Traum

DruckversionPDF-Version

Heute Nacht habe ich geträumt von Patrice. Wir haben uns minutenlang umarmt.

Es war diese eine Umarmung, wie ich sie mir immer so sehr wünsche. Wir begegnen uns und umarmen uns. Das wäre die Bestätigung für all das, was war. Dieses Gefühl im Traum begleitet mich heute so sehr. Und es ist mir so bewußt geworden, wie sehr ich es mir immer noch wünsche, dass das letzte Wort nicht gesprochen ist.

Ich weiß, alle Zeichen deuten darauf hin, dass es das war. Fünf Jahre ohne Kontakt. Fünf Jahre. Eine lange Zeit.

Aber ich habe das so hochgehalten, habe so sehr daran geglaubt, dass es etwas ganz Besonderes ist. Nein, keine Beziehung, keine große Liebe. Etwas ganz Einzigartiges. Diese eine Umarmung könnte es so sehr unterstreichen.

Er ist so weit weg.

TitelAutorDatumBesucher
Rilke bringt´s auf den PunktViva09/08/2011 - 08:20626
inspirationViva06/08/2011 - 19:20507
irgendwie nicht wirklich daViva28/07/2011 - 22:001110
DingViva27/07/2011 - 10:12712
ThoughtsViva27/07/2011 - 10:10694
PViva26/07/2011 - 10:13669
Montags-unnoetigkeitseintragViva25/07/2011 - 13:19523
Belanglos?Viva25/07/2011 - 13:10612
bla blaViva24/07/2011 - 22:09859
neuer versuchViva22/07/2011 - 09:28599
AlltagViva20/07/2011 - 19:20538
big appleViva17/07/2011 - 21:59807
zwillingeViva17/07/2011 - 21:26506
einsamkeit durch anders sein?Viva17/07/2011 - 21:14603
sureViva28/03/2011 - 22:53678
dreamViva08/02/2011 - 08:31607
weltenViva06/02/2011 - 22:16744
de---illusioniertViva17/12/2010 - 01:531004
yearningViva15/12/2010 - 19:16736
heimatViva02/12/2010 - 22:43693
sundayViva28/11/2010 - 23:51677
will sich jemand NICHT umbringen?Viva26/11/2010 - 14:331145
ein gefühl von freiheitViva25/11/2010 - 15:33622
der traum sprach eine andere spracheViva24/11/2010 - 16:24818
nochmalViva22/11/2010 - 22:16743
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...