Und da gibt es doch...

DruckversionPDF-Version

Die Momente, wo man die ganze Welt umarmen könnte. Solche Momente sollte man niederschreiben, damit man sie, wenn es einem halt mal nicht so gut geht, wieder vor den Augen hat. Halt seltene Momente. Schlechte sollte man vergessen. Aber von dem schönen noch lange von Zehren. Und das es im Moment am Schneien ist, auch dankbar sein, das man in der Lage ist zu heizen ohne viel auf die Kosten zu achten. Denn, ich möchte nicht wissen wie viele jetzt dick eingepackt in der Wohnung rum laufen, weil sie sonst die Rechnung nicht bezahlen können. Die Zeit wo alles im Überfluss war, ist vorbei. Und wie immer trifft es die schwächsten. Natürlich Müller Milch oder wie die Multimillionäre alle heißen, dehnen ist das egal, sie haben es ja, und wir bringen es ihnen ja. Auch für den "Fußball Gott " wird geopfert, kein Problem eine Karte mit 120 Euro zu kaufen. Und alle acht Monate ein Handy für 500 Euro muss sein. Klar die anderen hatten einfach Pech gehabt ! War das wirklich so ?? Oder wurden sie nur bei Seite geschubst, oder der Ellenbogen eingesetzt um an ihnen vorbei zu kommen? Tja die Welt dreht sich, verändert sich, und nichts bleibt wie es ist. So, bis dann.... und umarmt mal eure Kinder....

onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...