Luft machen

DruckversionPDF-Version

Die folgenden Worte sind an niemanden hier gerichtet. Ich glaube zwar eigentlich nicht, dass sich jemand angesprochen fühlt, aber sicher ist sicher. Und da ich sie schon den ganzen Tag vor mir hinschreie, denke ich, dass sie eben rausmüssen.

Du abgefuckte Psychofotze. Du hast meine labile Situation ausgenutzt, um mir das zu stehlen, was in meinem Leben am schönsten war. Du hast von meiner Lage nur gewusst, weil ich es dir im Vertrauen erzählt habe. Ich dachte, du bist ganz nett und du hast mir leid getan, nur deshalb habe ich dich überhaupt auf meine Party eingeladen, weil du seit längerer Zeit versuchst, irgendwie Anschluss bei meinen Freunden zu finden, von denen dich aber eigentlich keiner haben will. Ich wünschte, ich hätte mal gefragt, wieso eigentlich, dann wäre mir all das vielleicht erspart geblieben. Eigentlich hätte ich es schon ahnen können, als du vollkommen nebensächlich erzählt hast, wie du schamlos deine nette und unterstützende Familie ausnutzt, nur um mehr Geld zu haben, um meinem Freund Benzos zu schicken. Leider gehe ich aber bei Leuten, die ich nicht wirklich kenne, nicht davon aus, dass sie seelenlose Psychopathen sind und dass ihre scheinbar netten Gesten eigentlich auf nichts Gutes abzielen. Da ich nicht davon ausgehen kann, dass du in der Lage bist, zu sehen, was du da für kranke Scheiße verzapfst, wünsche ich dir wirklich nur das Schlechteste. Eigentlich würde ich dir deine dumme Fresse polieren, aber ich halte nichts von Gewalt und bin nicht halb so kaputt wie du. Trotzdem will ich nicht, dass du mir jemals wieder unter die Augen trittst. Ich hoffe, es gibt Karma, denn dann wirst du in deinem Leben keinen schönen Tag mehr erleben dürfen.

TitelAutorDatumBesucher
Da bin ich wiederV205/10/2017 - 17:5490
Ich bin müdeV219/10/2016 - 06:55220
trust issuesV216/10/2016 - 19:41255
TaubheitsgefühlV206/10/2016 - 16:27271
BereuenV204/10/2016 - 04:03275
Jetzt zu 95% ohne überflüssige EmotionenV230/08/2016 - 00:33247
GedankenwiederkäuungV222/08/2016 - 03:57324
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...