patrice

DruckversionPDF-Version

Seit längerem war ich wirklich auf Distanz zu Patrice, zu allem, was letztes Jahr war. Im April hat er mir dann noch abgesagt für unsere einzige geplante gemeinsame Unternehmung. Das habe ich ihm nicht übel genommen. Enttäuscht war ich nur darüber, dass diese Absage sehr kurzfristig kam. Er rief mich an, um es mir zu sagen. Ich bin nicht rangegangen und habe ihn auf die Mailbox quatschen lassen. Das tat er, sogar ziemlich lange. Der Grund für seine Absage war ein absoluter Witz, an den Haaren herbei gezogen. Er wollte mich einfach nicht sehen, Punkt. Das war der eigentliche Grund. 

Ich habe mir daraufhin nicht mehr gemeldet bei ihm und ich konnte Abstand gewinnen, endlich - denn das war wichtig. Schließlich habe ich andere Dinge, auf die ich mich konzentrieren muss.

 

Seit ein paar Tagen aber denke ich wieder vermehrt an ihn und habe leider Gottes auch von ihm geträumt, was es nicht gerade einfacher macht. Beinahe hätte ich ihm geschrieben gestern. Ein "ich vermisse dich, mein Freund" oder so. Glücklicherweise war ich aber doch nicht von allen guten Geistern verlassen und habe mich ausgebremst. Es ist nicht die Mail an ihn, die schlimm wäre. Schlimm wären ihre Folge - nämlich die dämliche Warterei, in die ich mich immer begebe damit. Warten auf eine Antwort, die dann nicht kommt und die, wenn sie kommt, mich enttäuscht, weil sie nie eine wirkliche Antwort ist. Zu sehr ist eine Antwort in meinem Kopf schon vorgeformt, meine Wunschantwort von ihm sozusagen. Und die gibt er mir nie, weil das Leben eben kein Wunschkonzert ist. 

Deshalb besser, dass ich ihm nicht geschrieben habe. 

Ich frage mich nur immer, was das ist. Was ihn in meinem Leben zu dem macht, was er für mich ist. Und ob das letztes Jahr der letzte Akt war dieser Geschichte, sozusagen die Krönung, angekommen am Zenit. Eine Steigerung gibt es nämlich wohl kaum mehr und diese fünf Tage waren so perfekt, dass es mir einen Stich versetzt, wenn ich daran denke. Wie kann man so perfekte Momente erleben? Wie können Situationen so intensiv sein, dass sie sich so sehr ins Gedächtnis setzen?

Er hatte so recht, als er sagte, dass gemeinsame Erinnerungen so sehr verbinden und dass er deswegen keine Erinnerungen haben möchte außerhalb seiner Beziehung. Ich belächelte das .... und dabei trifft es das so sehr. Diese Erinnerungen kicken einem aus der bestehenden Beziehung manchmal dermaßen raus, dass man sich gut festhalten muss, um nicht abzuspringen, weggerissen zu werden in irgendwelche Gedankenspiele und Träumereien. Es ist nunmal so - die Realität findet HIER statt und in meiner Realität, in meinem Alltag hält mir Patrice nicht beschützend die Hand - so wie auf unserem Rückflug - und er weckt mich nicht morgens auf und legt sich zu mir. Das war zwar auch real, aber nun ist er wieder in seinem Leben. Ich in meinem. Und die Schnittmenge unserer beider Leben ist so gering, auf so weniges reduziert, weitaus geringer als noch vor ein paar Jahren. Er ist völlig zurückgezogen, er meldet sich nicht und mir tut es weh.

Das ärgert mich, macht mich traurig. Manchmal. Manchmal ist es mir egal. 

Vielleicht brauche ich diesen Menschen ja, um eine gewissen Melancholie leben zu können. Um meine Tagträume mit Inhalten zu füllen. Wenn dem so sein soll, dann ist es geglückt!

TitelAutorDatumBesucher
15 Jahre ...Viva13/01/2021 - 12:12613
Die Zeit verstreicht, die Gedanken verweilenViva11/01/2021 - 15:51518
TraumViva28/07/2020 - 15:10414
PatriceViva27/03/2020 - 15:59663
zwei Jahre nicht hier....Viva27/03/2020 - 15:41675
Es ist April....Viva22/04/2018 - 11:261437
It´s been a while....Viva18/08/2017 - 13:472049
merkwürdigerweiseViva13/11/2014 - 13:551723
jaja, auch otb verändert sich.Viva27/05/2014 - 20:531659
tjaViva29/12/2013 - 15:551509
VermissenViva08/11/2013 - 21:203347
fuckViva22/10/2013 - 21:421657
I love....Viva23/12/2012 - 19:041701
free nightViva20/11/2012 - 12:361673
bunte blätterViva28/10/2012 - 18:241745
ins grüne schauenViva25/10/2012 - 09:241732
edithViva10/10/2012 - 16:251652
mixed emotionsViva10/10/2012 - 11:571735
WeinViva04/10/2012 - 21:321894
and I love himViva04/10/2012 - 15:241737
und wie wird es wohl seinViva02/09/2012 - 09:571719
gesehenViva07/06/2012 - 23:041870
open mindedViva04/06/2012 - 09:472044
mein sohnViva01/06/2012 - 19:121785
and bye the wayViva24/05/2012 - 18:001713
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...