleicht gut, um zu sehen, warum sie dies tat und vielleicht kann deine Mutter ihr da in irgendeiner Art verzeihen.

Bild von Purpleplum

Es ist schwierig das zu

Es ist schwierig das zu erklären. Dass sie diese Sachen gesagt hat, lag nicht an der Krankheit. In dem Punkt War sie schon als kleines Mädchen so! Sie würde nie den Fehler bei sich suchen. Und meine Eltern wissen das. Ich glaube wäre sie wirklich so krank, dass sie nicht mehr weiß was sie sagt, wäre es einfacher für meine Mutter, aber so ist es eben nicht.
Ist wirklich schwierig das zu erklären, bei dem was alles passiert ist...

Bild von mynameisjana

Deine Situation kommt mir

Deine Situation kommt mir bekannt vor. Bruder. Ähnliche Situation. Meine Familie und ich – wir sind ein Haufen von Exzentrikern... Wenn also einer einen falschen Schritt macht - Bang. So ging das jahrelang. Fehden. Funkstillen. Dramen.
Aber, nach einem Vorfall, als einer meiner Brüder fast von uns gegangen ist, hat es irgendwie Klick gemacht. Wir sind nicht unbedingt harmonischer im Umgang miteinander, aber wir nehmen den anderen wie er ist. Im Prinzip hat in Streitigkeiten nur selten jemand wirklich Recht – es ist (fast) alles Auslegungssache. Es gibt tausend Wahrheiten, Befindlichkeiten, Meinungen, Theorien, Thesen... und irgendwo ganz klein dazwischen liegt der Pol an dem sich jeder im gemeinsamen Miteinander wohl fühlen kann.
Diesen Pol sollte man suchen und sich setzen. Unsere Mitmenschen sind unser Spiegelbild, denn wir alle polarisieren.
Da ich ein wenig nachvollziehen kann wie es dir gehen mag: Ich wünsche dir, dass ihr irgendwann wieder zusammen findet.

TitelAutorDatumBesucher
Gehts endlich Bergauf?Purpleplum24/08/2016 - 18:02336
Urlaubsreif!Purpleplum13/08/2016 - 22:46515
Innere UnruhePurpleplum12/08/2016 - 19:50532
Einfach mal Dampf ablassen!Purpleplum11/08/2016 - 20:50951
Fotografie ist ihr Hobby!Purpleplum11/08/2016 - 16:36365
Dominanz und soziale kompetenzPurpleplum10/08/2016 - 19:52287
Eule & Katze - Verkuschelte Weisheiten Purpleplum10/08/2016 - 11:10357
Mein Leben - Erwachsen werden ?Purpleplum09/08/2016 - 22:34316
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...