Morgen...

DruckversionPDF-Version

...ist mein letzter Tag. Ja, ich habe geschimpft, gemotzt, wollte nicht mehr hin. Jetzt aber tut es mir tatsächlich Leid, dass ich gehe. Und es tat mir Leid, dem Geschäftsführer heute indirekt abzusagen. Man hat ihm die Enttäuschung richtig angesehen. Er wird sich wohl seinen Teil dabei gedacht haben... er hat versucht mich zu locken, das war sehr offensichtlich. Ob er mir den Platz reservieren soll, was ich verneint habe, da ich nicht zusichern kann, dass ich weitermache, woraufhin er meinte, selbst wenn der Platz nicht reserviert werden würde, wäre bestimmt noch ein Platz für mich frei, da er plant größer zu werden und im Zuge dessen in ein größeres Büro umziehen möchte. Hätte er das mit dem "eh freien Platz für mich" gesagt, wenn er sich gedacht hätte, "Ok, du willst nicht, dann will ich dich auch nicht, falls du dich melden solltest"? Manche sagen, nein der nimmt dich nicht noch mal, andere sagen, doch gut möglich, sonst hätte er das ja nicht gesagt. Ich weiß es nicht. Er schien fast verzweifelt. Ich kann es ihm nachempfinden: letzten Monat sind zwei Praktikanten einfach gegangen, weil die was anderes/besseres gefunden hatten. Eine hat am Telefon abgesagt, es sei ihr zu langweilig. Und eine andere, die nach Ende ihres Praktikums hätte weitermachen sollen, hat sich nicht mehr gemeldet.
Ja, der Geschäftsführer tut mir wirklich Leid. Ich habe mich emotional an die Gruppe gebunden, die Arbeit an sich gefällt mir nicht, sie ist nicht schlimm, sie gefällt mir einfach nur nicht. Mein Problem ist, um ehrlich zu sein, meine Vorgesetzte. Ähm ja... Sie kam gestern aus dem Urlaub und das erste, das man gesagt bekommt, ist, dass ihr Fehler aufgefallen sind und die kriegt man dann um die Ohren gedonnert. Als Chefin auf Fehler hinweisen, ok. Aber auf Fehler zu beharren, die 2 Wochen zurückliegen und sich offensichtlich nicht mehr wiederholt haben, unnötig. Das ist auch ein Punkt.
Na ja. Wenn ich morgen gehe, sage ich beim Abschied, dass wir uns eventuell wiedersehen werden und dass ich mich auf jeden Fall noch mal melden werde. Ich muss schauen.

TitelAutorDatumBesucher
Der leidige UrlaubRue19/02/2018 - 00:52287
EinsamkeitRue11/02/2018 - 17:52294
Mitten im WachstumRue23/09/2017 - 14:20443
Bachelorarbeit abgegebenRue11/08/2017 - 15:16561
3 WochenRue04/08/2017 - 16:44378
Bachelorarbeit Rue18/07/2017 - 20:53502
ReisenRue09/07/2017 - 20:32536
Tips, Meinungen hierher!Rue20/02/2017 - 22:09722
PraktikumszeugnisRue01/11/2016 - 22:35523
Geackert für nichtsRue10/10/2016 - 21:19491
Fast zu EndeRue08/10/2016 - 12:58518
Freier TagRue19/09/2016 - 13:14451
Wie das Leben so spieltRue15/09/2016 - 21:22502
Einfach schrecklichRue04/09/2016 - 10:50528
Praktikum, die 2.Rue19/08/2016 - 20:42468
PraktikumRue07/08/2016 - 20:25631
Der RichtigeRue26/05/2016 - 21:44457
Wie die Zeit vergehtRue11/01/2016 - 21:38504
LiebeRue19/05/2015 - 20:44614
Alles auf AnfangRue17/04/2015 - 20:17921
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...