Tod oder Leben?

DruckversionPDF-Version

Kennt ihr den Film "Beim leben meiner Schwester"? Ja? Nein? Wenn man so einen Film schaut, denk man doch automatisch daran was wäre, wenn man selbst in der lager wär! Wenn man selbst Leukemie , also tod krank wäre und wüsste, dass man vllt die Krankheit nicht überleben würde... Was würdet ihr tun? Oder berührt auch das nicht , wenn ihr da sitz und im Fernseher sieht wie im Irak und im Afghanistan sich LEute in die Luft sprengen tausende von Menschen mit reisen... Oder was ist mit dem 11. Septermber, als zwei Flugzeuge in die Zwillingstürme in New York geflogen sind? Wenn ihr sowas sieht oder schaut was denkt ihr? Denkt ihr "Wie schrecklich" und wendet euch ab, denkt ihr" Oh toll, noch so ein paar Krüppel tot!" Oder denkt ihr wie ich an alle die armen Menschen die tot sind und niemehr zu ihren Famillien zurück kehren werden, die nicht das erreichen konnten was sie wollten? Denkt ihr dann vllt auch an den Tod? Was ist derTod? Ist wie von einigen Autoren oder Musicals, ein Mann, anziehend und doch wieder nicht? Ist er so was wie der Sensemann bei Sims2 oder ist er keine Person, vllt nur eine Art Licht? Ist der Tod Nomen, Adjektive oder Verb? Wenn man nicht mehr lebt kommt man dann in eine zwischenwelt wie bei den Gebrüder Löwenherz? Oder ist der Geist im Himmel? Gibt es den Himmel? Was ist mit Gott? Was ist Gott, ist er ein alter bärtiger Mann oder sieht er jünger aus als ich? Gibt es wirklich irgenwann der tag an dem Gott richtet über die Menschen?

 

Wenn wir jetzt die Fragen über den Tod da gelegt haben, dann kann ich euch mal meine Fragen über das Leben stellen!

Also was ist Leben? Gibt es einen Sinn im Leben? Was ist Schiksal und gibt es schiksal? Ist leben gleich Leben? Bedeutet wirklich jedes Leben gleich viel? Wieso müssen einige an krankheiten und andere nach einem glücklichen Leben im Rückblick an Altersschwäche? Wieso ist das Leben immerr so verdammt unfair und warum gibt überhaupt diese idiotische Pubertät? Was wird mich in meinem Leben erwarten? Was steht mir bevor? was ist meine Zukunft? was beinhaltet sie? Wird alles so ungefair wie ich es mir wünsche, oder werde ich wie die Fenna enden, mich nach einem Baby sehnen, es aber mit über 40 noch immer nicht geschafft haben? Was beduetet schon ein Leben im einzelnen? Was besuetet speziel mein Leben? Werde ich vllt auch irgendwann sterben müssen, bei einem Autounfall?Krieg? Revulotion? Lrankheit? Suizid? Irgenwann werde ich es eventuell wissen, aber eben nur evbentuell!

Also tschüssI Leute, haltet die Ohren steif und lasst euch nicht runterziehen von meinem langweiligen Geschwätz und schreibt schön Komentare, ich will doch nicht allein bleiben mit meinen Philosophischen fragen.

alles Liebe Rosie♥

 

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Bild von Corgan

Ich denke wenn man stirbt ,

Ich denke wenn man stirbt , wird es genauso sein wie vor der Geburt. Schwarz. Kein fühlen und denken. Einfach nix. Bin man vielleicht sogar wieder in eine andere Welt einberufen wird.... ( Bitte nicht nochmal die Erde :D )
Muss es denn immer ein Grund geben ?

Ich denke an die familien

Ich denke an die familien etc dieser menschen, die ohne diese geliebten familienmitglieder/freunde/etc pp weiterleben und sich damit abfinden müssen, sie nie wieder zu sehen. denn ich denke ähnlich wie corgan, dass man nach dem tod nichts mehr fühlt und mitbekommt.

TitelAutorDatumBesucher
Love 4-everRose02/09/2010 - 20:33358
Das Monster in mirRose10/07/2010 - 22:13288
Who i am?Rose31/05/2010 - 19:58378
Meine gestörte und gespaltene Persönlichkeit....*grins*Rose28/05/2010 - 20:45393
Mamas, Freunde und !!ICH!! mittendrin...:-)))Rose28/05/2010 - 14:58344
was einer 14-jährigen alles auffällt...Rose24/05/2010 - 16:35428
Mein erster EintragRose21/05/2010 - 18:34352
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...