Torte Torte olé

DruckversionPDF-Version

Eigentlich, ja eigentlich hatte ich gestern schon mal einen Eintrag verfasst, der meine letzten Tage zusammenfasste.
Leider, ja leider gab mein Laptop dann den Geist auf.
Schade.
 
Ich befinde mich gerade auf der Arbeit. Ein merkwürdiges Gefühl - denn ich war ganz schön faul in den letzten 2 Wochen. Nunja, jetzt bin ich hier, aber auch nicht mehr lange.
Mit dem letzten Satzzeichen dieses Eintrags werde ich den Rechner herunterfahren, meine Sachen packen und hinaus in die Freiheit spurten.
Nein, zur Bibliothek. Denn da muss ich dringend noch ein Buch abgeben.
Ich erwähnte es ja bereits: Ich litt an einem unschönen Lippenherpes und sah aus als wär ich gegen mehrere Wände gelaufen. Aufgrund dessen war ich 6 Tage zuhause eingesperrt. Mein Leben zirkulierte vor sich hin - ohne mich.
Ich schaute Fernsehn und saß auf dem Sofa. Ja, manchmal lag ich auch.
Ich vergaß dabei ganz Alltägliches. Bücher abgeben zum Beispiel.
Verblüffend, wie schnell es doch geht, dass man, dass ICH in ein riesengroßes Abhäng-Loch falle.
2 Wochen Rumchillen und ich komm mir vor, als wär ich seit 15 Jahren arbeitslos.
Aber ich bin ja jetzt auf der Arbeit und alles ist gut. Ommmmmmmm....
 
Die schöne Julia, also meine Julia, hat am Samstag geheiratet.
Wahnsinn. Sie war so schön und ich so traurig, dass sie nun die Frau eines Mannes ist, der zwar auch toll ist,
aber ja aber nein aber ja aber nein. Ich will sie doch eigentlich heiraten.
Schade, dass ich keinen Pipimann hab. Und keinen Bart und keinen Bauch. Wobei - Bauch hab ich ja ein bisschen.
Julia steht auf komische Typen. All ihre Männer waren bislang ziemlich männlich. Und dann steht sie nebenbei noch auf mich. Ich glaube, ich bin nicht so richtig männlich. Zumindest äußerlich nicht.
 
Es fiel mir sehr schwer, ihr in die Augen zu schauen am Samstag, denn immer, wenn wir uns in die Augen schauen, dann ist da so ein Anflug von Sex zwischen uns. Und ausserdem hat sie noch ein Versprechen ausstehen, aber gut.. das dann vielleicht eher nach den Flitterwochen und so. Irgendwann war es dann auch nur noch eine normale Party, auf der die schöne Julia eben ein wenig extravagant gekleidet war.
Und ich sah gut aus und mein Herr Bill sah gut aus und alle Menschen um mich herum sahen irgendwie gut aus - und dann waren wir alle sehr betrunken. Um den Pegel auszugleichen habe ich gefühlte 34 Stücke Kuchen gegessen und irgendwann zwischendurch eine Wurst, wenn ich mich recht entsinne. Man hätte jedenfalls eine Großfamilie mit all dem ernähren können. Ich möchte nicht mal grob darüber nachdenken, wieviele Kalorien ich an diesem Abend zu mir genommen habe. Erstaunlich, dass mir meine Klamotten noch passen.
 
Ich werde wohl nie aufhören, diese Frau zu lieben.
 
 
 
 
 

TitelAutorDatumBesucher
Kleiner blöder EintragWonapaleia15/09/2015 - 12:512156
UpdatedatedateWonapaleia10/09/2015 - 07:343206
ReflexionsbedarfWonapaleia31/05/2015 - 11:352409
LizWonapaleia14/05/2015 - 01:082453
FlirtyWonapaleia13/05/2015 - 01:122628
KeineAhnungfürnenTitelWonapaleia23/03/2015 - 13:112623
BeengungWonapaleia20/03/2015 - 12:182040
WartenWonapaleia12/03/2015 - 01:584177
MeckermeckermeckerWonapaleia09/03/2015 - 14:092600
UmzugskackeWonapaleia23/02/2015 - 13:182729
Kotzt mich alles irgendwie anWonapaleia03/02/2015 - 11:592539
Theaterkram diesdasWonapaleia29/01/2015 - 11:112444
Klausuren upsWonapaleia27/01/2015 - 12:082208
besserWonapaleia23/01/2015 - 11:102548
Die Schuld liegt bei mirWonapaleia22/01/2015 - 13:282806
SoleyWonapaleia15/01/2015 - 13:012257
Die Sorgen der anderenWonapaleia13/01/2015 - 17:582677
MonschauWonapaleia21/12/2014 - 23:292381
OrdinarykackbratenWonapaleia09/12/2014 - 18:043082
ErkältungWonapaleia25/11/2014 - 12:193042
MeckerpostWonapaleia18/11/2014 - 15:062465
Finanzscheiße und KotzenkackeWonapaleia13/11/2014 - 11:402898
KamelleWonapaleia11/11/2014 - 11:123138
SportspeckWonapaleia05/11/2014 - 10:572315
Die Dame und meine WenigkeitWonapaleia04/11/2014 - 12:092860
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...